Der Onlinekurs für Ihre Zukunft

Frische Ideen, schnelle Entwicklungen, Produkte, die den Nerv des Kunden treffen: Silicon Valley, der Inbegriff für Unternehmen am Puls der Zeit. Als Heimat wendiger Ideenschmieden führt uns das einst so beschauliche kalifornische Tal zugleich eindringlich vor Augen: Unsere Welt unterliegt einem tief greifenden digitalen Wandel. Und er nimmt weiterhin Fahrt auf.

Digitalisierung und Sharing Economy, Think Tanks und Big Data wirken überaus inspirierend – aber auch bedrohlich. Angesichts der vielen Umwälzungen auf den Märkten sehen sich gerade erfahrene Unternehmen ungewissen Zeiten gegenüber. Von jedem Einzelnen, insbesondere von Führungskräften fordert der beschleunigte digitale Fortschritt neue und agile Denkweisen. Das etablierte Unternehmen ist hier ebenso herausgefordert wie das Start-up, das gerade nach den Sternen greift.

Die treibende Kraft des Fortschritts

Man muss weder Darwins Evolutionstheorie noch Zen-Philosophie bemühen, um zu erkennen, wie essenziell Anpassungsfähigkeit für fortschrittliche Entwicklung und zielgerichtete Ergebnisse ist. Rascher Wandel auf den Märkten fordert ebenso rasche Entscheidungen, um weiterhin den zielführenden Weg einschlagen zu können. Anpassungsfähigkeit setzt Beweglichkeit voraus. Die Story des Silicon Valley beweist, dass gerade Beweglichkeit im Denken die treibende Kraft für Erfolg ist.

Fit für den Markt

Beweglich, zielstrebig und kundenorientiert zugleich: Das ist Agiles Management. Die Trägheit bisheriger Prinzipien zu überwinden ist eine seiner Kernfunktionen. Agiles Management bedeutet, komplexen Situationen auf sich rasch wandelnden Märkten entscheidungsfreudig zu begegnen durch iteratives Vorgehen, ganzheitliches Denken und kundenzentrisches Entwickeln.

Ihre wichtigsten Erkenntnisse

In diesem Onlinekurs lernen Sie, Ihr Unternehmen, Ihr Team und Ihre Projekte fit zu machen – auch für turbulente Zeiten. Sie erfahren,

  • wie Sie Entwicklungszyklen verkürzen und reaktionsfähig bleiben, auch wenn sich Rahmenbedingungen ändern
  • wie Sie Produkte und Services entwickeln, die beim Kunden ankommen
  • wie Sie Geschäftsmodelle validieren, bevor sie in die Umsetzung gehen
  • wie Sie eine innovative Unternehmenskultur erschaffen und welche Bedeutung dies für Sie als Führungskraft und in Projektteams hat

Zielgruppe

Übergreifend richtet sich der Kurs an alle, die im digitalen Zeitalter Ihr Projektmanagement und Ihre Geschäftsentwicklung klassen- und branchenübergreifend meistern wollen. Wer digitale Produkte und Prozesse erfolgreich steuern möchte, findet hier Impulse und Strategien. Vor allem spricht der Kurs folgende Gruppen an:


Oberste Führungsebene
Produktmanager und Projektleiter
Abbildung eines Charts
Mittlere und untere Managementebene
Unternehmer

Die besondere Didaktik des Kurses

Spielen erzeugt eine eigene Wirklichkeit – die der Möglichkeiten. Was der Dichter Natias Neutert schon vor Jahren bemerkte, ist noch heute für Ihren Lernprozess von großer Bedeutung.

Lernen soll nicht nur Freude bereiten, sondern auch die Möglichkeit geben, auszutesten, zu üben, die Wirklichkeit zu proben. Selbstverständlich stets unter Wahrung des Realitätsbezuges.

Dieser Kurs führt Sie deshalb in eine fiktive, zugleich realitätsnahe Unternehmenswelt, in der Sie vieles aus Ihrer eigenen Erfahrung wiedererkennen werden. In dieser Welt übernehmen Sie die Verantwortung für ein Projekt. Schritt für Schritt werden Sie Ideen und Initiativen entwickeln, um Ihr Projekt zum Erfolg zu führen. Bringen Sie eine Produktinnovation auf den Weg: agil, entscheidungsfreudig und zielführend.

In jedem Kapitel werden Sie zunächst mit den Grundlagen der Theorie und Methodik vertraut gemacht. Grau is' alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz. (Adi Preißler) Deshalb werden Sie die Grundlagen umgehend als Handlungsbasis für Ihr Kursprojekt nutzen. Anschauliche Case Studys, Filmszenen und Übungsaufgaben bieten Ihnen optimale Unterstützung für den unmittelbaren Transfer in Ihren eigenen beruflichen Kontext.

Methodik

Der Kurs vermittelt Ihnen die Techniken des Agilen Managements. Die erforderlichen Methoden und Tools werden im Kurs präsentiert und eingeübt. Inhaltliche Vorkenntnisse werden Sie nicht benötigen. Bringen Sie einfach Ihre Neugierde, Offenheit und eine kritische Haltung zur eigenen Arbeitsweise mit. Dies wird Ihnen den Einstieg in die Welt des agilen Arbeitens erheblich erleichtern.

Portrait: Stefan Hoch

Ihr Dozent: Stefan Hoch

Innovationsberater, Gründer und Geschäftsführer der Safari Consulting GmbH

Der ausgebildete Lean Launchpad Educator vertritt die Überzeugung, dass ausgereifte Unternehmen so innovativ wie ein Start-up sein können. Und unübertroffen durch die Kombination von Erfahrung mit agiler Methodik.

Diesen Unternehmen gibt Stefan Hoch entscheidende Impulse.

  • Strategische Relevanz: der Kontext, warum die Digitalisierung Unternehmen dazu zwingt, alte Denkweisen zu verändern und einen Paradigmenwechsel vorzunehmen
  • Scheitern von Innovationen: Lernen Sie zu analysieren, warum Projekte scheitern, und zu reflektieren, welche Änderungen zum Erfolg beitragen können
  • Das Kursprojekt: Lernen Sie das fiktive Projekt kennen, das Sie im Verlauf des Kurses durch neue Herangehensweisen vor dem Scheitern bewahren sollen
  • Das neue Paradigma: kundenzentrisches Entwickeln, ganzheitliches Denken und iteratives Vorgehen als Grundprinzipien des Agilen Managements
  • Innovations- und Entscheidungstheorie: Lernen Sie zu beurteilen, welches Vorgehensmodell unter bestimmten Rahmenbedingungen das geeignete ist
  • Agile Methoden: Verschaffen Sie sich einen Überblick über gängige agile Methoden wie Scrum, Design Thinking und Lean Startup sowie über deren Eigenheiten und Unterschiede
  • Abgrenzung Agiler Methoden zum klassischen Wasserfall-Vorgehen
  • Agile Methoden: Lerne Sie SCRUM, Lean Production, Kanban, Lean Startup, Customer Development, Business Modell Generation und Design Thinking näher kennen
  • Customer Research: Lernen Sie, Kunden zu befragen, um Bedürfnisse zu verstehen und Potenziale abzuleiten
  • Value Proposition Design: Lernen Sie, die Customer Insights zu strukturieren und systematisch Komponenten für Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung abzuleiten
  • Ihre Idee: Entwickeln Sie eine eigene Idee für Ihr Kursprojekt, basierend auf Ihrem Customer Research
  • Business Model vs. Businessplan: Unterscheiden Sie zwischen einem Business Model, einem Business Plan und einem Business Case, um die richtige Flughöhe für Ihre Themen finden zu können
  • Business Model Generation: Lernen Sie, auf einfache Weise ganzheitliche Geschäftsmodelle zu skizzieren, welche die gesamte Wertschöpfungskette berücksichtigen
  • Ihr Geschäftsmodell: Entwickeln Sie anhand der Methodik ein eigenes Geschäftsmodell für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung
  • Evidenzbasiertes Management: Lernen Sie, wie die Unterscheidung zwischen annahmenbasierter und evidenzbasierter Vorgehensweise dabei helfen kann, frühzeitig Risiken zu minimieren
  • Kritische Annahmen: Lernen Sie, kritische Annahmen in einem Geschäftsmodell zu identifizieren und gemäß ihres Risikopotenzials zu priorisieren
  • Business Experimentation: Verschaffen Sie sich einen Überblick über verschiedene experimentelle Methoden, um niedrigschwellig kritische Annahmen zu überprüfen und schnelle iterative Verbesserungen vorzunehmen
  • Ihr Experiment: Führen Sie Ihr eigenes Experiment durch, um einen Aspekt Ihres Geschäftsmodells zu überprüfen
  • Case Study Agile Entwicklung: Anhand eines realen Beispiels zeigen wir Ihnen, wie sich ein Geschäftsmodell durch gezieltes Experimentieren über mehrere Iterationsphasen hinweg verändern kann
  • Erfahrungsberichte: Wir lassen Praktiker zu Wort kommen, die mithilfe agiler Methoden wesentliche Innovationen in ihrem Unternehmen vorangebracht haben, und lassen sie ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen
  • Der Schritt in die Wirklichkeit: Reflektieren Sie Ihre Rolle, Einsatzmöglichkeiten und potenziellen Hürden bei der Einführung der gelernten Methoden in Ihrem Unternehmen/Projekt. Planen Sie Ihre nächsten Schritte für den Einsatz agiler Methoden im Geschäftsalltag
  • hochwertige Lernvideos
  • Lese-Ressourcen
  • weiterführende Links , u. a.
    • Videos
    • Literatur
    • Blogposts
  • Tipps und Tricks rund um das Thema

Intensiven Austausch und konstruktives Feedback unter den Teilnehmern ermöglichen

  • Diskussionsforum
  • interaktives Logbuch

Nach der Kursanmeldung haben Sie Zugang zu

  • allen Kursmaterialien (u. a. Unterrichtsvideos, Übungen, Materialien, weiterführende Literatur)
  • anspruchsvollen Tests, die Spaß machen
  • einer interaktiven Community

Mit erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie

  • eine Teilnahmebestätigung (Statement of Participation)

Unser Tipp:

Absolvieren Sie den Kurs innerhalb von vier Wochen, bei einem Workload von insgesamt 12 bis 16 Stunden (das entspricht einem zweitägigen Präsenzseminar).

Es steht Ihnen frei, den Kurs schneller oder langsamer zu absolvieren. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie benötigen, bestimmen Sie Ihr eigenes Tempo.

Ihr Erfolg wird Ihnen recht geben.

Ihre Möglichkeiten

Sie schätzen die Vorteile der Face-to-Face-Kommunikation. Nach individueller Absprache absolvieren Sie den Kurs mit Begleitung durch unsere Trainer vor Ort oder ortsunabhängig im virtuellen Klassenraum (Blended-Learning-Format).

Sie möchten jeder Zeit frei definieren können, in welchem Zeitraum Sie den Kurs durchlaufen. Vorzugsweise nutzen Sie daher die Qualität selbst organisierten Lernens und nehmen den Kurs als reinen Onlinekurs wahr.

Kontakt

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet