Die Welt der Steuern und Finanzen ist für Laien oft schwer zu durchschauen. Steuerfachangestellte helfen, den Überblick zu bewahren, und sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Steuern. Ob Steuererklärung, Jahresabschluss oder Lohnabrechnung: Der Beruf bringt ein vielfältiges Aufgabengebiet mit sich. Es besteht zudem eine hohe Nachfrage an Steuerfachangestellten, da Unternehmen aus nahezu allen Branchen Experten für steuerliche Angelegenheiten benötigen. Mit den Weiterbildungen eröffnen sich außerdem zahlreiche Aufstiegschancen.

Steckbrief

Was machen Steuerfachangestellte?

Steuerfachangestellte bringen in Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern Ordnung in die Finanzen ihrer Mandanten. Sie helfen nicht nur bei der Erstellung der Steuererklärung, sondern verbessern auch aktiv die finanzielle Situation im Unternehmen. Sie sind Experten, wenn es um steuerliche und betriebswirtschaftliche Belange geht, weshalb sie sich auch um die Buchführung von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen kümmern. Dabei reicht der Mandant Daten und Belege wie Rechnungen oder das Kassenbuch ein. Als Steuerfachangestellte erarbeiten Sie aus diesen Unterlagen eine korrekte Buchführung und pflegen diese in die Akten ein. Auch die Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie die An- und Abmeldung bei den Sozialversicherungsträgern zählt zum Tätigkeitsbereich eines Steuerfachangestellten.  

Darüber hinaus übernehmen Sie organisatorische Aufgaben, beispielsweise die Termin- und Fristenkoordination, die Vorbereitung und Nachbereitung von Mandantenbesprechungen oder die Ausarbeitung von Schriftsätzen. Die Arbeit als Steuerfachangestellte ist vielfältig: Durch die Arbeit mit verschiedenen Mandanten erhalten Sie Einblicke in unterschiedliche Branchen.

Welche Voraussetzungen sollten Steuerfachangestellte erfüllen?

Als Steuerfachangestellter sollten Sie Freude am Umgang mit Zahlen und betriebswirtschaftlichen Vorgängen haben. Stetige Veränderungen im Steuerrecht erfordern außerdem, dass Sie sich regelmäßig mit aktuellen Steuerbelangen auseinandersetzen. So bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Auch folgende Fähigkeiten und Eigenschaften sind für Steuerfachangestellte von Vorteil:

Wie viel verdienen Steuerfachangestellte?

Das Gehalt von Steuerfachangestellten variiert je nach Berufserfahrung sowie nach Standort und Größe des Unternehmens. Als Berufseinsteiger können Sie mit einem Bruttomonatslohn zwischen 2.000 und 3.000 Euro rechnen. Spezialisierung auf bestimmte Fachbereiche sowie Weiterbildungen, auf die wir weiter unten zu sprechen kommen, erhöhen Ihre Chance auf ein höheres Gehalt. Mit den entsprechenden Vorkenntnissen ist somit ein Bruttomonatslohn von bis zu 4.000 Euro möglich.

Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter: Ihre beruflichen Chancen

Aufgrund der hohen Zahl an Steuerberaterkanzleien und -gesellschaften sind Steuerfachangestellte auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt. Mögliche Stellen finden sich unter anderem in Kanzleien von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern, in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie in Unternehmen in den Bereich Rechnungswesen, Buchführung oder Personalsachbearbeitung.

Steuerfachangestellte können sich außerdem gezielt weiterentwickeln und so auf der Karriereleiter aufsteigen. Besonders beliebt sind zum Beispiel Weiterbildungen in den Bereichen Rechnungswesen oder Controlling. Damit qualifizieren Sie sich für Positionen, in denen Sie mehr Verantwortung übernehmen – in der Regel mit entsprechend angepassten Gehältern.

Jetzt Steuerfachangestellte / Steuerfachangestellter werden

Das Berufsbild des Steuerfachangestellten entspricht Ihren Interessen und Fähigkeiten? COMCAVE bietet Ihnen eine förderfähige, von der Steuerberaterkammer anerkannte Umschulung. Hier erlernen Sie die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um optimal für Ihren Berufseinstieg vorbereitet zu sein. Mit Weiterbildungen und Zertifikatskursen bauen Sie Ihre Kompetenzen weiter aus und stechen als Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt hervor.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Ausgewählte Kurse

Umschulung für angehende Steuerfachangestellte

Eine Umschulung zum Steuerfachangestellten bei COMCAVE ist für Berufseinsteiger mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung und Berufserfahrene mit oder ohne abgeschlossener Ausbildunggleichermaßen möglich. Ein abgeschlossenes oder abgebrochenes Hochschulstudium berechtigt Sie ebenfalls zur Teilnahme. Außerdem ist die angebotene Umschulung förderfähig – etwa wenn Sie aus dem aktuellen Beruf ausscheiden, eine drohende Arbeitslosigkeit abwenden oder einen Berufsabschluss nachholen wollen.

In der 24-monatigen Umschulung zur Steuerfachangestellten erwerben Sie Kompetenzen in allen berufsrelevanten Bereichen – zum Beispiel im Rechnungswesen, in der Wirtschafts- und Steuerlehre sowie im Steuerrecht. Hier bereiten Sie sich intensiv auf die Abschlussprüfung vor der Steuerberaterkammer vor. Als Nachweis für Ihre Umschulung erhalten Sie ein Abschlusszeugnis der Kammer – den sogenannten Fachangestelltenbrief – sowie ein Zertifikat von COMCAVE. Nach Bestehen der Prüfung können Sie sich als zertifizierter Steuerfachangestellter auf dem Arbeitsmarkt bewerben.

Weiterbildungen für Steuerfachangestellte

Mit Weiterbildungen machen Sie Ihren Lebenslauf für den Arbeitsmarkt attraktiver. Sie haben zudem die Möglichkeit, sich in Ihrem Beruf zu spezialisieren und Ihren Stärken nachzugehen. So erhöhen Sie die Chancen auf Ihre angestrebte Tätigkeit. In der Regel dauern die Kurse wenige Wochen. Im Anschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie als Experte ausweist – etwa im Rechnungswesen oder auch im IT-Bereich als DATEV-Spezialist.

Weiterbildungen im Bereich Rechnungswesen, Controlling und Buchhaltung

Weitere relevante Weiterbildungen

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Kurse?

Sofern Sie arbeitssuchend sind und Ihre berufliche Weiterbildung oder Umschulung eine Arbeitslosigkeit beenden oder abwenden kann, haben Sie gute Chancen auf eine vollständige Kostenübernahme. Das gesamte Kursangebot bei COMCAVE ist nach AZAV zertifiziert und kann damit bis zu 100 Prozent gefördert werden – zum Beispiel durch einen Bildungsgutschein. Informieren Sie sich hierzu im Voraus bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter in Ihrer Nähe.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Mehr erfahren

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Fördermöglichkeiten

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexible Lernformen