Weiterbildung
Schutz- und Sicherheitsfachmann

mit Sachkundeprüfung

Nächster Start: 31.05.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK Abschlussprüfung, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
14.05.2021
15.06.2021
31.05.2021
29.06.2021
07.06.2021
05.07.2021
16.06.2021
14.07.2021
30.06.2021
28.07.2021
06.07.2021
03.08.2021
15.07.2021
12.08.2021
29.07.2021
26.08.2021
04.08.2021
01.09.2021
13.08.2021
10.09.2021

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK Abschlussprüfung, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Rechtskunde – StGB, BGB
  • Gewerberecht, Datenschutz
  • Kunden und Serviceorientierung
  • Kommunikationstechniken
  • Deeskalationstraining
  • Situationsbeurteilung und -bewältigung
  • Zusammenarbeit
  • Gesetzliche Regelungen
  • Unfallverhütung
  • Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach § 34a Gew0

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Optional/individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Sicherheitsgewerbe: Was ist das?

Das Sicherheitsgewerbe umfasst eine Vielzahl von Aufgaben. Ob Objekte oder Personen, der Schutz vor Gefahren ist oberstes Ziel. Sie sind als Sicherheitsfachmann besonders gefragt, wenn es um Planungen von Veranstaltungen geht oder dem Schutz in Banken, Museen und Einkaufszentren. Neben dem Objektschutz treffen Sie auf den Personenschutz, der sich im privaten sowie öffentlichen Bereich orientieren kann. Sie schützen deren Leben und Gesundheit vor äußerlichen Gefahren.

Im Sicherheitsgewerbe treffen Sie zudem auf den Schutz von Objekten im privaten Bereich. Sie sind versierte Fachkraft beim Schutz von Wohnhäusern vor Einbruch oder Feuer. In diesem Bereich übernehmen Sie unter anderem die Installation von Alarmanlagen und das Eingreifen je nach Situation mit der Zusammenarbeit von Polizei oder Feuerwehr.

Kursinhalte in der Weiterbildung im Sicherheitsdienst

Die Weiterbildung im Sicherheitsgewerbe zum Sicherheitsfachmann dauert vier Wochen. In dieser Zeit erhalten Sie dozentengeleiteten Unterricht und können die wahlweise Präsenz mit 50 % Telelearning oder das ortsunabhängige Telelearning in Anspruch nehmen. Neben der theoretischen Kenntnisvermittlung treffen Sie in der Weiterbildung zur Sicherheitsfachkraft auf fachpraktische Anwendungen. Diese ermöglichen Ihnen, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden und den Praxisbezug optimal zu ergänzen. Die Kursinhalte am COMCAVE.COLLEGE sind modern und optimal auf die aktuellen Standards im Sicherheitsgewerbe und an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtet.

  • Kunden- und Serviceorientierung: Sie erhalten Fachkenntnisse zum professionellen Umgang als Sicherheitsfachmann mit Kunden und Behörden.
  • Kommunikationstechniken und Deeskalationstraining: Mit gezielten Kommunikationstechniken und einem Deeskalationstraining sind Sie als zukünftiger Sicherheitsfachmann in der Lage, Situationen optimal zu lösen. Dazu gehört auch das Konfliktmanagement.
  • Situationsbewältigung und -beurteilung: In der Weiterbildung im Sicherheitsgewerbe werden Sie mit Theorie und praktischen Anwendungen auf verschiedene Situationen des beruflichen Alltags vorbereitet. Sie lernen die genaue Beurteilung von Situationen und bekommen Bewältigungsstrategien mit an die Hand.
  • Gewerbeschutz und Datenschutz: Mit den Fachkenntnissen zum Gewerbe- und Datenschutz sind Sie als Sicherheitsfachmann optimal vorbereitet und können neben dem Revier- und Ordnungsdienst, Werkschutz durchführen sowie die Objekt- und Arealsicherung übernehmen.
  • Zusammenarbeit: Die Arbeit im Sicherheitsgewerbe setzt eine Zusammenarbeit mit Behörden und weiteren Sicherheitsfachkräften voraus.
  • Gesetzliche Regelungen und Rechtskunde (StGB und BGB): Als Sicherheitsfachmann treffen Sie in Ihrer täglichen Arbeit auf wichtige gesetzliche Regelungen und Gesetzte des StGB und BGB. Bei COMCAVE werden Sie in diesem Bereich geschult.

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach §34a GewO: In der Weiterbildung im Sicherheitsdienst werden Sie unter fachkundiger Anleitung optimal auf Ihren Abschluss mit der Sachkundeprüfung nach §34a GewO (Gewerbeordnung) vorbereitet.

Karrieremöglichkeiten als Sicherheitsfachmann

Sie haben die Weiterbildung im Sicherheitsgewerbe erfolgreich abgeschlossen? Es warten spannende Bereiche auf Sie. Im Beruf des Sicherheitsfachmannes können Sie weiterhin die Karriereleiter hinaufsteigen. Möchten Sie als Meister Ihr Team anleiten und Auszubildende ausbilden, haben Sie die Möglichkeit zur Meisterprüfung. Diese lässt sich bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) nachholen. Bei erfolgreichem Abschluss haben Sie die Befähigung, Sicherheitskonzepte zu entwerfen, die Teamleitung und Koordination von Einsätzen zu übernehmen.

Verdienstmöglichkeiten als Sicherheitsfachkraft

Mit der Weiterbildung im Sicherheitsgewerbe erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Je nach Einsatzort und verantwortungsvollen Tätigkeiten ist ein monatliches Bruttogehalt zwischen 1.600 und 2.600 € möglich. Mit einem abgeschlossenen Studium steigt das monatliche Bruttogehalt auf 2.900 bis 3.400 €.

Förderung für Ihre Weiterbildung zum Sicherheitsfachmann

Falls Sie gerne starten möchten, sich aber vor den Kosten scheuen: Wir können Sie beruhigen. Denn die AZAV-zertifizierte Weiterbildung wird bis zu 100 % mit Bildungsgutscheinen gefördert. Die Ansprechpartner finden Sie bei der Agentur für Arbeit, dem JobCenter oder anderen Berufsförderungsdiensten. Aber auch bei COMCAVE finden Sie kompetente Ansprechpartner, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!