COMCAVE College Dortmund Die Räumlichkeiten der COMCAVE.COLLEGE® GmbH befinden sich mitten in dem Technologiepark Dortmund in unmittelbarer Nähe zur Technischen Universität, Fachhochschule und den wissenschaftlichen Instituten. Das COMCAVE.COLLEGE® ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem PKW sehr gut zu erreichen. Vielfältige Möglichkeiten für die Pausengestaltung bieten die nahegelegenen Kantinen und Imbisse. https://www.comcave.de/standort/dortmund (+49)23172526-30 (+49)23172526-22
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund NRW 44227
Durch Ihre jahrelange praktische Erfahrung im Bereich der Informatik besitzen Sie das erforderliche ...
Externenprüfung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Externenprüfung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Unterrichtsformen: Dozentengeleiteter Unterricht, wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)
Halldor Becker https://media.comcave.de:8082/production/img/portraits/dozenten/dozent_7.jpg
2018-07-09T08:00:00+00:00 T17:00:00+00:00
COMCAVE College Dortmund https://www.comcave.de (+49)23172526-30 (+49)23172526-22
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund NRW 44227
51.493526 7.400778

Umschulung – Informationstechnologie

Externenprüfung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Kurzinfo:

  • Das Herz des IT-Marktes schlägt mit dem Software-Entwickler: Computer, Tablets und Smartphones sind aus der Welt nicht mehr wegzudenken, qualifizierte Entwickler werden beständig gesucht.
  • Zielorientiert bereitet der COMCAVE.COLLEGE-Kurs zur Externenprüfung Sie auf Ihre erfolgreiche IHK-Prüfung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung vor.
  • Optimieren Sie Ihre Perspektiven: mit dem IHK-Abschluss.

Dauer:

8 Monate

Kosten:

Diese Maßnahme ist AZAV zertifiziert und kann bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen über einen sog. Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. Job Center ARGE (SGB II), durch Rentenversicherungsträger oder den ESF (Europäischen Sozialfonds) bis zu 100 % finanziert werden.

Kursbeschreibung:

Durch Ihre jahrelange praktische Erfahrung im Bereich der Informatik besitzen Sie das erforderliche Fachwissen, jedoch keinen Abschluss in einem anerkannten IT-Ausbildungsberuf?

Die Externenprüfung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, Ihre bisher erworbene berufliche Kompetenz durch eine Prüfung vor der IHK zu belegen.

Auf diese Weise erwerben Sie einen anerkannten Abschluss in einem IT-Ausbildungsberuf, ohne vorher eine duale Ausbildung absolviert zu haben.

Voraussetzungen für die Zulassung zur IHK-Prüfung                                                   

Wenn sie über einen nachweisbaren Zeitraum von mindestens vier Jahren eine berufliche Tätigkeit im Umfeld der IT-Technologie ausgeübt haben, kann im Rahmen einer Externenprüfung der Berufsabschluss nachgeholt werden (§ 45 Abs. 2 BBiG).

Welche Tätigkeiten im konkreten Fall anrechenbar sind, entscheidet die für Ihren Bezirk zuständige IHK. Am COMCAVE.COLLEGE werden Sie eingehend beraten, ob Sie Ihren IHK-Abschluss über die Externenprüfung erwerben können.

Optimale Perspektiven auf dem starken IT-Markt

Als Anwendungsentwickler arbeiten Sie in einem der vielseitigsten IT-Berufe. Regelmäßig stehen Sie hier vor der spannenden Herausforderung, konkrete Sachverhalte und Problemstellungen in passende Lösungsansätze oder informationstechnische Konzepte umzusetzen.

Erweitern Sie Ihre berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten, und starten Sie Ihre neue Karriere in der IT-Branche als Informatiker. Mit der Externenprüfung Fachinformatiker Anwenderentwicklung nutzen Sie die optimale Möglichkeit, Ihre IHK-Prüfung erfolgreich abzulegen. Intensiv und gezielt werden Sie am COMCAVE.COLLEGE auf die Abschlussprüfung zu Ihrem anerkannten Berufsabschluss vorbereitet.

Gezielte Vorbereitung auf den Abschluss

Im Rahmen des Vorbereitungskurses zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung werden Ihnen alle prüfungsrelevanten Inhalte vermittelt. Mit dem kontinuierlichen Feedback Ihrer erfahrenen Dozenten geht die versierte Kontrolle Ihres Lernstandes einher.

So garantiert Ihnen der Unterricht am COMCAVE.COLLEGE eine hochwertige und auf Ihre bisherigen Erfahrungen hin zugeschnittene Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Anhand eines speziell auf die Erfordernisse der Externenprüfung im Bereich der Anwendungsentwicklung zugeschnittenen Einstufungstests wird am COMCAVE.COLLEGE zunächst Ihr individueller Lernbedarf ermittelt. So können Sie gezielt und sehr individuell von den erfahrenen Dozenten auf die IHK-Abschlussprüfung vorbereitet werden.

Hierbei werden Sie mit Bearbeitungsstrategien für die schriftlichen Prüfungen vertraut gemacht. In praktischen Übungen können Sie das fachrelevante Wissen vertiefen, so dass Sie es für die IHK-Prüfung abrufen können.

Vorbereitung auf die praktische Prüfung

Die erfahrenen IHK-Dozenten und Ausbilder, die häufig auch in den Prüfungsausschüssen als Prüfer tätig sind, werden Sie in Fragen eines geeigneten Projektthemas und beim Formulieren der Projektanträge ganzheitlich unterstützen. So werden neben der qualitativen Sicherung der fachlichen Inhalte zugleich formale Fehler vermieden – ganz im Sinne Ihres Ausbildungserfolges.

Vorbereitung auf das Fachgespräch und die Präsentation

Einen zusätzlichen Schwerpunkt hinsichtlich der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor der IHK stellt die Vorbereitung auf die Projektpräsentation und das Fachgespräch dar.

Hierbei werden die Beurteilungsmaßstäbe, Bewertungskriterien und die Vorgehensweise des Prüfungsausschusses erläutert. Nach IHK-Vorgaben erarbeiten Sie eine entsprechende Musterpräsentation und stellen diese dem Dozenten vor. Im Anschluss werden die daraus resultierenden Fragen für das Fachgespräche in einem Lehr-Lern-Gespräch mit dem Dozenten vor Ort simuliert.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!     
Wir beraten Sie gern und freuen uns, mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren – persönlich und unverbindlich.

Prozedurale Programmierung
  • Programmiermethoden
  • Programmiertechniken
  • Skriptsprachen
  • Softwareentwicklungsumgebungen
  • Software-Entwicklungswerkzeuge aufgabenbezogen anwenden
  • Installieren und Konfigurieren
  • Datenschutz und Urheberrecht
Objektorientierte Programmierung
  • Analyse und Design (OOA/OOD)
  • Objektorientierte Programmierung
  • Objekte
  • Klassen
  • Hierarchiediagramme
  • Vorgehensmodelle und -methoden
  • UML
  • Einführung in Java
  • Schnittstellenkonzepte, Datenaustausch und Abgleichen von Datenfeldern
  • Testverfahren, Testkonzepte und Testplan
  • Programme modular aufbauen
Datenbanken
  • Datenbankmodelle unterscheiden
  • Schlüssel definieren
  • Datenbanken einrichten und verwalten
  • Datenbankabfragen
  • Einführung in SQL
  • Transaktionen, ACID-Prinzip
Systempflege
  • Daten konvertieren
  • Daten unterschiedlicher Formate übernehmen
  • Datensicherung konzipieren und durchführen
  • Daten wiederherstellen, Recovery von Daten defekter Datenträger
  • Wartungsmaßnahmen durchführen
  • Störungen analysieren und beheben
  • Einsatz von Diagnosewerkzeugen
  • Versionswechsel von Betriebssystemen und Anwendersoftware
  • Serviceleistungen dokumentieren und abrechnen
Technisches Englisch
  • Sprachtraining, Kommunikation und Korrespondenz
  • Simulation ausgesuchter Gesprächssituationen
  • Training des Hörverständnisses
  • Englischsprachige Dokumente ausstellen und bearbeiten
  • Angebote erstellen
  • Präsentation fachlicher Inhalte (Erstellen von Präsentationsmedien, Kurzvorträge)
  • Themen der IT, Fachbegriffe
  • Referate halten
  • Technische Begriffe
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Berufliche Bildung im Dualen System
  • Arbeitsorganisation und –techniken
  • Organisationstechniken
  • Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Prozessorganisation und –ablauf
  • Markt- und Kundenbeziehungen
  • Bereiche und Aufgaben des betrieblichen Rechnungswesen
  • Begriffe der Kosten- und Leistungsrechnung
Elektrotechnik / Telekommunikationstechnik
  • Hard- und Softwaresysteme sowie Datenformate zur Datenübertragung
  • Netzwerkbetriebssysteme
  • Angebote von IT-Diensten und Konditionen vergleichen
  • Systemtechnische Voraussetzungen für deren Nutzung schaffen
  • Öffentliche Kommunikationsnetze
  • Vermittlungstechnik
  • ATM, Frame Relay
  • Mobilfunk, Satellitennetze, GPS
System- und Netzwerktechnik
  • Systemarchitekturen und Hardware-Schnittstellen unterscheiden
  • Kompatibilität von z.B. Speicherbausteinen, E/A-Geräten unterscheiden
  • Verschiedene Speichermedien sowie E/A-Geräte und Peripheriegeräte beurteilen
  • Betriebssysteme, ihre Komponenten und Anwendungsbereich unterscheiden
  • Internet
  • DNS
  • DHCP
  • Anwendungsprotokolle
  • Routing
  • Server, Speichersysteme, Systemkomponente
  • VPN
  • IPv6
  • NAT
  • Netzwerksicherheit
Spezialisierung in dem Fachbereich:
  • Architekturen, kundenspezifische Anwendungslösungen
    • UML
    • Klassendiagramme
    • Softwarearchitekturen anpassen
    • Java
    • Klassen und Datentypen
    • Listen, Arrays
    • Schnittstellen
    • Vererbung
    • Menügesteuerte und grafische Bedienoberflächen (GUI)
    • Interaktive Applikationen mit Dialogen
    • Benutzergerechte Dialoggestaltung
    • Testverfahren (z. B. JUnit)
    • Kundenspezifische Anpassungen
    • Anwendungslösungen erweitern
    • Konfigurationen verwalten
Optional/Individuell
  1. Die Teilnehmer müssen mind. das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Beruf, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein und Sie müssen dort Tätigkeiten verrichtet haben, die normalerweise von einer Fachkraft ausgeübt werden.
  2. Deutsch in Wort und Schrift.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers. Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich.

Die beruflichen und schulischen Zugangsvoraussetzungen werden anhand von Lebenslauf, Zeugnissen und Zertifikaten im Rahmen eines Fachgespräches geprüft.
IHK Abschlussprüfung
Unterrichtsformen: Dozentengeleiteter Unterricht, wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.
http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Standortauswahl

Logo: Brand FOCUS Money in rot

Zum dritten Mal in Folge Testsieger im Bildungsanbieter Test

Jetzt anrufen und über Weiterbildung im Präsenzunterricht oder Telelearning informieren!

Dozent(in)

Halldor Becker

Das sagen Kursteilnehmer

Der Netzwerktechnik-Unterricht bei Herrn Becker war sehr verständlich ... [mehr] Maik Dorn
Der Unterricht bei Herrn Becker war sehr verständlich und klar geregel... [mehr] Nico Hentrich

Teilnehmermeinungen

Erfolgsberichte

Top Gründe für COMCAVE.COLLEGE®

  • Über 92% der Teilnehmer/innen erreichen ihr Lehrgangsziel
    in der vorgegebenen Zeit.
  • Über 80% der Teilnehmer/innen finden anschließend
    den passenden Job.
  • Bei Nichtbestehen einer Onlineprüfung können Sie diese
    kostenfrei wiederholen.
  • Die Qualität unserer Weiterbildungen ist durch zusätzliche Zertifizierungen wie SAP, Microsoft und LCCI belegt.
  • Unsere Teilnehmer/innen erhalten zu Beginn der Fortbildung das Welcome-Package und ein Notebook (ab einer Maßnahmelänge von 6 Monaten exkl. Praktikum).
 
Chat