Weiterbildung
SAP Berater - Certified Application Associate Business Intelligence

Vollzeit Teilzeit
Nächster Start: 12.10.2022
Dauer: ca. 16 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
12.10.2022
17.02.2023
18.10.2022
23.02.2023
27.10.2022
06.03.2023
14.11.2022
21.03.2023
21.11.2022
27.03.2023
30.11.2022
05.04.2023
14.12.2022
21.04.2023
20.12.2022
27.04.2023
05.01.2023
09.05.2023
20.01.2023
24.05.2023

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Enterprise Data Warehousing
  • Enterprise Reporting, Query & Analysis (Part I)
  • Enterprise Reporting, Query & Analysis (Part II)
  • Data Acquisition
  • Data Extraction
  • Modeling & Implementation
  • Performance & Administration
  • BW - Analysis Processes & Data-Mining
  • BI - integrierte Planung
  • Fallstudie/Projektarbeit

Mögliche Zertifizierung inkl. Prüfungsvorbereitung: SAP Certified Application Associate - Business Intelligence with SAP NetWeaver 7.0 (TBW45_70)

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

SAP BI Berater – welche Karrierechancen habe ich mit der Weiterbildung?

Wie der Name bereits vermuten lässt, sind Sie als SAP BI Berater vor allem in beratenden Tätigkeiten aktiv. Auf der einen Seite steht hier die externe Beratung von Unternehmen. Sie erfolgt meist in Form der sogenannten Honorarberatung. Hier analysieren Sie den Betrieb, entwerfen Konzepte und Lösungsansätze.

Auf der anderen Seite können Sie beim Unternehmen angestellt sein. Hier erhalten Sie ein meist recht beachtliches Gehalt, beraten dafür aber auch nur Ihren Arbeitgeber. Als Einstiegsgehalt können Sie mit rund 45.000 € jährlich rechnen. Mit wachsender Berufserfahrung steigt dieser Betrag aber schnell an, als Senior SAP Consultant liegt der Mittelwert beispielsweise bei rund 95.000 €.

Was beinhaltet die Weiterbildung beim COMCAVE.COLLEGE?

Die Weiterbildung zum SAP BI Berater bei COMCAVE beinhaltet die wichtigsten Grundlagen sowie erweiterte Fachkenntnisse in allen grundlegenden Bereichen. Zum theoretischen Teil gehören unter anderem diese Aspekte:

  • Enterprise Data Warehousing und Reporting (Teil Eins und Zwei)
  • Datenübernahme und Datenausgabe
  • Implementierung neuer Datensätze
  • Administrative Aufgaben
  • Integrierte Planung, Fallstudien und Projektarbeit

Alle erlernten Kenntnisse vertiefen Sie zusammen mit den anderen Teilnehmern der Weiterbildung zum SAP BI Berater in fachpraktischen Übungen. Hierzu nutzen Sie die virtuelle SAP-Oberfläche in der Cloud. So erhalten Sie einen ersten Eindruck von Ihren möglichen Aufgabengebieten und wissen, wie gängige Analyse- und Reporting-Tools aufgebaut sind.

Wie kann ich an der Weiterbildung zum SAP BI Berater teilnehmen?

Um SAP Berater zu werden und die Weiterbildung bei COMCAVE zu absolvieren, sollten Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören folgende Punkte:

  • Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift.
  • Sie verfügen über gute PC-Kenntnisse.
  • Sie bestehen das interne Auswahlverfahren (Fachgespräch) mindestens mit „gut geeignet“.

Im Fachgespräch wird erörtert, welche Module der Weiterbildung für Sie am sinnvollsten sind. Dabei werden unter anderem Ihre Vorkenntnisse und die Berufserfahrung einbezogen. So stellen wir sicher, dass Sie in der SAP-Berater Weiterbildung nur die für Sie wichtigen Inhalte lernen.

Die Teilnahme an der ungefähr 16-wöchigen Weiterbildung erfolgt zumeist im Präsenzunterricht (Anwesenheit am Lehrgangsort). Es besteht zudem die Möglichkeit, zu 50 oder 100 % ortsunabhängig an unserem Telelearning teilzunehmen.

Wie kann die Weiterbildung bei COMCAVE gefördert werden?

Für die Weiterbildung zum SAP BI Berater bei COMCAVE bestehen verschiedene Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten. Grundlage dafür ist, dass die Maßnahme nach AZAV zertifiziert ist. Dadurch hat unter anderem die Arbeitsagentur die Möglichkeit, einen 100-prozentigen Bildungsgutschein auszustellen. Zusammengefasst können Sie die Kosten für die Weiterbildung auf folgende Arten fördern lassen:

  • Durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters (nach einem Beratungsgespräch)
  • Durch den Träger Ihrer Rentenversicherung (DRV Bund oder Land)
  • Nach Maßgabe des Soldatenförderungsgesetzes durch den Berufsförderungsdienst (BfD) der Bundeswehr
  • Über den Europäischen Sozialfonds

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Diesen Kurs weiterempfehlen