Umschulung
Kauffrau, Kaufmann im E-Commerce (IHK)

inkl. LCCI-EFB-, SAP-Anwender - Foundation Level- und ECDL-Profile-Zertifizierungen

Nächster Start: 16.08.2021
Dauer: ca. 24 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, ECDL-Zertifikat, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
05.07.2021
04.07.2023
Garantietermin, Späteinstieg möglich
16.08.2021
15.08.2023
Garantietermin
13.12.2021
12.12.2023
10.01.2022
09.01.2024
07.02.2022
06.02.2024

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, ECDL-Zertifikat, LCCI-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Basisqualifizierung
  • Informationsverarbeitung / EDV
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Bürowirtschaft

Kernqualifizierung

  • Personalwesen
  • Marketing
  • Prozesse im E-Commerce
  • Rechnungswesen
  • KLR
  • Prüfungsvorbereitung


Praktikum

mind. 6 Monate

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

In welchem Berufsfeld sind Kaufleute im E-Commerce tätig?

Ausgebildete Kaufleute im E-Commerce haben die allerbesten Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz. Mit Ihrer Qualifikation sind Sie die ideale Besetzung für vielfältige digitale Geschäftsfelder. Kaufleute im E-Commerce wissen, wie der Onlinehandel funktioniert. Sie beobachten, wie sich die Nachfrage nach bestimmten Dienstleistungen und Produkten verändert, spüren Trends auf und gestalten das Sortiment. Außerdem organisieren sie Lieferungen und wickeln die Retouren ab.

Wie sieht das Tätigkeitsprofil und Gehalt von Kaufleuten im E-Commerce aus?

Die Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce vermittelt folgende Fertigkeiten und Fähigkeiten:

  • Beurteilen, auswählen und einsetzen von Online-Vertriebskanälen
  • Konzipieren von Dienstleistungs- und Warensortimenten im E-Commerce
  • Anwenden projektorientierter Arbeiten
  • Gestalten der Kundenkommunikation
  • Einsetzen kennzahlenbasierter Instrumente für die kaufmännische Steuerung 
  • Maßnahmen im Onlinemarketing vorbereiten und realisieren
  • Online-Waren- und -Dienstleistungsverträge anbahnen und abwickeln

Das Einstiegsgehalt nach der Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce liegt ungefähr zwischen 1.700 und 2.200 Euro brutto. Mit wachsender Berufserfahrung steigt auch das Gehalt weiter an.

Warum die Abschlussprüfung bei der IHK?

Mit der Umschulung zum Kaufmann für E-Commerce bei COMCAVE erfahren Sie die beste Vorbereitung auf die Abschlussprüfung bei der IHK. Die Unterrichtsinhalte der Umschulung zum Kaufmann für E-Commerce sind genau auf den Rahmenlehrplan der IHK abgestimmt.

Wie sehen die Kursinhalte in der Umschulung zur Kauffrau im E-Commerce aus?

Der Kurs Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce beinhaltet eine Basisqualifizierung. Darin enthalten sind:

  • Grundlegende Kenntnisse in EDV und Informationsverarbeitung
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Bürowirtschaft

Daran schließt sich die Kernqualifizierung für die Umschulung im E-Commerce an mit folgenden Themenbereichen:

  • Personalwesen
  • Prozesse im E-Commerce
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung (KLR)
  • Intensive Vorbereitung auf die Prüfung vor dem IHK-Prüfungsausschuss

Welche Unterrichtsformen stehen bei der Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce zur Auswahl?

Die Unterrichtsform ist sehr flexibel bei COMCAVE. Die Theoriephasen sind mit Praxis- und Übungsphasen kombiniert. Sie können einen Teil der Lehrveranstaltungen im Präsenzunterricht in einem unserer Standorte absolvieren. Es ist auch möglich, die Bildungsmaßnahme in Anteilen via Telelearning zu durchlaufen. Sie wählen das Maß an Flexibilität, das für Ihre derzeitige Situation am besten ist.

In einem mindestens sechsmonatigen betrieblichen Praktikum lernen Sie, die in der Theorie erworbenen Kenntnisse praktisch umzusetzen. Ist die Bildungsmaßnahme abgeschlossen, haben Sie nicht nur theoretisches Wissen und Fähigkeiten erworben. Sie können die erlernten Inhalte auch anwenden. Das erhöht Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.

Mit welchem Abschluss schließen Sie die Umschulung im E-Commerce ab?

Zunächst bereitet der Kurs Sie auf die IHK-Prüfung vor. Sie sind am Ende der Umschulung im E-Commerce ausgebildete Kauffrau im E-Commerce oder ausgebildeter Kaufmann im E-Commerce mit IHK-Abschluss. Außerdem erhalten Sie ein Trägerzertifikat. Sie erlangen den europäischen Computer-Führerschein ECDL (European Computer Driving Licence). Überdies bekommen Sie das LCCI-Zertifikat der London Chamber of Commerce and Industry (das Sprachzertifikat der Londoner Industrie- und Handelskammer). Auch ein SAP-Zertifikat zu den im Lehrgang erlangten Kenntnissen können Sie erhalten.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um an der Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce teilzunehmen?

Grundvoraussetzung sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift. Überdies sind gute PC-Kenntnisse erforderlich. Wünschenswert sind Grundkenntnisse in Englisch und EDV. Im Rahmen eines internen Auswahlverfahrens mit Fachgespräch schauen wir gemeinsam mit Ihnen, ob die Umschulung zum Kaufmann im E-Commerce das Richtige für Sie ist.

Wie kann die E-Commerce Umschulung gefördert werden?

Die Umschulung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im E-Commerce ist gemäß AZAV zertifiziert. Das bedeutet, dass sich die Umschulung über einen Bildungsgutschein bis zu 100 Prozent finanzieren lässt, wenn Sie die notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Zuständig für die Bildungsgutscheine sind die Agenturen für Arbeit oder das Jobcenter. Förderungen gibt es auch über die Rentenversicherungsträger und spezielle Programme, die über den Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert werden.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.