Weiterbildung
Netzwerktechnik Linux mit LPIC Level 1

Vollzeit Teilzeit
Nächster Start: 20.02.2023
Dauer: ca. 12 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: LPI-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursdetails

Kursstarttermine

Unterrichtsform

Abschlussart

Kursinhalte

Praktikum

Voraussetzungen

Kursbewertung

Förderung und Finanzierung

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Wie eine Linux-Schulung Sie weiterbringt

Mit der LPIC 1 Vorbereitung und anschließender Zertifizierung werden Sie fit in einem der wichtigsten Betriebssysteme der Welt. Linux entwickelte sich von Anfang an sehr frei, da der ursprüngliche Entwickler Linus Torvalds es schon 1992 unter die frei zugängliche GNU GPL Lizenz stellte.

Wenn Sie sich intensiv mit Linux beschäftigen und das entsprechende Zertifikat erwerben, erweisen Sie sich als fähig, mit verschiedenen Linux Distributionen umzugehen. So sind Sie und Ihre Kenntnisse vor allem für Ihren künftigen Arbeitgeber ein Gewinn, von dem Sie als spezialisierte Fachkraft für Linux-Systeme und Anwendungen einen wichtigen Verantwortungsbereich übernehmen.

Job-Perspektiven und Gehaltsaussichten

Dank der LPIC 1 Vorbereitung und des abschließenden Zertifikats haben Sie auf dem Arbeitsmarkt sehr große Chancen, beruflich voranzukommen. Der Fachkräftemangel in der IT und die weite Verbreitung von Linux in der Businesswelt führen dazu, dass Linux-Kenner stark nachgefragt sind.

Als Linux System Administrator können Sie auch als Quereinsteiger bereits mit einem Anfangsgehalt von 35.000 bis 40.000 € rechnen. Je nach Unternehmensgröße und Bundesland kann das Gehalt auch höher ausfallen.

Die LPIC 1 Vorbereitung und Prüfung ist für Sie in der Regel nur der erste Schritt. Es gibt zwei weitere Zertifikate (LPIC 2 und LPIC 3) sowie unterstützende Fortbildungen, mit denen Sie sich weiterführend qualifizieren können. Nicht selten übernehmen Sie daraufhin Stellen mit Projekt- und Personalverantwortung.

Kursinhalte der LPIC 1 Vorbereitung

Die LPIC 1 Vorbereitung bei COMCAVE dauert zwölf Wochen und umfasst zwei große inhaltliche Komplexe, die Absolventen mit jeweils einer Teilprüfung abschließen. Das LPI Level 1 Exam 101 umfasst vorrangig folgende Inhaltsschwerpunkte:

  • Systemarchitektur und Hardware-Konfiguration
  • Linux-Installation und Paketverwaltung
  • GNU- und Unix-Kommandos
  • Geräte, Dateisysteme und Datenhierarchien

Das LPI Level 1 Exam 102 hat folgende inhaltliche Kernpunkte:

  • Shells, Skripte und Datenverwaltung
  • Oberflächen und Desktops
  • Administrative Aufgaben
  • Grundlegende Systemdienste
  • Netz-Grundlagen
  • Sicherheitseinstellungen

Die LPIC 1 Vorbereitung umfasst außerdem fachpraktische Anwendungen, die das Erlernte vertiefen und in der Praxis anwendbar machen. Während der gesamten Maßnahme werden Sie nicht nur durch Ihren Dozenten begleitet, sondern auch durch pädagogische Bildungsberater, die Ihnen bei Fragen und Sorgen zur Seite stehen.

Die LPIC 1 Vorbereitung kann ganz klassisch als Präsenzunterricht absolviert werden. Dazu stehen Ihnen die bundesweit verteilten COMCAVE-Bildungszentren zur Verfügung. Alternativ können Sie die Lerninhalte aber auch ortsunabhängig per Telelearning oder als Kombination aus beiden Methoden in Angriff nehmen.

Als Zugangsvoraussetzungen für die LPIC 1 Vorbereitung gelten lediglich gute PC-Kenntnisse sowie gutes Deutsch in Wort und Schrift.

Möglichkeiten der Kostenübernahme für die LPIC 1 Vorbereitung

Die LPIC 1 Vorbereitung ist als Teil der Modularen Qualifizierung Netzwerktechnologie voll förderfähig. Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und kann folglich durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Die genauen Voraussetzungen besprechen Sie am besten mit unseren Fachberatern oder den infrage kommenden staatlichen Förderstellen.

In der Regel erfolgt die Förderung über das Jobcenter nach SGB II oder die Agentur für Arbeit nach SGB III sowie auch über Rentenversicherungsträger, den Europäischen Sozialfonds oder auf Grundlage des Soldatenversorgungsgesetzes.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Diesen Kurs weiterempfehlen