Probleme mit Hardware oder Software? IT-Systemelektroniker schaffen Abhilfe. Wer sich für Elektrotechnik und IT-Systeme interessiert, findet in diesem Beruf ausgezeichnete Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten vor. Die fortschreitende Digitalisierung und ein deutlicher Fachkräftemangel sorgen dafür, dass IT-Systemelektronikerinnen in nahezu allen Branchen attraktive Stellenangebote wahrnehmen können. In unserem Berufsbild erfahren Sie mehr.

Steckbrief

Was machen IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen?

Als IT-Systemelektronikerin sorgen Sie dafür, dass in Sachen IT alles rund läuft. Sie installieren Systeme, konfigurieren Netzwerke und wechseln bei Bedarf alte Komponenten aus. Vom Arbeitsrechner über das Telefon bis zum Drucker und Scanner: Unter Ihrer Aufsicht funktionieren Hardware und Software jederzeit einwandfrei. Bei technischen Problemen erhalten Kollegen Hilfe von IT-Systemelektronikern, die sie beraten und Hinweise zur Bedienung von Geräten und Programmen geben.

Auch die Sicherheit von Geräten, Systemen und Netzwerken ist Teil des Berufs: IT-Systemelektroniker kennen sich mit Themen der Elektrotechnik aus, um die elektrische Sicherheit von Arbeitsplätzen sicherzustellen. Je nach Stelle fallen auch IT-Sicherheit und Datenschutz in ihr Aufgabenfeld.

IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerin: Wichtige Voraussetzungen

Ein wesentlicher Soft Skill für IT-Systemelektroniker ist ein grundlegendes Interesse an Elektrotechnik und Informationstechnologie: Hier liegen ihre wesentlichen Aufgaben. Mit diesem Interesse sollte auch die Bereitschaft einhergehen, sich kontinuierlich über IT-Themen und Elektrotechnik weiterzubilden. Schließlich entwickeln sich Programme sowie die Technik von Netzwerken und Systemen kontinuierlich weiter. Als erfolgreiche IT-Systemelektronikerin bleiben Sie am Puls der Zeit.

Zum Beruf gehört außerdem der Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern. Hier helfen Ihnen soziale Fähigkeiten wie zum Beispiel eine klare und freundliche Kommunikation, um komplexe Sachverhalte verständlich zu vermitteln. Bei sämtlichen Aufgaben, die Sie als IT-Systemelektroniker wahrnehmen, hilft Ihnen außerdem ein umsichtiger und sorgfältiger Arbeitsstil. Vor allem in Sicherheitsfragen sollten Ihnen keine Details entgehen. Zu den wesentlichen Soft Skills für IT-Systemelektronikerinnen gehören:

Wie viel verdienen IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen?

Direkt nach einer Umschulung oder Ausbildung können IT-Systemelektronikerinnen und Systemelektroniker mit einem monatlichen Bruttogehalt von rund 2.700 Euro rechnen. Mit zunehmender Arbeitserfahrung steigen sie auf der Gehaltsleiter weiter auf, wobei ihnen auch zusätzliche Qualifikationen weiterhelfen. Das durchschnittliche Gehalt von IT-Systemelektronikerinnen und Systemelektronikern liegt bei rund 3.300 Euro. Hohe Gehälter von 3.800 Euro oder mehr erwarten Arbeitnehmer in diesem Beruf vor allem in West- und Süddeutschland – dort vor allem in großen Unternehmen und Konzernen.

IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen und ihre beruflichen Chancen

Für den Beruf des IT-Systemelektronikers stellt die Bundesagentur für Arbeit einen starken Fachkräftemangel fest – viele Stellen und Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Insofern verspricht eine Umschulung zur IT-Systemelektronikerin ausgezeichnete Jobaussichten. Der höchste Bedarf an IT- und Elektrotechnik-Experten herrscht in drei Branchen: der herstellenden Elektroindustrie, der Telekommunikation und der IT-Dienstleistungsbranche. Hier finden IT-Systemelektroniker in der Regel schnell eine Beschäftigung.

Nach einer Umschulung bieten sich IT-Systemelektronikerinnen vielfältige Möglichkeiten an: Weiterbildungen sind eine ausgezeichnete Chance, die eigene Expertise auszubauen und sich auf attraktive Stellen vorzubereiten. Nach einer Umschulung oder Ausbildung entscheiden sich viele IT-Systemelektroniker auch für ein Studium oder den Meisterabschluss. Auf diesem Weg öffnen sich ihnen verantwortungsvolle und lukrative Stellen, zum Beispiel in der Netzwerk-Administration oder IT-Sicherheit. In diesem Fall ist auch die Selbstständigkeit eine Option.

Jetzt IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerin werden

Sie interessieren sich für Elektrotechnik sowie Hardware- und Software-Themen? Kaum ein Beruf bringt diese Aufgabenbereiche so eng zusammen wie die IT-Systemelektronikerin. Bei COMCAVE finden Sie Umschulungen und Vorbereitungskurse für eine Externenprüfung, die Sie Ihrem Wunschjob näher bringen. Aber auch als Branchenveteran profitieren Sie von unserem umfassenden Weiterbildungsangebot.

Ihre persönliche Sofortberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kontaktformular

Ausgewählte Kurse

Umschulungen für angehende IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen

Mit der erfolgreichen Teilnahme an einer Umschulung erwerben Sie einen IHK-anerkannten Berufsabschluss. Dieser ist mit einer regulären Ausbildung identisch, sodass Sie sich offiziell als geprüfter IT-Systemelektroniker bewerben können. Die anfallenden Kursgebühren werden unter Umständen von Fördermittelgebern übernommen – etwa, wenn Sie mit der Umschulung einen fehlenden Berufsabschluss nachholen, einer drohenden Arbeitslosigkeit vorbeugen oder eine bestehende Arbeitslosigkeit beenden. Auf mögliche Förderungen kommen wir weiter unten zu sprechen.

Externenprüfungen für angehende IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen

Sie haben bereits Praxiserfahrung als IT-Systemelektronikerin gesammelt, haben jedoch keine Ausbildung absolviert? Eine Externenprüfung vor der IHK ist Ihr kurzer Weg zum offiziellen Berufsabschluss. In einem achtmonatigen Vorbereitungskurs von COMCAVE lernen Sie die theoretischen Hintergründe des Berufs kennen. Die Kurse behandeln verschiedene Themen wie prozedurale oder objektorientierte Programmierung, Datenbanken und Systempflege. So bereiten Sie sich optimal auf die Externenprüfung vor.

Weiterbildungen für angehende IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen

Für bereits berufstätige IT-Systemelektroniker bieten wir eine Reihe von attraktiven Zusatzqualifikationen an. Mit fundiertem Know-how stärken Sie Ihre Position in anstehenden Gehalts- oder Bewerbungsgesprächen. Als Wiedereinsteiger nach längerer Berufspause eignen sich Weiterbildungen zudem optimal, um das eigene Wissen aufzufrischen.

Relevante Weiterbildungen für IT-Systemelektroniker / -innen

Fördermöglichkeiten für angehende IT-Systemelektroniker / IT-Systemelektronikerinnen

Für COMCAVE-Kurse ist eine bis zu 100-prozentige Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter möglich. Gängige Fördermöglichkeiten sind unter anderem ein Bildungsgutschein oder ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Für weitere Informationen kontaktieren Sie Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Mehr erfahren

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Fördermöglichkeiten

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexible Lernformen