Weiterbildung Oracle Database Developer Certified Professional (OCP)

Als Oracle Database Developer sind Sie Spezialist für Datenbanken des amerikanischen Software-Herstellers Oracle. Dieser beliefert tausende deutsche Unternehmen, die wiederum händeringend nach Fachkräften mit den nötigen Fähigkeiten suchen. Erfahren Sie, wie Sie mit einer Weiterbildung zum Oracle Database Developer Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verbessern können.

Nächster Start: 09.12.2019
Dauer: ca. 20 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: Oracle-Zertifikat, Trägerzertifikat
Dozent: Michael Mündelein
Broschüre herunterladen
Standort:

Das bringt Sie weiter

  • Erlangen Sie die offizielle Oracle Zertifizierung für Profis und werden zu einem gefragten Mitarbeiter im IT-Bereich.
  • Pflegen und optimieren Sie SQL-Datenbanken.
  • Erlernen Sie mit unseren qualifizierten Dozenten die Grundlagen der Oracle Programmierung und legen den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft.
  • Schärfen Sie Ihr Bewerberprofil mit einem Oracle-Zertifikat und Trägerzertifikat von COMCAVE.
Diesen Kurs merken

Ihre kostenlose Beratung

Montag – Freitag
08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Bei Anruf garantiert:
Innerhalb von 2 Tagen zum
persönlichen Beratungsgespräch

Sie möchten uns lieber schreiben? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung: Oracle Database Developer Certified Professional (OCP)

IT-Profis wie Oracle Database Developer werden gesucht wie nie

Überall in Deutschland wird der sogenannte Fachkräftemangel beklagt. Vor allem im IT-Bereich hat der Bedarf in den letzten Jahren noch zugenommen, denn immer mehr Daten müssen verarbeitet werden und immer mehr Prozesse werden digitalisiert. Das führt zur Notwendigkeit, vorhandenes Personal weiterzubilden, um zukunftsfähig zu bleiben.

Nutzen Sie diese Entwicklung und machen Sie jetzt eine Weiterbildung zum Oracle Database Developer. Mit den speziellen und komplexen Fähigkeiten eines Oracle Database Developer können Sie Unternehmen jeder Branche und Größe helfen, ihre Daten zu ordnen und zu analysieren. Sie gehören mit diesen Fertigkeiten zu einer noch immer sehr kleinen Gruppe an Experten. Die Nachfrage an Personal mit diesen Qualifikationen ist enorm – und wird es wohl auch noch eine Weile bleiben.

Als Oracle Database Developer Certified Professional konzentrieren Sie sich auf die Software eines der größten Anbieter für Unternehmenslösungen in diesem Bereich. Oracle ist ein Gigant aus dem Silicon Valley mit einem Jahresumsatz von mehr als 37 Milliarden US-Dollar und knapp einer halben Million Kunden auf dem ganzen Globus. Sie werden also keine Schwierigkeiten haben, einen Arbeitgeber zu finden, der Oracle benutzt und einen neuen Oracle Database Developer einstellen möchte.

Berufschancen für zertifizierte Oracle Database Developer

Je nach Ihrer momentanen beruflichen Qualifikation und Erfahrung kann der Weiterbildungskurs Oracle Database Developer das entscheidende Sprungbrett für Ihre weitere Karriere sein. Wenn Sie bereits versiert im Umgang mit PC-Anwendungen sind, wird Ihnen die Oracle Schulung sicher leichter fallen als Einsteigern. Umso schneller werden Sie dann zu dem Spezialisten, den Ihr künftiger Arbeitgeber braucht.

Ein Oracle Database Developer Certified Professional (OCP) ist für die Unternehmen sehr vielseitig einsetzbar. Er kann direkt an den internen Datenbanken arbeiten und diese weiterentwickeln. Er kann aber auch als Schnittstelle fungieren und beispielsweise die vorhandenen Daten mittels einer grafischen Oberfläche für die Analyse durch andere Abteilungen vorbereiten. Die Möglichkeiten sind vielfältig und komplex und ermöglichen zugleich abwechslungsreiche Tätigkeiten und schnelle Aufstiegschancen.

Die Kursinhalte der Weiterbildung Oracle Database Developer

Die Weiterbildung Oracle Database Developer beim COMCAVE.COLLEGE ist unterteilt in drei Module. Bereits nach dem Absolvieren der ersten beiden Module erhalten Sie bei erfolgreicher Prüfung das Zertifikat für den Oracle Database Developer Certified Associate (OCA). Nach Abschluss des dritten Moduls erhalten Sie das höherwertige Zertifikat Oracle Database Developer Certified Professional (OCP).

Die drei Module für den Oracle Database Developer bauen aufeinander auf und vermitteln Ihnen die wichtigsten Kenntnisse in SQL Datenbanken, Oracle Programmierung und Development. Nach jedem Modul erfolgt eine Prüfung. Das höchste Zertifikat OCP kann aber nur bei Bestehen aller drei Prüfungen erworben werden. Diese Module können Sie bei uns absolvieren:

  • SQL-Grundlagen: Daten abrufen und sortieren, SQL Funktionen verwenden, Joins, DML, DDL
  • Programmieren mit PL/SQL: Variablen, Strukturen, Prozeduren und Trigger
  • Oracle Forms Developer: Form-Module erstellen, wiederverwenden und kombinieren

Dauer, Ablauf und Oracle Zertifizierung


Die Weiterbildung Oracle Database Developer dauert insgesamt rund 20 Wochen. Nach jedem der drei Module erfolgen Prüfungen. Nach dem erfolgreichen Bestehen der letzten Prüfung erhalten Sie das begehrte Oracle Certified Professional-Zertifikat, mit dem Sie bei künftigen Bewerbungen glänzen können.

Der Kurs selbst findet dozentgeführt statt. Eine unserer erfahrenen und freundlichen Lehrkräfte wird Sie entweder im Präsenzunterricht oder per Telelearning einweisen. Alternativ können Sie beide Lehrmethoden auch kombinieren. Der Präsenzunterricht findet dann vormittags und die Telelearning-Sessions nachmittags statt. Am Standort befinden sich hochwertige PCs, ein Breitband-Internetanschluss sowie Peripherie-Geräte für ein erfolgreiches Lernen.

Welche Fördermöglichkeiten kann ich in Anspruch nehmen?

Es lohnt sich, bei verschiedenen Trägern von Fördermitteln nachzufragen, denn bis zu 100 % der Kosten können bei den passenden Voraussetzungen gedeckt werden. Informieren Sie sich bei lokalen Agenturen für Arbeit bzw. dem Jobcenter, bei Ihrem Rentenversicherungsträger oder den Berufsförderungsdiensten.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Kursdetails: Oracle Database Developer Certified Professional (OCP)

📅 Oracle Database Developer Certified Professional (OCP) 2019-12-09 2020-05-18 https://www.comcave.de/export/shared/img/logo/Comcave_College_Logo_1.png
Dortmund +49800250720120231 7252622
Technologiepark, Hauert 1DortmundNordrhein-Westfalen44227
51.493526 7.400778
Start
Ziel
Hinweis
EUR 0
09.12.2019
18.05.2020
EUR 0
13.12.2019
25.05.2020
EUR 0
02.01.2020
04.06.2020
EUR 0
17.01.2020
19.06.2020
EUR 0
23.01.2020
25.06.2020
EUR 0
03.02.2020
06.07.2020
EUR 0
17.02.2020
20.07.2020
EUR 0
21.02.2020
24.07.2020
EUR 0
03.03.2020
04.08.2020
EUR 0
17.03.2020
18.08.2020

Oracle Database: Einstieg in SQL

  • Oracle Database – Einführung
  • Daten mit der SQL-Anweisung SELECT abrufen
  • Daten einschränken und sortieren
  • Ausgabe mit Single-Row-Funktionen anpassen
  • Konvertierungsfunktionen und bedingte Ausdrücke
  • Berichte zu aggregierten Daten mithilfe von Gruppenfunktionen erstellen
  • Daten aus mehreren Tabellen mit Joins anzeigen
  • Unterabfragen in Abfragen verwenden
  • Mengenoperatoren
  • Daten bearbeiten
  • Tabellen mithilfe von DDL-Anweisungen erstellen und verwalten
  • Benutzerzugriffe steuern
  • Schemaobjekte verwalten
  • Objekte mit Data Dictionary Views verwalten
  • Daten mit Unterabfragen abrufen

Prüfung: Oracle Database: SQL Fundamentals I

Oracle Database: Programmieren mit PL/SQL

  • Einführung in PL/SQL
  • PL/SQL-Bezeichner deklarieren
  • Mit dem Oracle-Server interagieren
  • Kontrollstrukturen erstellen
  • Mit zusammengesetzten Datentypen arbeiten
  • Exceptions behandeln
  • Stored Procedures erstellen
  • Stored Functions und Debugging-Unterprogramme erstellen
  • Packages erstellen/mit Packages arbeiten
  • Dynamisches SQL
  • Trigger erstellen
  • Komplexe sowie DDL- und Datenbankereignis-Trigger erstellen
  • PL/SQL-Compiler
  • PL/SQL-Code verwalten
  • Abhängigkeiten verwalten

Prüfung: Programmierung mit PL/SQL oder Oracle Database: Programmierung mit PL/SQL

Oracle Forms Developer: Erstellen von Internet-Anwendungen

  • Einführung in Oracle Forms Developer und Oracle Forms Services
  • Forms-Developer-Anwendungen ausführen
  • In der Forms-Developer-Umgebung arbeiten
  • Basis-Form-Module erstellen
  • Master-Detail-Form erstellen
  • Datenblöcke und Rahmen
  • Mit Textfeldern arbeiten
  • Wertelisten und Editoren erstellen
  • Weitere Eingabefelder erstellen
  • Felder erstellen, bei denen keine Eingabe möglich ist
  • Fenster und Content-Leinwände erstellen
  • Mit anderen Leinwandtypen arbeiten
  • Einführung in Trigger
  • Trigger erstellen
  • Trigger debuggen
  • Feldern Funktionalität hinzufügen
  • Laufzeitmeldungen und Warnfenster
  • Query Trigger
  • Validierung und Navigation
  • Transaktionsverarbeitung
  • Flexiblen Code erstellen
  • Objekte und Code gemeinsam verwenden
  • Über WebUtil mit Clients interagieren
  • Anwendungen mit mehreren Forms
  • Datenbankmodell entwickeln
  • Datenbankschema erstellen
  • Oracle-Forms-Anwendung implementieren

Prüfung: Oracle Forms: Erstellen von Internet-Anwendungen

Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Portait eines Dozenten

Michael Mündelein, Dozent

Seit 2007 als Dozent bei COMCAVE im Bereich Web-Programmierung tätig

Komplizierte Zusammenhänge den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern leicht verständlich zu machen: Das ist eine meiner täglichen Herausforderungen, denen ich mich gerne stelle.

Ein ausgewogener Unterrichtsstil zwischen Fördern und Fordern ist mir dabei besonders wichtig.

Optional/individuell
Oracle-Zertifikat, Trägerzertifikat
  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Gültige Zertifizierung zum OCA - Oracle Database Developer Certified Associate
  4. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Michael Mündelein https://www.comcave.de/.galleries/dozenten/22_dozent_michael_muendelein.jpg

Komplizierte Zusammenhänge den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern leicht verständlich zu machen: Das ist eine meiner täglichen Herausforderungen, denen ich mich gerne stelle.

Ein ausgewogener Unterrichtsstil zwischen Fördern und Fordern ist mir dabei besonders wichtig.

Kostenlose Beratung für Weiterbildungen und Umschulungen

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck vom "Besten Anbieter E-Learning". Erleben Sie live und in Echtzeit die Vorteile des modernen Lernens im virtuellen Klassenraum – kostenlos und unverbindlich.

+49800250720120231 7252622

Förderung

Förderung - COMCAVE.COLLEGE

Ihre Weiterbildung oder Umschulung am COMCAVE.COLLEGE kann gefördert werden. Bis zu 100 %. Zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein. Haben Sie Fragen zu Ihrer Förderung? Wir beraten Sie gern.

+49800250720120231 7252622

Topgründe für COMCAVE

Topgründe für COMCAVE

Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website comcave.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.