Weiterbildung
Personaldisponentin, Personaldisponent

inkl. Zertifizierung ECDL/ECDL Profile

Nächster Start: 30.06.2021
Dauer: ca. 24 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: ECDL-Zertifikat, SAP-Zertifikat, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
30.06.2021
04.01.2022
06.07.2021
11.01.2022
Garantietermin
15.07.2021
20.01.2022
29.07.2021
03.02.2022
04.08.2021
09.02.2022
Garantietermin
13.08.2021
18.02.2022
27.08.2021
04.03.2022
02.09.2021
11.03.2022
13.09.2021
22.03.2022
28.09.2021
05.04.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

ECDL-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Arbeitsrecht in der Rechtsberatung (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • BWL: Betriebliche Prozesse (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • EDV-Projektleiter: Koordination und Organisation (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • Einführung in das Berufsfeld Zeitarbeit (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • MS-Office Spezialist: Excel / Access (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • MS-Office Spezialist: Word / PowerPoint (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • Personalreferent / Personalberater: Dispositionsmanagement (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • Personalreferent / Personalberater: Personalmarketing (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • Personalwesen/Personalmanagement für Führungskräfte (Dauer: ca. 12 Wochen)
  • SAP Certified User Human Capital Management inkl. SAP HCM Zertifizierung (Dauer: ca. 4 Wochen)
  • Selbstvermarktungsstrategien, Zeitmanagement (Dauer: ca. 4 Wochen)

Die Qualifizierung besteht aus einzeln auswählbaren Modulen. Diese Bausteine können individuell kombiniert werden.

Praktikum

Optional/individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Wie werde ich Personaldisponent/in?

Sowohl eine Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann oder ein Studium des Personalmanagements als auch Quereinstiege mit einem kaufmännischen Hintergrund sind gute Grundlagen. Die Weiterbildung Personaldisponent/in ist das i-Tüpfelchen, um sich für den Job als Personaldisponentin oder Personaldisponent zu qualifizieren und zu spezialisieren.

Darüber hinaus ist ein offener Umgang mit Menschen gefragt. Hierzu gehört vor allem ein freundliches und sozial veranlagtes Wesen. Außerdem sind ein souveränes Auftreten und eine hohe Belastbarkeit nötig.

Kursbeschreibung: Diese Inhalte erwarten Sie in der Weiterbildung zum Personaldisponent/zur Personaldisponentin

Das COMCAVE.COLLEGE kann Ihnen nach erfolgreicher Absolvierung der Weiterbildung das ECDL-Zertifikat, SAP-Zertifikat oder Trägerzertifikat ausstellen. Mithilfe der modularen Auswahlmöglichkeiten stellen Sie Ihren Lernweg so zusammen, dass er auf Ihre Bedürfnisse und beruflichen Ziele zugeschnitten ist.

Sie können sich bei der Weiterbildung für einen Vollzeit-Präsenzunterricht entscheiden, bei dem Sie die technisch bestens ausgestatteten Einrichtungen des COMCAVE.COLLEGEs nutzen. Sie können aber auch die Telelearning-Option oder eine Kombination aus beiden Arbeitsweisen wählen. Qualifizierte und praxiserfahrene Dozierende leiten Sie in beiden Fällen durch die verschiedenen Module mit den folgenden Inhalten:

  • Arbeitsrechtliche Inhalte wie kollektives Arbeitsrechts, Auswirkungen des Gleichstellungsrechts, Arbeitsschutz- und Jugendarbeitsschutzrecht 
  • Betriebsplanung, wozu verschiedene Betriebstypen, Marktstrukturen, Grund- und Hauptfunktion eines Betriebes und Wirtschaftsinteressen gehören 
  • Koordination und Organisation wie etwa Projektmanagement, Projektverfolgung, Projektabwicklung, Projektkosten und strategisches Kommunikationsmanagement 
  • Textverarbeitung mit MS Word und Präsentationstechniken mit MS PowerPoint
  • Dispositionsmanagement: Auftragsdurchführung, Gesprächsaufbau, Aktives Zuhören, Verkaufstraining, Profilerstellung des Unternehmens, Kundenmanagement
  • Internes und externes Personalmarketing, Imagekampagnen, Employer Branding, Social Media Recruiting, Mobile Recruiting, Karrieremessen
  • Personalwesen/Personalmanagement für Führungskräfte: Personalwirtschaft wie Personalbedarfsermittlung, Personalbeschaffung und Personalabbau, Personalentwicklung wie Motivation, Entlohnung, Abrechnungen und Arbeitsbewertung
  • SAP-Produkte und Lösungen, Zeitwirtschaft, Personalabrechnung, E-Recruiting, analytische Funktionen und Reporting-Möglichkeiten

Was sind die Aufgaben eines Personaldisponenten?

Als Personaldisponentin oder Personaldisponent bestehen Ihre Aufgaben darin, Personal für eine bestimmte Arbeit in einem Unternehmen zu finden. Das heißt, dass Sie zum Beispiel entsprechende Anzeigen in Zeitschriften, Zeitungen oder auf Online-Stellenbörsen schalten.

Außerdem gilt es, Mitarbeiterprofile zu erstellen sowie Bewerbungsgespräche persönlich, am Telefon, via Skype oder auf einem anderem digitalen Weg mit potenziell geeigneten Kandidaten zu führen. Weiterhin sollten Sie die Unternehmen gut kennenlernen, mit denen Sie zusammenarbeiten oder für die Sie arbeiten und genaue Firmenprofile zusammenstellen, um den geeigneten Kandidaten für die jeweilige Position zu finden.

Nach einer erfolgreichen Vermittlung können Sie die Betreuung und Koordination der Mitarbeiter fortsetzen. Neben der Akquise neuer Kunden sind Sie für die Einsatzplanung des bestehenden Personals zuständig.

Welche Chancen bestehen nach der Weiterbildung zum Personaldisponent?

Es gibt immer Menschen, die sich auf der Suche nach Arbeit befinden. Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung zum Personaldisponenten sind, können Sie sich sicherlich in diese Lage hineinversetzen. In diesem Fall wissen Sie wahrscheinlich auch, wie förderlich eine helfende Hand sein kann.

Aber nicht nur das. Unternehmen suchen stets nach passenden Bewerberinnen und Bewerbern. Nach der Weiterbildung Personaldisponent können Sie die Vertrauensperson dieser beider Parteien sein oder in Personalabteilungen diverser Unternehmen und Branchen arbeiten. Sie üben einen abwechslungsreichen Beruf aus, indem Sie den unterschiedlichsten Menschen auf Ihrem Lebens- und Arbeitsweg weiterhelfen.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!