Umschulung
Mediengestalterin, Mediengestalter (IHK)

inkl. TOEIC- und ACA-Zertifizierung

Bereits mehrfach angesehen

Noch freie Plätze

Nächster Start: 13.12.2021
Dauer: ca. 24 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, ACA-Zertifikat, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
13.12.2021
12.12.2023
Garantietermin
10.01.2022
09.01.2024
07.02.2022
06.02.2024
20.06.2022
19.06.2024
04.07.2022
03.07.2024
17.08.2022
16.08.2024
12.12.2022
11.12.2024

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, 50% E-Learning oder 100% E-Learning (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, ACA-Zertifikat, TOEIC-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

Kernqualifizierung


Phase I-A

  • Basisqualifizierung
  • Netzwerktechnologie und TK
  • HTML, CSS und Dreamweaver
  • JavaScript
  • Adobe Flash (ACA - optional)
  • PHP
  • Datenbanken
  • Projektphase
  • Technisches Englisch

Zertifizierung: Multimedia Assistant - Digital


Phase I-B

  • Gestaltungsgrundlagen
  • Adobe Photoshop (ACA - optional)
  • Adobe Illustrator (ACA - optional)
  • Adobe InDesign (ACA - optional)
  • Adobe Acrobat (PDF)
  • Drucktechnik und Weiterverarbeitung
  • EBV für Digitalmedien

Zertifizierung: Multimedia Assistant – Print


Nach Abschluss von Phase I-A und Phase I-B
Zertifizierungen (optional): Multimedia Specialist und Wirtschaftsenglisch (TOEIC-EFB)


Berufsspezifische Fachqualifizierung (IHK-Berufsabschluss)


Phase II

  • Präsentationstechniken
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • Designkonzeption und mediengerechte Gestaltung
  • Digitalfotografie und Videobearbeitung
  • Reprografie, Foto- und Kameratechnik
  • Fachbezogene Mathematik
  • Projektarbeit
  • Betriebliches Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Prüfung und mündliche/praktische Prüfung

Zertifizierung (optional): Adobe Certified Associate (ACA)

Praktikum

Mind. 6 Monate

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Mediengestalterinnen und Mediengestalter: Aufgaben

Der Aufgabenbereich des Mediengestalters im Bereich Digital und Print ist äußerst vielfältig, abwechslungsreich und von einem kreativen Arbeitsalltag geprägt. Zunächst einmal besteht ihre Aufgabe darin, Konzepte, Ideen und Layouts für Kunden zu konzipieren und umzusetzen. Aber auch die Detailarbeit fällt in Ihren Zuständigkeitsbereich. Hierzu gehört die Produktion von Webseiten, Apps und Grafiken wie zum Beispiel Diagramme und Illustrationen. Trotz des digitalen Wandels sind Printprodukte wie Flyer und Broschüren weiterhin gefragt.

Wenn Sie ein Mediengestalter werden möchten, müssen Sie gut mit Menschen umgehen können. Die Wünsche des Kunden müssen richtig verstanden werden, um eine optimale Umsetzung gewährleisten zu können. Die Umschulung zum Mediengestalter bei COMCAVE vermittelt Ihnen die fachlichen Fertigkeiten und bereitet Sie umfassend auf das Berufsfeld eines Mediengestalters vor.

Kursbeschreibung: Diese Inhalte erwarten Sie in der Umschulung zum Mediengestalter

Sie werden umfangreich auf die Prüfung Mediengestalterin bzw. Mediengestalter bei der IHK vorbereitet. Mit dem erfolgreichen Bestehen erhalten Sie somit einen offiziell anerkannten Berufsabschluss. Ferner haben Sie die Möglichkeit, ein ACA-Zertifikat, ein TOEIC-Zertifikat und ein Trägerzertifikat zu erhalten. Fachkompetente Dozenten bringen Ihnen den Umgang mit Bearbeitungsprogrammen bei. Schwerpunkt sind hier die Adobe-Programme der Creative Cloud. Außerdem werden Sie mit PräsenTest of English for International Communicationtationstechniken, Digitalfotografie und Videobearbeitung vertraut gemacht.

Praxisnah vermitteln Ihnen erfahrene Fachdozenten die Lehrinhalte in den modernen und technisch einwandfrei ausgestatteten Räumlichkeiten bei COMCAVE. Bei der Umschulung zum Mediengestalter erwarten Sie unter anderem folgende Inhalte:

  • HTML, CSS und Dreamweaver
  • Technisches Englisch
  • Gestaltungsgrundlagen, Adobe Photoshop, -Illustrator, -Indesign und -Acrobat
  • Drucktechnik und Weiterverarbeitung

Bei der Umschulung zum Mediengestalter bei COMCAVE handelt es sich um einen AZAV-zertifizierten Kurs. Sie haben die Möglichkeit, die Maßnahme durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit (SGB III), des Jobcenters (SGB II), der Rentenversicherung, des Europäischen Sozialfonds und den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr bis zu 100 % fördern zu lassen.

Welche Chancen haben Mediengestalter in Digital und Print?

Zu den typischen Branchen und Unternehmen, bei denen Sie sich bewerben können, gehören:

  • Werbeagenturen
  • Werbe- und Kommunikationsabteilungen diverser Unternehmen
  • Produzenten von Online-Medien
  • Verlage, Druckereien, Fotolabore

Weiterführende Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen auch nach der Umschulung zum Mediengestalter. Zum Beispiel können Sie eine Karriere als Medienfachwirt einschlagen.

Die Medienwelt hält dank stetiger technologischer Weiterentwicklungen noch viele Wege bereit, die es sich zu erforschen lohnt. Die Umschulung zum Mediengestalter bietet eine mehr als solide Grundlage dafür. Unsere qualifizierten Dozenten bereiten Sie umfangreich auf diese spannende Medienkarriere mit Ihren zahlreichen Möglichkeiten und einer aussichtsreichen Zukunft vor.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!