Ihre Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer

Kurs auswählen > merken > jederzeit aufrufen

Umschulung Kompakt Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

inkl. Zertifizierungen SAP User Foundation Level, LPIC Level 1, MCSA SQL und OCAJP

Nächster Start: 23.09.2019
Dauer: ca. 21 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, LPI-Zertifikat, Microsoft-Zertifikat, Oracle-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat
Dozent: Halldor Becker
Broschüre herunterladen
Standort:

Das bringt Sie weiter

  • Ausgezeichnete Perspektiven für Software-Entwickler: Sobald ein Computer, Tablet oder Smartphone im Spiel ist, schlägt ihre Stunde. Dank der Digitalisierung ist ihr Know-how in allen Wirtschaftszweigen sehr gefragt.
  • Ob Sie Software unternehmensspezifisch anpassen möchten oder sich für die Programmierung mobiler Apps interessieren: In nur 21 Monaten werden Sie durch die Kompaktumschulung am COMCAVE.COLLEGE kompetent und praxisnah auf eine erfolgreiche IHK-Prüfung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung vorbereitet.
  • Mit anerkannten Herstellerzertifikaten optimieren Sie Ihre Fachkompetenzen zusätzlich.
Diesen Kurs merken

Ihre kostenlose Beratung

0231 / 725 26 30

Montag – Freitag
08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Bei Anruf garantiert:
Innerhalb von 2 Tagen zum
persönlichen Beratungsgespräch

Sie möchten uns lieber schreiben? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung: Umschulung Kompakt Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Aus dem modernen Leben des digitalen Zeitalters sind Computer nicht mehr wegzudenken. Vom Desktoprechner über Tablet bis zum Smartphone: Viele Wirtschaftszweige benötigen spezielle Anwendersoftware für verschiedene Aufgaben. Ebenso sind mobile Apps immer mehr gefragt.

Entsprechend groß ist daher auch die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften, welche die Software gemäß den Anforderungen interner oder externer Kunden programmieren können. Die Anpassung von Anwendungen oder die Entwicklung neuer Applikationen ist die Aufgabe des Fachinformatikers bzw. der Fachinformatikerin in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Er plant, codiert und testet diese Software-Anwendungen.

Darüber hinaus werden Sie am COMCAVE.COLLEGE als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung darauf geschult, eigenständig Projekte vorzubereiten, zu planen, zu entwerfen und durchzuführen, um komplexe Anwendungssysteme zu entwickeln.

Mit der Kompaktumschulung am COMCAVE.COLLEGE zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung nutzen Sie die Chance, Ihre beruflichen Perspektiven zu verbessern und Ihre Karrieremöglichkeiten zu untermauern. Mit dem anerkannten IHK-Abschluss können Sie Ihre individuelle neue Karriere als Informatiker in der wachstumsstarken IT-Branche aussichtsreich starten.

Java, die Programmiersprache erster Wahl

Innerhalb von 21 Monaten werden Sie am COMCAVE.COLLEGE im Verlauf der Kompaktumschulung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung in folgende Inhalte eingeführt:

  • Konzeptionierung und Planung von prozeduralen Anwendungen
  • Konzeptionierung und Planung von objektorientierten Anwendungen
  • Codierung von Anwendungen (in der Sprache Java)
  • Testfälle erstellen und durchführen
  • Erkennen von Bugs und Beheben der aufgetretenen Fehler
  • Einführung in die Netzwerktechnik, um auch netzwerkbasierte Anwendungen zu erstellen

Anwendungen, die auf unterschiedlichen Plattformen laufen sollen, benötigen eine plattformübergreifende Sprache. Hier gehört Java zur ersten Wahl. Aus diesem Grund lernen Sie während Ihrer Umschulung diese objektorientierte Programmiersprache genauer kennen und werden am Ende hierzu auch ein Java-Zertifikat erwerben.

Kompetent und praxisgerecht werden Sie im Rahmen Ihrer Kompaktumschulung darauf vorbereitet, die IHK-Prüfung erfolgreich abzulegen. Eingehend vermitteln Ihnen die erfahrenen Dozenten gemäß dem Rahmenstoffplan der IHK das Fachwissen, das Sie für einen IHK-Abschluss benötigen.

Nach einer Phase der intensiven Prüfungsvorbereitung können Sie vor die zuständige Industrie- und Handelskammer treten und den IHK-Abschluss zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung erlangen.

Das Profil ausbauen: zusätzliche Zertifizierungen

Zusätzliche Zertifizierungen dokumentieren wirkungsvoll, wie vollständig und versiert Sie sich für den Beruf qualifiziert haben. Auf diese Weise heben Sie Ihr Standing auf dem Arbeitsmarkt eindrucksvoll an.

Neben dem OCAJP (Java-Zertifizierung) haben Sie während der Kompaktumschulung am COMCAVE.COLLEGE die Möglichkeit, das Zertifikat SAP-User – Foundation Level zu erlangen.

Darüber hinaus können Sie die Zertifikate LPIC Level 1 sowie MCSA SQL erwerben, mit denen Sie Ihr berufliches Profil hochwertig ausbauen.

Ein Beruf mit optimalen Perspektiven

Als Programmierer stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten im Beruf offen. In einem Softwarehaus können Sie beispielsweise Anwendungen für externe Kunden entwickeln. Dabei werden immer wieder neue spannende Herausforderungen unterschiedlichster Art auf Sie zukommen.

Auf der anderen Seite können Sie auch in einem Betrieb in der Entwicklungsabteilung tätig werden. Dort werden oftmals bereits vorhandene Anwendungen weiterentwickelt und ergänzt.

Ein Teilbereich der Anwendungsentwicklung ist die Entwicklung der sogenannten „Apps“. Da Smartphones auch im wirtschaftlichen Zweig immer größere Bedeutungen annehmen, sind Apps speziell für diese Endgeräte immer mehr gewünscht. Auch in diesem Bereich können Sie nach der Umschulung als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung tätig werden.

Wünschen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an!              
Wir beraten Sie gern und freuen uns, mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren – persönlich und unverbindlich.

Kursdetails: Umschulung Kompakt Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

📅 Umschulung Kompakt Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 2019-09-23 2021-06-22 https://www.comcave.de/export/shared/img/logo/Comcave_College_Logo_1.png
Dortmund +49800250720120231 7252622
Technologiepark, Hauert 1DortmundNordrhein-Westfalen44227
51.493526 7.400778
Start
Ziel
Hinweis
EUR 0
23.09.2019
22.06.2021

Kernqualifizierung

Phase I-A

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Elektrotechnik/Telekommunikationstechnik
  • Systemtechnik
  • Netzwerktechnik
  • Projektphase
  • Technisches Englisch

Zertifizierung: ICT Associate Administrator


Phase I-B

  • Prozedurale Programmierung
  • Objektorientierte Programmierung
  • Grundlagen Datenbanken
  • Grundlagen Systempflege

Zertifizierung: ICT Associate Developer


Nach Abschluss von Phase I-A und Phase I-B
Zertifizierung: ICT Specialist

Berufsspezifische Fachqualifizierung (IHK Berufsabschluss)

Phase II

  • SAP
    • Grundlagen SAP NetWeaver Application Server
    • ABAP Workbench Grundlagen
  • Architekturen, kundenspezifische Anwendungslösungen
    • UML
    • Klassendiagramme
    • Softwarearchitekturen anpassen
    • Java
    • Klassen und Datentypen
    • Listen, Arrays
    • Schnittstellen
    • Vererbung
    • Menügesteuerte und grafische Bedienoberflächen (GUI)
    • Interaktive Applikationen mit Dialogen
    • Benutzergerechte Dialoggestaltung
    • Testverfahren (z. B. JUnit)
    • Kundenspezifische Anpassungen
    • Anwendungslösungen erweitern
    • Konfigurationen verwalten
  • Betriebliches Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Prüfung und mündliche/praktische Prüfung

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Portait eines Dozenten

Halldor Becker, Dozent

Begeisterter IT-Systemelektroniker mit über 15 Jahren Berufserfahrung               

Es macht mir große Freude, den Teilnehmern meine Erfahrungen aus dem Berufsalltag in einem anspruchsvollen und lebendigen Unterricht zu vermitteln.

Hierbei ist es mir wichtig, den Teilnehmern die notwendige technische Handlungskompetenz zu vermitteln, um im späteren Job erfolgreich handeln zu können.

Mind. 6 Monate
IHK-Abschluss, LPI-Zertifikat, Microsoft-Zertifikat, Oracle-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat
  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Halldor Becker https://www.comcave.de/.galleries/dozenten/07_dozent_halldor_becker.jpg

Es macht mir große Freude, den Teilnehmern meine Erfahrungen aus dem Berufsalltag in einem anspruchsvollen und lebendigen Unterricht zu vermitteln.

Hierbei ist es mir wichtig, den Teilnehmern die notwendige technische Handlungskompetenz zu vermitteln, um im späteren Job erfolgreich handeln zu können.

Kostenlose Beratung für Weiterbildungen und Umschulungen

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck vom "Besten Anbieter E-Learning". Erleben Sie live und in Echtzeit die Vorteile des modernen Lernens im virtuellen Klassenraum – kostenlos und unverbindlich.

+49800250720120231 7252622

Förderung

Förderung - COMCAVE.COLLEGE

Ihre Weiterbildung oder Umschulung am COMCAVE.COLLEGE kann gefördert werden. Bis zu 100 %. Zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein. Haben Sie Fragen zu Ihrer Förderung? Wir beraten Sie gern.

+49800250720120231 7252622

Topgründe für COMCAVE

Topgründe für COMCAVE