Externenprüfung
Fachinformatikerin, Fachinformatiker Digitale Vernetzung

Bereits mehrfach angesehen

Noch freie Plätze

Nächster Start: 04.07.2022
Dauer: ca. 8 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, Trägerzertifikat

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
10.06.2022
20.02.2023
Späteinstieg möglich
04.07.2022
14.03.2023
29.08.2022
10.05.2023
26.09.2022
09.06.2023
17.10.2022
29.06.2023
24.11.2022
03.08.2023

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, 50 % E-Learning oder 100 % E-Learning (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Elektrotechnik / Telekommunikationstechnik
  • Systemtechnik
  • Netzwerktechnik
  • Digitalisierung
  • Prozedurale Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Datenbanken
  • Qualitätsmanagement
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Leistungserbringung und Auftragsabschluss
  • Umsetzen des Datenschutzes und der Schutzziele der Datensicherheit
  • Inbetriebnahmen von Speicherlösungen
  • Analysieren und Planen von Systemen zur Vernetzung von Prozessen und Produkten
  • Einrichten, Ändern und Prüfen von vernetzten Systemen
  • Betreiben von vernetzten Systemen und Sicherstellung der Systemverfügbarkeit
  • Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Nutzen der Daten zur Optimierung von Arbeits- und Geschäftsprozessen sowie zur Optimierung digitaler Geschäftsmodelle

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Die Teilnehmer müssen mind. das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Berufsbild, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein und Sie müssen dort Tätigkeiten verrichtet haben, die normalerweise von einer Fachkraft ausgeübt werden.
  2. Deutsch in Wort und Schrift.
  3. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Die beruflichen und schulischen Zugangsvoraussetzungen werden anhand von Lebenslauf, Zeugnissen und Zertifikaten, bzw. eines zusätzlichen schriftlichen Eignungstests im Rahmen eines ausführlichen persönlichen Fachgesprächs geprüft.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Ihre Berufserfahrung zählt: Fachinformatikerin oder Fachinformatiker Digitale Vernetzung

In den letzten Jahren hat sich die Bedeutung der digitalen Vernetzung im Berufsalltag konkretisiert und umfasst zunehmend die Arbeitsbereiche der IT. Als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Digitale Vernetzung sind Sie mit der Optimierung dieser Prozesse vertraut. Sie konnten Ihre Kompetenzen in diesem Bereich bisher schon in Ihrer jahrelangen Berufserfahrung unter Beweis stellen - unter anderem kümmern Sie sich um die Implementierung von Netzwerkumgebungen und Prozessautomatisierungen.
Um eine höhere berufliche Position auf dem IT-Arbeitsmarkt zu erlangen, bietet sich für Sie an diesem Karrierepunkt ein anerkannter Berufsabschluss als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Digitale Vernetzung an.

Externenprüfung: Ihr Weg zum anerkannten Berufsabschluss (IHK)

Mit einem offiziellen Nachweis zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker für Digitale Vernetzung können Sie Ihre beruflichen Jobaussichten in der IT-Branche maßgeblich erhöhen.
Mit COMCAVE bereiten Sie sich in acht Monaten auf die Externenprüfung der IHK vor und erlangen nach erfolgreicher Teilnahme einen offiziellen Berufsabschluss als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Digitale Vernetzung.
In den Kursen erwerben Sie tiefergehende Kenntnisse aus den Bereichen Programmierung, Datenbanken und Qualitätsmanagement und können Ihre bisherigen beruflichen Fähigkeiten aus der IT somit deutlich schärfen. Als gut ausgebildete Fachkraft können Sie zukünftig verantwortungsvolle Aufgaben und leitende Tätigkeiten übernehmen. Damit erhöhen Sie Ihren Stellenwert auf dem IT-Arbeitsmarkt enorm. Sie profitieren zudem von einem höheren Gehalt. Das Bruttogehalt als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Digitale Vernetzung liegt zwischen 3.400 und 3.800 Euro monatlich.

 
Das sollten Sie wissen:
Zur Teilnahme an der Externenprüfung müssen Sie mindestens das 1,5-Fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit im Beruf der Fachinformatikerin oder des Fachinformatikers für Digitale Vernetzung tätig gewesen sein. Ihr Aufgabengebiet muss dabei das einer Fachkraft umfasst haben. Unter bestimmten Voraussetzungen lässt sich dieser Zeitraum durch die IHK verkürzen.
Nutzen Sie also Ihre bisherige Berufserfahrung! Durch die erfolgreiche Teilnahme an der Externenprüfung ergeben sich für Sie neue berufliche Perspektiven.

Welche Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bildungsmaßnahme ist nach der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zugelassen, was bedeutet, dass Sie über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu 100 Prozent gefördert werden kann.
Kontaktieren Sie zur Prüfung Ihrer individuellen Voraussetzungen für die Externenprüfung gerne unsere COMCAVE Fachberaterinnen und Fachberater oder die zuständige Stelle der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters. Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem beruflichen Werdegang!

Diesen Kurs weiterempfehlen