Outfit im Vorstellungsgespräch – COMCAVE.COLLEGE® Magazin

Ihre Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer

Kurs auswählen > merken > jederzeit aufrufen

Das richtige Outfit im Vorstellungsgespräch: Was ziehe ich an?

Comcave College GmbH
Frau steht verzweifelt vor ihrer Kleidung im Schrank

Das Wichtigste in Kürze

  • Der erste Eindruck zählt: Achten Sie in erster Linie auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und verzichten Sie auf wilde Farbkombinationen.
  • Ihr Outfit im Vorstellungsgespräch sollte sowohl zu Ihrer angestrebten Position als auch zum Arbeitgeber und zur Branche passen.
  • Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohlfühlen.

Tipps für das richtige Outfit im Vorstellungsgespräch

Sobald Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten, haben Sie die erste Hürde erfolgreich gemeistert. Damit Sie in diesem Gespräch schon vom ersten Moment einen guten Eindruck hinterlassen, ist neben der Pünktlichkeit auch Ihr äußeres Erscheinungsbild entscheidend. Doch was genau bedeutet das für Ihr Outfit im Vorstellungsgespräch?

1. Orientieren Sie sich am Unternehmen

Einen offiziellen Dresscode gibt es heute nur noch in den wenigsten Branchen. Dennoch sollten Sie sich bei der Wahl Ihrer Kleidung zunächst am Unternehmen orientieren. Passen Sie Ihr Outfit an Ihre angestrebte Position, das Unternehmen sowie an die jeweilige Branche an. Während Sie für einen Job im Finanzwesen auf einen Anzug bzw. ein Kostüm zurückgreifen sollten, können Sie sich für eine Stelle im kreativen Bereich schon etwas lässiger kleiden. Beispielsweise durch eine schlichte Jeans mit Hemd bzw. Bluse.

2. Stimmen Sie Kleidung und Accessoires aufeinander ab

Sehr ausgefallene Farbkombinationen und außergewöhnliche Muster gilt es beim Vorstellungsgespräch – ganz unabhängig von Position, Arbeitgeber und Branche – immer zu vermeiden. Achten Sie daher gerne darauf, dass die Farben harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Gleiches gilt für mögliche Accessoires.

3. Achten Sie auf die richtige Passform

Ganz egal, ob Sie sich für ein sehr schickes oder etwas lässigeres Outfit im Vorstellungsgespräch entscheiden – die Passform sollte immer stimmen. Vermeiden Sie ein zu enges Hemd bzw. eine zu enge Bluse, eine zu kurze oder zu lockere Hose sowie abgelaufene Schuhe.

4. Holen Sie sich Feedback

Sollten Sie sich immer noch unsicher sein bezüglich Ihrer Kleiderwahl, dann fragen Sie im Freundeskreis nach und präsentieren Sie einige Ihrer Outfitideen. Es kann nie schaden, sich eine objektive Meinung einzuholen. Vielleicht erhalten Sie auf diesem Weg sogar noch ein paar hilfreiche Tipps für Ihr bevorstehendes Vorstellungsgespräch.

5. Bleiben Sie immer noch Sie selbst

Obwohl es einige Dinge zu berücksichtigen gibt, wenn es um das richtige Outfit im Vorstellungsgespräch geht, sollten Sie darauf achten, dass Sie immer noch Sie selbst bleiben. Lassen Sie sich nicht zu einem Outfit überreden, das überhaupt nicht Ihrem Typ entspricht. Sie sollten sich in der Kleidung – auch wenn Sie diese nicht alltäglich tragen – in erster Linie wohlfühlen.

Kleidung im Vorstellungsgespräch: Was sollte ich vermeiden?

Die wichtigsten Tipps für das passende Outfit im Vorstellungsgespräch haben wir Ihnen bereits verraten. Es gibt allerdings auch einige No Go’s, die wir Ihnen noch mit auf den Weg geben wollen.

  • Ungepflegte Kleidung: Tragen Sie keine zerrissenen Jeans, Pullover mit Fusseln oder ungeputzten Schuhe.
  • Knittrige Falten: Bügeln Sie Ihre Kleidung am besten noch vor dem Gespräch. Bei einer längeren Anreise ist sogar ein alternatives Outfit im Gepäck keine schlechte Idee.
  • Zu viel Haut: Vermeiden Sie zum Beispiel kurze Hosen oder zu kurze Röcke.
  • Unangenehme Gerüche: Verzichten Sie am Vortag wenn möglich auf bestimmte Lebensmittel, wie zum Beispiel Knoblauch, sowie auf Alkohol. Die Wahl Ihres Parfüms sollte ebenfalls eher dezent sein.

Kurz und knapp: Das richtige Outfit im Vorstellungsgespräch

Machen Sie Ihre Kleiderwahl in erster Linie von den folgenden drei Faktoren abhängig: Position, Arbeitgeber und Branche. Mit einem schlichten und gepflegten Outfit im Vorstellungsgespräch können Sie in der Regel jedoch nie etwas falsch machen. Ein angemessener Kleidungsstil zeigt Ihrem Gesprächspartner, dass Sie die Bewerbung ernst nehmen und lässt Sie vom ersten Moment an seriös erscheinen. Denken Sie allerdings daran, dass Sie bereits mit Ihrer Bewerbung gepunktet haben – von jetzt an sollten Sie den Arbeitgeber von sich und Ihren Fähigkeiten überzeugen. Viel Erfolg bei Ihrem nächsten Vorstellungsgespräch!

Zurück zur Themenwelt