Externenprüfung
Köchin, Koch (IHK)

  • Mehr Möglichkeiten: Als offiziell ausgebildeter Koch haben Sie eine wesentlich größere Auswahl, was die infrage kommenden Arbeitgeber angeht. Bewerber mit abgeschlossener Ausbildung werden in den meisten Fällen den ungelernten Kräften vorgezogen.
  • Mehr Geld: Ausgebildete Fachkräfte werden in fast allen Fällen wesentlich besser entlohnt als Quereinsteiger und Hilfskräfte. Unabhängig von den tatsächlichen Fähigkeiten bringt ein anerkannter Abschluss immer auch einen finanziellen Vorteil.
  • Optimale Vorbereitung: Die Prüfung zum Koch oder zur Köchin wird stets von der örtlichen IHK durchgeführt. Beim COMCAVE.COLLEGE erhalten Sie allerdings die optimale Vorbereitung auf die Prüfung – inklusive einer simulierten Prüfungssituation.
Nächster Start: 12.05.2021
Dauer: ca. 8 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, Trägerzertifikat Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
03.05.2021
10.01.2022
Garantietermin, Späteinstieg möglich
12.05.2021
19.01.2022
28.05.2021
02.02.2022
16.06.2021
18.02.2022
25.06.2021
01.03.2022
05.07.2021
10.03.2022
09.07.2021
16.03.2022
14.07.2021
21.03.2022
28.07.2021
04.04.2022
13.09.2021
23.05.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Hygiene
  • Küchenhilfe
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Zubereiten von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  • Zubereitung von Fisch, Schalen- und Krustentieren
  • Verarbeiten von Fleisch und Innereien
  • Verarbeiten von Wild und Geflügel
  • Herstellen von Vorspeisen und Anrichten von kalten Platten
  • Zubereiten von Molkereiprodukten und Eiern
  • Herstellen von Teigen und Massen

Voraussetzungen

  1. Die Teilnehmer müssen mind. das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Beruf, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein und Sie müssen dort Tätigkeiten verrichtet haben, die normalerweise von einer Fachkraft ausgeübt werden.
  2. Deutsch in Wort und Schrift.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers. Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich.

Praktikum

Optional/Individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Perspektiven, Gehalt und Karriere mit einer Weiterbildung zum Koch

Die Vorbereitung auf die Externenprüfung Koch ist für viele Interessenten mit langjähriger praktischer Erfahrung zunächst sehr ungewohnt. Schließlich gilt es, wieder die Schulbank zu drücken. Wir bei COMCAVE kennen allerdings die Unsicherheiten, die so eine ungewohnte Situation mit sich bringt und helfen Ihnen gern mit unserer Erfahrung und unserem Wissen durch diese Phase.

Nach der Externenprüfung Koch profitieren Sie schließlich von weitaus besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Viele Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Behörden benötigen Köche für ihre Kantinen. Alternativ suchen gastronomische Betriebe immer nach bestens geschulten Fachkräften für ihr kulinarisches Angebot.

Eine Externenprüfung Koch mit erfolgreicher Abschlussprüfung bringt Ihnen zudem auch finanzielle Vorteile. Als ungelernte Küchenhilfe verdienen Sie oftmals unter zehn Euro brutto die Stunde. Als ausgebildeter und geprüfter Koch hingegen können Sie je nach Arbeitgeber zwischen 2.000 und 2.600 € brutto verdienen.

Kursinhalte und Dauer der Prüfungsvorbereitung Koch

Die Vorbereitung auf die Externenprüfung Koch bei COMCAVE dauert rund acht Monate und bereitet Sie auf alle prüfungsrelevanten Themen vor. Als Zugangsvoraussetzung müssen Sie mindestens das Eineinhalbfache der regulären Ausbildungszeit in diesem Beruf gearbeitet haben, also etwa fünf Jahre.

Die Inhalte der Externenprüfung Koch sind sehr vielfältig und möglicherweise auf den ersten Blick einschüchternd. Unsere Prüfungsvorbereitung wird Ihnen aber schnell die Angst nehmen. Sie werden unter anderem folgende interessante Inhalte erlernen und später anwenden können:

  • Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten und Maschinen
  • Warenwirtschaft, Einkauf und Lagerhaltung
  • Zubereitung von Speisen aller Art

Die Vorbereitung auf die Externenprüfung Koch kann in einem unserer modernen Bildungszentren erfolgen oder wahlweise auch ortsunabhängig über unser Telelearning-System absolviert werden. Sie haben zudem die Möglichkeit, beide Varianten zu kombinieren.

Kostenübernahmemöglichkeiten

Die Externenprüfung Koch ist eine Maßnahme, die nach AZAV zertifiziert und daher voll förderbar ist. Weitere Informationen erhalten Sie im Gespräch mit unseren Fachberatern sowie beim Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder anderen zuständigen Stellen (Rentenversicherung, ESF, BFD).

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!