Ihre Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer

Kurs auswählen > merken > jederzeit aufrufen

Weiterbildung Netzwerktechnik: Linux mit LPIC Level 1

Viele Unternehmensnetzwerke, Server und Arbeitsplatzrechner laufen heutzutage unter Linux. Das freie und offene Betriebssystem spielt im Businessbereich eine weit größere Rolle als auf den Desktops der Privatanwender. Entsprechend nachgefragt sind Fachkräfte mit zertifizierten Kenntnissen im Umgang mit Linux. Bei COMCAVE erhalten Sie als Weiterbildung die Vorbereitung auf die Zertifizierung des Linux Professional Institutes zum LPIC-Level 1 und können sich nach bestandener Prüfung Linux-Experte nennen.

Nächster Start: 07.10.2019
Dauer: ca. 12 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: LPI-Zertifikat, Trägerzertifikat
Dozent: Uwe Hagen
Broschüre herunterladen
Standort:

Das bringt Sie weiter

  • Weite Verbreitung: Linux ist gerade bei Servern und Arbeitsplatzrechnern, aber auch bei Netbooks und Multimedia-Endgeräten häufig anzutreffen. Unternehmen brauchen also meist Netzwerktechniker mit Linux-Expertise.
  • Offizielles Linux-Zertifikat: Die LPIC Vorbereitung am COMCAVE.COLLEGE führt zur offiziellen LPIC 1 Prüfung des Linux Professional Institute und damit zum international anerkannten Nachweis für Linux-Techniker und Administratoren.
  • Ideale Kombinierbarkeit: Werten Sie mit einer LPIC 1 Zertifizierung Ihr Portfolio auf. Kombinieren Sie diese Weiterbildung auch mit anderen Maßnahmen und machen Sie sich wertvoll für Arbeitgeber jeder Branche.
Diesen Kurs merken

Ihre kostenlose Beratung

Montag – Freitag
08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Bei Anruf garantiert:
Innerhalb von 2 Tagen zum
persönlichen Beratungsgespräch

Sie möchten uns lieber schreiben? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung: Netzwerktechnik: Linux mit LPIC Level 1

Wie eine Linux-Schulung Sie weiterbringt

Mit der LPIC 1 Vorbereitung und anschließender Zertifizierung werden Sie fit in einem der wichtigsten Betriebssysteme der Welt. Linux entwickelte sich von Anfang an sehr frei, da der ursprüngliche Entwickler Linus Torvalds es schon 1992 unter die frei zugängliche GNU GPL Lizenz stellte.

Wenn Sie sich intensiv mit Linux beschäftigen und das entsprechende Zertifikat erwerben, erweisen Sie sich als fähig, mit verschiedenen Linux Distributionen umzugehen. So sind Sie und Ihre Kenntnisse vor allem für Ihren künftigen Arbeitgeber ein Gewinn, von dem Sie als spezialisierte Fachkraft für Linux-Systeme und Anwendungen einen wichtigen Verantwortungsbereich übernehmen.

Job-Perspektiven und Gehaltsaussichten

Dank der LPIC 1 Vorbereitung und des abschließenden Zertifikats haben Sie auf dem Arbeitsmarkt sehr große Chancen, beruflich voranzukommen. Der Fachkräftemangel in der IT und die weite Verbreitung von Linux in der Businesswelt führen dazu, dass Linux-Kenner stark nachgefragt sind.

Als Linux System Administrator können Sie auch als Quereinsteiger bereits mit einem Anfangsgehalt von 35.000 bis 40.000 Euro rechnen. Je nach Unternehmensgröße und Bundesland kann das Gehalt auch höher ausfallen.

Die LPIC 1 Vorbereitung und Prüfung ist für Sie in der Regel nur der erste Schritt. Es gibt zwei weitere Zertifikate (LPIC 2 und LPIC 3) sowie unterstützende Fortbildungen, mit denen Sie sich weiterführend qualifizieren können. Nicht selten übernehmen Sie daraufhin Stellen mit Projekt- und Personalverantwortung.

Kursinhalte der LPIC 1 Vorbereitung

Die LPIC 1 Vorbereitung bei COMCAVE dauert zwölf Wochen und umfasst zwei große inhaltliche Komplexe, die Absolventen mit jeweils einer Teilprüfung abschließen. Das LPI Level 1 Exam 101 umfasst vorrangig folgende Inhaltsschwerpunkte:

  • Systemarchitektur und Hardware-Konfiguration
  • Linux-Installation und Paketverwaltung
  • GNU- und Unix-Kommandos
  • Geräte, Dateisysteme und Datenhierarchien

Das LPI Level 1 Exam 102 hat folgende inhaltliche Kernpunkte:

  • Shells, Skripte und Datenverwaltung
  • Oberflächen und Desktops
  • Administrative Aufgaben
  • Grundlegende Systemdienste
  • Netz-Grundlagen
  • Sicherheitseinstellungen

Die LPIC 1 Vorbereitung umfasst außerdem fachpraktische Anwendungen, die das Erlernte vertiefen und in der Praxis anwendbar machen. Während der gesamten Maßnahme werden Sie nicht nur durch Ihren Dozenten begleitet, sondern auch durch pädagogische Bildungsberater, die Ihnen bei Fragen und Sorgen zur Seite stehen.

Die LPIC 1 Vorbereitung kann ganz klassisch als Präsenzunterricht absolviert werden. Dazu stehen Ihnen die bundesweit verteilten COMCAVE-Bildungszentren zur Verfügung. Alternativ können Sie die Lerninhalte aber auch ortsunabhängig per Telelearning oder als Kombination aus beiden Methoden in Angriff nehmen.

Als Zugangsvoraussetzungen für die LPIC 1 Vorbereitung gelten lediglich gute PC-Kenntnisse sowie gutes Deutsch in Wort und Schrift.

Möglichkeiten der Kostenübernahme für die LPIC 1 Vorbereitung

Die LPIC 1 Vorbereitung ist als Teil der Modularen Qualifizierung Netzwerktechnologie voll förderfähig. Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und kann folglich durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Die genauen Voraussetzungen besprechen Sie am besten mit unseren Fachberatern oder den infrage kommenden staatlichen Förderstellen.

In der Regel erfolgt die Förderung über das Jobcenter nach SGB II oder die Agentur für Arbeit nach SGB III sowie auch über Rentenversicherungsträger, den Europäischen Sozialfonds oder auf Grundlage des Soldatenversorgungsgesetzes.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Kursdetails: Netzwerktechnik: Linux mit LPIC Level 1

📅 Netzwerktechnik: Linux mit LPIC Level 1 2019-10-07 2020-01-16 https://www.comcave.de/export/shared/img/logo/Comcave_College_Logo_1.png
Dortmund +49800250720120231 7252622
Technologiepark, Hauert 1DortmundNordrhein-Westfalen44227
51.493526 7.400778
Start
Ziel
Hinweis
EUR 0
07.10.2019
16.01.2020
EUR 0
11.10.2019
22.01.2020
EUR 0
22.10.2019
31.01.2020
EUR 0
07.11.2019
14.02.2020
EUR 0
13.11.2019
20.02.2020
EUR 0
25.11.2019
02.03.2020
EUR 0
09.12.2019
16.03.2020
EUR 0
13.12.2019
20.03.2020
EUR 0
02.01.2020
31.03.2020
EUR 0
17.01.2020
16.04.2020

117-101 – LPI Level 1 Exam 101

  • Systemarchitektur
    • Hardware-Einstellungen ermitteln und konfigurieren
    • Das System starten
    • Runlevel/Boot-Targets wechseln und das System anhalten oder neu starten
  • Linux-Installation und -Paketverwaltung
    • Festplattenaufteilung planen
    • Einen Bootmanager installieren
    • Shared Libraries verwalten
    • Paketverwaltung verwenden
  • GNU- und Unix-Kommandos
    • Auf der Kommandozeile arbeiten
    • Textströme mit Filtern verarbeiten
    • Grundlegende Dateiverwaltung
    • Ströme, Pipes und Umleitungen verwenden
    • Prozesse erzeugen, überwachen und beenden
  • Geräte, Linux-Dateisysteme, Filesystem Hierarchy Standard
    • Partitionen und Dateisysteme anlegen
    • Die Integrität von Dateisystemen sichern
    • Das Ein- und Aushängen von Dateisystemen steuern

117-102 – LPI Level 1 Exam 102

  • Shells, Skripte und Datenverwaltung
    • Die Shell-Umgebung anpassen und verwenden
    • Einfache Skripte anpassen oder schreiben
    • SQL-Datenverwaltung
  • Oberflächen und Desktops
    • X11 installieren und konfigurieren
    • Einen Displaymanager einrichten
    • Hilfen für Behinderte
  • Administrative Aufgaben
    • Benutzer- und Gruppenkonten und dazugehörige Systemdateien verwalten
    • Systemadministrationsaufgaben durch Einplanen von Jobs automatisieren
    • Lokalisierung und Internationalisierung
  • Grundlegende Systemdienste
    • Die Systemzeit verwalten
    • Systemprotokollierung
    • Grundlagen von Mail Transfer Agents (MTAs)
    • Drucker und Druckvorgänge verwalten
  • Netz-Grundlagen
    • Grundlagen von Internetprotokollen
    • Grundlegende Netzkonfiguration
    • Grundlegende Netz-Fehlersuche
    • Clientseitiges DNS konfigurieren
  • Sicherheit
    • Administrationsaufgaben für Sicherheit durchführen
    • Einen Rechner absichern
    • Daten durch Verschlüsselung schützen

Prüfungen: 117-101 – LPIC-1 Exam 101 / 117-102 – LPIC-1 Exam 102

Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Portait eines Dozenten

Uwe Hagen, Dozent

Network Security Engineer mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich der Netzwerkadministration, vorwiegend im Linux-Umfeld

Als Dozent macht es mir Freude, meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeiten der Open-Source-Betriebssysteme und -Software näher zu bringen.

Mein Unterricht ist dabei sowohl auf das Erlangen der Zertifizierungen als auch auf die Anforderungen in der Praxis ausgerichtet. Wichtig ist mir, dass die theoretisch erlernten Themen auch praktisch umgesetzt werden.

Optional/individuell
LPI-Zertifikat, Trägerzertifikat
  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Uwe Hagen https://www.comcave.de/.galleries/dozenten/35_dozent_uwe_hagen.jpg

Als Dozent macht es mir Freude, meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeiten der Open-Source-Betriebssysteme und -Software näher zu bringen.

Mein Unterricht ist dabei sowohl auf das Erlangen der Zertifizierungen als auch auf die Anforderungen in der Praxis ausgerichtet. Wichtig ist mir, dass die theoretisch erlernten Themen auch praktisch umgesetzt werden.

Kostenlose Beratung für Weiterbildungen und Umschulungen

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck vom "Besten Anbieter E-Learning". Erleben Sie live und in Echtzeit die Vorteile des modernen Lernens im virtuellen Klassenraum – kostenlos und unverbindlich.

+49800250720120231 7252622

Förderung

Förderung - COMCAVE.COLLEGE

Ihre Weiterbildung oder Umschulung am COMCAVE.COLLEGE kann gefördert werden. Bis zu 100 %. Zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein. Haben Sie Fragen zu Ihrer Förderung? Wir beraten Sie gern.

+49800250720120231 7252622

Topgründe für COMCAVE

Topgründe für COMCAVE

Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website comcave.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.