Weiterbildung
Einkauf III - Supply Chain Management und Einkaufscontrolling

Vollzeit Teilzeit
Nächster Start: 12.10.2022
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: Trägerzertifikat

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
12.10.2022
11.11.2022
18.10.2022
18.11.2022
27.10.2022
29.11.2022
14.11.2022
13.12.2022
21.11.2022
19.12.2022
30.11.2022
04.01.2023
14.12.2022
19.01.2023
20.12.2022
25.01.2023
05.01.2023
03.02.2023
20.01.2023
17.02.2023

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Supply-Chain-Management (SCM) - Optimierung der Lieferkettenprozesse in Einkauf und Logistik
  • Strategien des SCM und der Versorgung
  • Instrumente des SCM
  • Kostenmanagement im SCM: umfassendes Kostenmanagement für fremdbezogene Produkte und Dienstleistungen
  • Kostenmanagement im SCM: Kundenorientierung im SCM - Liefertreue verbessern
  • Controlling der Supply Chain
  • Einkaufscontrolling/Logistikcontrolling
  • Kennzahlen im SCM/in Einkauf und Logistik
  • Instrumente/Hilfsmittel des Controllings im SCM

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Kursbewertung

Jutta A.

M. J.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Warum Supply Chain Management so wichtig ist

Hinter dem Begriff Supply Chain Management verbirgt sich die Betriebswirtschaftslehre eines Betriebs. Der Supply Chain Manager kümmert sich um die gesamte Produktionskette inklusive der Beschaffung der erforderlichen Rohstoffe, die Organisation des Transports und die Überwachung der Endprodukte. In all diesen Bereichen gibt es laufend Nachjustierungsbedarf, weshalb ein Supply Chain Management für den Betrieb sehr wichtig ist.

Die möglichen Berufsfelder bei einer Weiterbildung im Supply Chain Management


Das Supply Chain Management sorgt dafür, dass die hohen Erwartungen der Kunden erfüllt werden. Außerdem steht das Management in enger Beziehung mit den Lieferanten. Es überwacht die Lieferungen der Güter und gestaltet und steuert die Informationsflüsse. Zu den möglichen Aufgaben nach einer Weiterbildung im Supply Chain Management gehören:

  • Ausrichtung der gesamten Logistik auf die Nachfrage der Kunden
  • Gewährleistung einer großen Flexibilität
  • Synchronisierung des Lagerbestands mit dem Bedarf
  • Kostensenkung durch bedarfsgerechte Produktion
  • Beschleunigung der Lieferung
  • Lenkung der Geldströme

Eine Weiterbildung im Supply Chain Management beim COMCAVE.COLLEGE sorgt dafür, dass Sie die grundlegenden Kompetenzen vermittelt bekommen. Die theoretischen Inhalte werden mit fachpraktischen Anwendungen in der Praxis vertieft. Dadurch steht einer Beschäftigung in diesem Bereich nichts mehr entgegen.

Weiterbildung im Supply Chain Management – so läuft der Kurs ab

Im Bereich Logistik und Einkauf kommen verschiedene Weiterbildungen infrage. Die Weiterbildung im Supply Chain Management dauert vier Wochen. Jeder Kurs weist andere individuelle Schwerpunkte auf, wie die folgenden Beispiele zeigen:

  • Optimierung der Lieferkettenprozesse in Einkauf und Logistik
  • Strategien des SCM und der Versorgung
  • Kostenmanagement im SCM
  • Controlling der Supply Chain
  • Kennzahlen im SCM / in Einkauf und Logistik
  • Instrumente und Hilfsmittel des Controllings

Förderungsmöglichkeiten für die Weiterbildung im Supply Chain Management

Die Weiterbildung im Supply Chain Management ist AZAV-zertifiziert und kann daher von der Arbeitsagentur über Bildungsgutscheine gefördert werden. Das bedeutet, dass die Absolventen der Weiterbildung im Supply Chain Management die Kursgebühren bis zu 100 % übernommen.

Das Gehalt und die Zukunftsaussichten nach einer Weiterbildung im Supply Chain Management

Für ein Unternehmen ist ein erfolgreiches Supply Chain Management sehr wichtig, um langfristig mit der Konkurrenz mithalten zu können. Denn nur wer effizient arbeitet, Innovationen gegenüber aufgeschlossen ist und Verbesserungen durchführt, kann sich auf dem Markt behaupten. Daher sind die Zukunftsaussichten für jemanden, der eine Weiterbildung im Supply Chain Management absolviert hat hervorragend.

Die Gehaltsmöglichkeiten schwanken stark und beginnen mit einem monatlichen Anfangsgehalt von 4.032 € bis zu 6.964 €. Abhängig ist das Gehalt von den eigenen Kompetenzen und auch von dem Unternehmen beziehungsweise der Region, in der das Unternehmen ansässig ist.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.

Diesen Kurs weiterempfehlen