Umschulung
Kompakt Industriekaufmann, Industriekauffrau (IHK)

inkl. TOEIC-Zertifizierung, SAP-Anwender - Foundation Level- und ICDL Profile-Zertifizierungen

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
19.09.2022
11.07.2024
20.03.2023
19.12.2024

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, 50 % E-Learning oder 100 % E-Learning (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, ICDL-Zertifikat, SAP-Zertifikat, SCRUM-Zertifikat, TOEIC-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

Industriekaufleute haben eine Vielzahl von Berufsoptionen. Zu ihren Aufgaben gehören das Personalwesen ebenso wie das Marketing und der Vertrieb. Auch die Material- und Produktionswirtschaft sind mögliche Betätigungsfelder für Industriekaufleute.
Industriekaufleute gehören zu den geschätzten Generalisten im kaufmännischen Bereich.

Inhalte

  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Personalwesen
  • Wirtschaftsenglisch
  • Marketing
  • Werbung/Verkaufsförderung
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kaufmännische Steuerung/Controlling
  • Integrative Unternehmensprozesse
  • Service/Kundenzufriedenheit
  • Branchenspezifische ERP-Software
  • Industrielle Prozesse
  • Betriebliche Praxisphase
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Prüfung und mündliche/praktische Prüfung

Als Zusatzqualifikation ist es möglich, während der Umschulung, u.a. den Internationaler Computerführerschein, das SAP S/4HANA-, SCRUM-Zertifikat und ein TOEIC-Sprachzertifikat für Wirtschaftsenglisch zu erhalten.

Praktikum

Mind. 6 Monate

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Kursbewertung

Ich bin sehr dankbar an dieser Umschulung teilzunehmen und finde den Dozenten einfach perfekt. Sehr aktiver Unterricht.

A. V.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kursbeschreibung

Bei der Umschulung zum Industriekaufmann erwerben Sie tiefgehende Kenntnisse im Bereich der Tätigkeit eines Industriekaufmanns/-frau und lernen, wie Sie in den Tätigkeitsbereichen eingesetzt werden können.

Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Ihnen mithilfe verschiedener Lehrmaterialien und praxisnaher Beispiele die Fachkompetenzen des Industriekaufmanns/-frau. Der Unterricht findet in Teilzeit wahlweise als Frontalunterricht vor Ort in den COMCAVE-Räumlichkeiten oder per Telelearning statt.

Ablauf, Inhalt und Zertifizierung der Weiterbildung

Die Umschulung wird in drei Phasen durchgeführt. Teilnehmer/-innen, die Phase I-A absolviert haben, erhalten die Zertifizierung Kfm. Assistent/in Marketing und Personal und können ihre Bildungsmaßnahme mit Phase I-B fortsetzen.

Teilnehmer/-innen, die Phase I-B absolviert haben, erhalten die Zertifizierung Kfm. Assistent/in Rechnungswesen. Nach Abschluss beider Phasen erhalten die Teilnehmer/-innen die Zertifizierung Kfm. Sachbearbeiter/in und können die Umschulung mit Phase II fortsetzen, die mit der Abschlussprüfung vor der IHK endet.

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %.

Nach der erfolgreichen Weiterbildung zum Industriekaufmann/-frau erhalten Sie ein Zeugnis oder eine Teilnahmebestätigung des COMCAVE.COLLEGE® für den Kostenträger und Ihre Bewerbungsunterlagen.

Aufgrund der Benotung sind Sie als Bewerber für potenzielle Arbeitgeber vergleichbar und Sie heben sich von der Konkurrenz ab.

Diesen Kurs weiterempfehlen