Die Aufgaben von Social-Media-Managern liegen im Marketing über die sozialen Netzwerke. Sie sind Experten für die digitale Kommunikation und planen Online-Kampagnen für verschiedene Zielgruppen. Nicht nur bei jüngeren Menschen – den Digital Natives – ist der Beruf beliebt. Das liegt vor allem an der wachsenden Nachfrage im Zuge der Digitalisierung, aber auch an den abwechslungsreichen Aufgaben, die Social-Media-Managerinnen wahrnehmen.

Steckbrief

Was machen Social-Media-Manager / -Managerinnen?

Das Social-Media-Management ist ein Marketingzweig, der sich in den sozialen Medien abspielt. Social-Media-Managerinnen erarbeiten Strategien und Konzepte für Kampagnen auf verschiedenen Kanälen wie zum Beispiel Facebook, Instagram oder TikTok. Sie analysieren, welche Zielgruppe über welches soziale Netzwerk am besten zu erreichen ist. Social-Media-Manager kennen sich mit der Kommunikation auf verschiedenen Plattformen aus und sind jederzeit den neuesten digitalen Trends auf der Spur.

Zu Ihren konkreten Aufgaben gehört es zum Beispiel, Beiträge und Postings zu verfassen, den Kommentarbereich auf verschiedenen Kanälen zu moderieren und Ihre Kunden regelmäßig über den Erfolg von Kampagnen auf dem Laufenden zu halten. Auch die möglichen Branchen für Social-Media-Managerinnen sind vielfältig: Oft arbeiten sie in Marketing-Agenturen für unterschiedliche Kunden. Allerdings verfügen viele größere Unternehmen heute über eigene Marketing-Abteilungen, in denen die Expertise von Social-Media-Managern gefragt ist.

Social-Media-Management: wichtige Soft Skills

In den sozialen Netzwerken sind längst nicht mehr nur die Jungen unterwegs: Hier wollen Unternehmen verschiedene Zielgruppen mit genau abgestimmten Kampagnen ansprechen. Deshalb müssen Social-Media-Manager in der Lage sein, sich in ihre Zielgruppe hineinzuversetzen und ihren Schreibstil auf sie einzustellen. Außerdem erfordert das Entwickeln von Kampagnen und Strategien ein solides Zeitmanagement – Planung und Organisation sind für alle Aufgaben im Social-Media-Management enorm wichtig. Nützliche Soft Skills und Interessen für den Beruf sind:

Wie viel verdienen Social-Media-Manager / -Managerinnen?

Das Einstiegsgehalt für Social-Media-Manager liegt in der Regel zwischen 2.500 und 3.000 Euro brutto monatlich. Der genaue Betrag hängt dabei stark von Ihrer Vorbildung ab: Weiterbildungen – etwa im Bereich Online-Kommunikation – werten Ihre Bewerbung auf und verschaffen Ihnen eine vorteilhafte Position im Bewerbungsgespräch.

Je mehr Erfahrung und Zusatzqualifikationen Sie sammeln, desto besser stehen Sie in den späteren Gehaltsverhandlungen dar. So erreichen Sie bald das durchschnittliche Gehalt im Social-Media-Management von rund 3.300 Euro. Je nach Bundesland und Größe des Unternehmens lassen sich mit der Kommunikation in sozialen Netzwerken auch Gehälter von 4.000 Euro oder mehr verdienen.

Ihre beruflichen Chancen im Social-Media-Management

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit entwickelt sich die Nachfrage nach Social-Media-Managerinnen vorteilhaft: Seit 2019 ist die Zahl der Beschäftigten in diesem Bereich um 2,3 Prozent gestiegen (Stand 2020).

Wie in den meisten Berufen bilden Arbeitserfahrung und Zusatzqualifikationen das Fundament für Ihren beruflichen Aufstieg. Da der Social-Media-Manager kein klassischer Ausbildungsberuf ist, gibt es auch nicht den einen „typischen“ Karriereweg. Vielversprechende Aufstiegschancen bieten sich Ihnen trotzdem. In Agenturen, aber auch in den Kommunikations- und Marketingabteilungen von Unternehmen können Sie Führungspositionen einnehmen – etwa als Team- oder Bereichsleiter. Hervorragende Voraussetzungen für den Aufstieg schaffen Sie zum Beispiel mit einer passenden Weiterbildung. So können Sie sich im Gespräch mit Ihren Vorgesetzten als Experte für das Kommunikations-, Personal- oder Projektmanagement ausweisen.

Jetzt Social-Media-Manager / -Managerin werden

Sie interessieren sich für die Kommunikation in sozialen Netzwerken und für digitale Kampagnen? Dann ist eine Karriere als Social-Media-Managerin möglicherweise genau das Richtige für Sie. Das notwendige Wissen sowie verschiedene zusätzliche Kompetenzen erwerben Sie mit den förderfähigen Weiterbildungen von COMCAVE. Das Kursangebot richtet sich an Interessierte, die Ihr Fachwissen erweitern und ihre beruflichen Aufstiegschancen verbessern wollen. Die Kurse eignen sich aber auch für Wiedereinsteiger, die Ihr Wissen auffrischen möchten.

Ihre persönliche Sofortberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kontaktformular

Ausgewählte Kurse

Weiterbildungen im Bereich Onlinemarketing und Social Media

Zertifikatskurse

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Kurse?

Das Kursangebot von COMCAVE ist von der fachkundigen Stelle Cert-IT nach AZAV zugelassen. Die Teilnehmenden können von einer bis zu 100-prozentigen Kostenübernahme profitieren – etwa in Form eines Bildungsgutscheins von der Agentur für Arbeit oder eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins, den das Jobcenter ausstellt. Rentenversicherungsträger oder der Europäische Sozialfonds bieten unter Umständen ebenfalls Unterstützung an. Auch Förderungen nach dem Soldatenversorgungsgesetz sind denkbar. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Agentur für Arbeit beziehungsweise beim Jobcenter, bei den Rentenversicherungsträgern oder den Berufsförderungsdiensten.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Mehr erfahren

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Fördermöglichkeiten

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexible Lernformen