Umschulung
Fachinformatikerin, Fachinformatiker Daten- und Prozessanalyse (IHK)

inkl. AWS Certified Cloud Practitioner, LPIC Level 1, Microsoft Azure Database, OCFAJ, SAP S/4HANA und SCRUM Zertifizierung

Kursüberblick

Nächster Start 17.06.2024 Alle Termine
Dauer ca. 24 Monate
Kosten bis zu 100% gefördert
Abschluss IHK-Abschluss, AWS-Zertifikat, etc. Mehr

Kursdetails

Kursstarttermine

Unterrichtsform

Abschlussart

Kursinhalte

Praktikum

Voraussetzungen

Kursbewertung

Förderung und Finanzierung

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren
0231 / 9979009439 Jetzt kontaktieren

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

100% kostenlos mit Bildungsgutschein

Live-Unterricht in Teilzeit und Vollzeit

Online von Zuhause und am Campus

Flexibel starten zwischen 8 und 8:45 Uhr

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren
0231 / 9979009439 Jetzt kontaktieren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

Das Berufsbild des IT-System-Elektronikers Mit der Umschulung zum IT System-Elektroniker betreten Sie ein spannendes neues Tätigkeitsfeld. In erster Linie planen und installieren Sie Informations- und Telekommunikationssysteme wie etwa Unternehmensnetzwerke. Sie bauen die Hardware auf, schließen sie an und spielen die benötigte Software auf. Zur Wartung und Fehlerbeseitigung werden Sie im Außendienst vermutlich auch oft zu den Kunden fahren. Es gibt aber auch System-Elektroniker, die im Handel arbeiten oder Einweisungen und Schulungen durchführen. Anders als Informatiker führen Elektroniker auch Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen aus. Perspektiven und Chancen nach der Umschulung zum IT-System-Elektroniker Die Umschulung zum IT System-Elektroniker zahlt sich vor allem für technisch begabte Arbeitnehmer aus, die in ihrem alten Job keine Perspektive mehr hatten und eine Neuorientierung anstreben. Der Beruf des IT-System-Elektronikers bietet Sicherheit, eine gute Bezahlung und ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld mit Komponenten in Elektronik, IT-Technik und Software-Administration. Nach der Umschulung zum IT System-Elektroniker können Sie für große Unternehmen arbeiten, die hausintern eigene Techniker beschäftigen, aber auch für Dienstleister, die für andere Betriebe die IT-Netzwerke installieren. Nicht zuletzt können Sie als IT-Consultant oder als Spezialist im Handel arbeiten. Exklusiv für Sie: Jobgarantie für angehende IT-System-Elektroniker Sie interessieren sich für eine Umschulung zur IT-System-Elektronikerin bzw. zum IT-System-Elektroniker? Dann ist das Ihre Chance, sich beruflich neu zu orientieren und im Anschluss von unserer exklusiven Jobgarantie zu profitieren. Nach Ihrer erfolgreich absolvierten Umschulung in dieser Fachrichtung erhalten Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Amadeus Fire AG, einem der führenden Personaldienstleister Deutschlands mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Eine der Voraussetzungen für das Arbeitsvertragsangebot ist, dass Sie Ihre Umschulung im ersten Versuch mindestens mit der Gesamtnote „befriedigend“ bestehen. In einem unverbindlichen Beratungstermin beantwortet Ihnen Ihr persönlicher Career Consultant gerne alle Fragen zur Jobgarantie. Kursinhalte und Dauer der Umschulung zum IT-System-Elektroniker Die Umschulung zum IT-System-Elektroniker beim COMCAVE.COLLEGE dauert regulär 24 Monate. Darin enthalten ist ein mehrmonatiges Betriebspraktikum. Den Abschluss bildet die Prüfung bei der örtlichen Industrie- und Handelskammer. Bei COMCAVE werden Sie ideal auf die Prüfungssituation vorbereitet. Folgende Schwerpunkte finden Sie bei der Umschulung zum IT-System-Elektroniker: Elektro- und Telekommunikationstechnik, System- und Netzwerktechnik Technisches Englisch Digitaltechnik Prozedurale und objektorientierte Programmierung Konfigurierung von Server-, Client- und Netzwerksystemen Integration von Soft- und Hardwarekomponenten Fehleranalyse, Datenrettung, Security Gerade für Interessenten mit Berufserfahrung ist eine Umschulung häufig ungewohnt. Bei COMCAVE werden Sie über die gesamte Dauer optimal begleitet und vorbereitet. Sie können sich voll auf Ihren wichtigen neuen Karriereschnitt konzentrieren. Kostenübernahme bei der Umschulung zum IT-System-Elektroniker Die Umschulung zum IT-System-Elektroniker bei COMCAVE ist bis zu 100 % förderfähig und kann von staatlicher Seite aus mit einem Bildungsgutschein unterstützt werden. Erster Ansprechpartner ist meist das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit. Auch Berufsförderungsdienste, Rentenversicherungen oder der Europäische Sozialfonds können Fördermittel bereitstellen. Sprechen Sie zu diesem Thema auch gern mit unseren Fachberatern.
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Exklusiv für Sie: Jobgarantie für angehende Fachinformatiker Systemintegration Sie interessieren sich für eine Umschulung zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker für Systemintegration? Dann ist das Ihre Chance, sich beruflich neu zu orientieren und im Anschluss von unserer exklusiven Jobgarantie zu profitieren. Nach Ihrer erfolgreich absolvierten Umschulung in dieser Fachrichtung erhalten Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Amadeus Fire AG, einem der führenden Personaldienstleister Deutschlands mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Eine der Voraussetzungen für das Arbeitsvertragsangebot ist, dass Sie Ihre Umschulung im ersten Versuch mindestens mit der Gesamtnote „befriedigend“ bestehen. In einem unverbindlichen Beratungstermin beantwortet Ihnen Ihr persönlicher Career Consultant gerne alle Fragen zur Jobgarantie. So sieht der Berufsalltag für Fachinformatiker für Systemintegration aus Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker für Systemintegration müssen zunächst die Wünsche ihrer Kunden oder der Führungsetage ihres Unternehmens analysieren. In diesem Zusammenhang sind zum Beispiel Fragen nach der geeigneten Hard- und Software zu klären. Anschließend müssen Unternehmen die benötigten Netzwerke in den jeweiligen Büros einrichten. Regelmäßige Tests sorgen für Effizienz und zeigen Fehler und Probleme frühzeitig auf. Damit sind Sie als qualifizierte Fachkraft ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. In einem weiteren Schritt geht es für Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker für Systemintegration darum, funktionierende Systeme am Laufen und auf dem neuesten Stand zu halten. Wartung und Support sind hier gefragt. Je nach Wunsch können Sie solche Tätigkeiten nach Ihrer Umschulung selbst übernehmen oder diese in einer Führungsposition koordinieren. Ihr Weg zum Fachinformatiker für Systemintegration COMCAVE besticht durch jahrelange Erfahrung und hat bereits viele Umschulungen zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker für Systemintegration erfolgreich durchgeführt. In unseren zahlreichen bundesweiten Standorten fällt es Ihnen leicht, sich das nötige Know-how als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration anzueignen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Eine weitere Stärke von uns ist, dass wir uns mit der Prüfungsvorbereitung für angehende Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker exzellent auskennen. Unsere professionellen und erfahrenen Fachdozenten vermitteln Ihnen somit einerseits Fachwissen sowie Methodenkompetenz und bereiten Sie gleichzeitig optimal auf Ihre Abschlussprüfung vor. Ziel der zweijährigen Umschulung ist die erfolgreiche Abschlussprüfung bei der IHK. Zusätzlich können Sie von unseren möglichen optionalen Zertifizierungen, wie etwa AWS Certified Cloud Practitioner, LPIC Level 1, Microsoft Azure und SAP User FL profitieren. Welche Inhalte Sie bei Ihrer Fachinformatiker Umschulung erwarten Zunächst erhalten Sie während der Umschulung einen Überblick über diesen gefragten Beruf. Sie lernen, was eine Fachinformatikerin bzw. ein Fachinformatiker für Systemintegration ist und welche Aufgaben man als qualifizierte Fachkraft übernimmt. Anschließend geht es um die fachlichen Inhalte, die zur Ausübung dieses Berufs unverzichtbar sind. Diese erlernen Sie in einer Kernqualifizierung und einer berufsspezifischen Fachqualifizierung (IHK Berufsabschluss). Dabei geht es unter anderem um folgende Themen: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Elektrotechnik, Telekommunikationstechnik Systemtechnik Netzwerktechnik Projektphase Technisches Englisch Prozedurale und objektorientierte Programmierung Datenbanken Systempflege SAP Serverbetriebssysteme Clientbetriebssysteme Hard- und Softwarekomponenten Fehleranalyse, Fehlervermeidung Datenrettung Warum sollte ich Fachinformatiker für Systemintegration werden? Ihre Berufschancen als Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration sind aktuell sehr gut. Unternehmen suchen händeringend nach Fachkräften, die Systeme konzipieren, realisieren und pflegen können. Durch Zusatzqualifikationen verbessern sich zudem Ihre Argumente bei Gehaltsverhandlungen. Schon gewusst? Erfolg im Beruf bedeutet auch Selbstverwirklichung: Durch den breit aufgestellten Ansatz der Umschulung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker für Systemintegration stehen Ihnen nicht nur viele aussichtsreiche Karriereoptionen offen. Sie können auch gezielt Aufgaben wählen, die Ihnen Spaß machen und Sie persönlich weiterbringen. Jetzt neu: Ein Semester verkürzen durch Kooperation mit der PFH Göttingen Durch unsere Kooperation mit der PFH Göttingen, einer privaten und staatlich anerkannten Fachhochschule mit Fern- und Präsenzstudiengängen, können Sie sich nach erfolgreich abgeschlossener Umschulung ein Semester auf ein thematisch passendes Studium anrechnen lassen. In diesem Fall ist er der Studiengang „Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)“, den Sie verkürzen können, indem Sie direkt ins zweite Semester einsteigen. Das Studium an der PFH Göttingen wird standortunabhängig als Fernstudium angeboten und eignet sich daher auch berufsbegleitend. Rechtlicher Anspruch: Wie Sie sich Ihre Umschulung fördern lassen Ihre Umschulung zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist nach AZAV zertifiziert und kann somit durch einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Im besten Fall haben Sie sogar einen Rechtsanspruch auf eine finanzielle Förderung, denn laut § 81, Absatz 2 des SGB III heißt es unter anderem: „Der nachträgliche Erwerb eines Berufsabschlusses durch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird durch Übernahme der Weiterbildungskosten gefördert, wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer […] voraussichtlich erfolgreich an der Maßnahme teilnehmen werden und mit dem angestrebten Beruf ihre Beschäftigungschancen verbessern.“
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Exklusiv für Sie: Jobgarantie für angehende Fachinformatiker Digitale Vernetzung Sie interessieren sich für eine Umschulung zur Fachinformatikerin oder zum Fachinformatiker für Digitale Vernetzung? Dann ist das Ihre Chance, sich beruflich neu zu orientieren und im Anschluss von unserer exklusiven Jobgarantie zu profitieren. Nach Ihrer erfolgreich absolvierten Umschulung in dieser Fachrichtung erhalten Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Amadeus Fire AG, einem der führenden Personaldienstleister Deutschlands mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Eine der Voraussetzungen für das Arbeitsvertragsangebot ist, dass Sie Ihre Umschulung im ersten Versuch mindestens mit der Gesamtnote „befriedigend“ bestehen. In einem unverbindlichen Beratungstermin beantwortet Ihnen Ihr persönlicher Career Consultant gerne alle Fragen zur Jobgarantie. Was ist digitale Vernetzung? Die digitale Vernetzung umfasst die Optimierung komplexer Prozesse auf IT-Ebene. Konkret geht es hierbei um die digitale Vernetzung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit, Koordination sowie Transparenz eines Unternehmens durch diese Optimierung deutlich zu verbessern. Was macht ein Fachinformatiker für digitale Vernetzung? Fachinformatiker für digitale Vernetzung sind in erster Linie dafür zuständig, IT-Systeme sowie IT-Anwendungen zu vernetzen. Das Planen und Implementieren von Netzwerkumgebungen gehört dabei zu den wichtigsten Aufgaben eines Fachinformatikers bzw. einer Fachinformatikerin für digitale Vernetzung. Darüber hinaus müssen Prozesse und Produkte automatisiert, Daten gesichert sowie Systemprobleme vermieden bzw. behoben werden. Als Fachinformatiker für digitale Vernetzung dienen Sie sozusagen als Schnittstelle zwischen der IT und der Produktion. Wie viel verdient ein Fachinformatiker für digitale Vernetzung? Eine Fachinformatikerin bzw. ein Fachinformatiker für digitale Vernetzung verdient als Berufseinsteiger je nach Branche und Standort zwischen 2.000 und 2.500€ brutto im Monat. Mit zunehmender Berufserfahrung kann das Bruttogehalt bei 3.500€ aufwärts liegen. Wie lange dauert in der Regel eine Umschulung? Eine Umschulung zum Fachinformatiker für digitale Vernetzung dauert in der Regel 24 Monate. Eine betriebliche Ausbildung hingegen dauert bis zu 36 Monate. Bei uns haben Sie außerdem die Möglichkeit, ortsunabhängig am Unterricht teilzunehmen und dank flexibler Telelearning-Modelle online zu lernen. Was kostet eine Umschulung zum Fachinformatiker: Digitale Vernetzung (IHK)? Die Kosten für eine Umschulung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin für digitale Vernetzung werden in der Regel nicht vom Teilnehmer selbst getragen. Sofern Sie die wichtigsten Voraussetzungen erfüllen und mit dieser Umschulung Aussicht auf einen neuen Job haben, kann die Umschulung bis zu 100% gefördert werden. Informieren Sie sich am besten im Voraus bei Ihrem Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter über Ihre finanziellen Fördermöglichkeiten – zum Beispiel in Form eines Bildungsgutscheins. Falls Sie Interesse an dieser Umschulung haben und Ihre Fragen direkt stellen wollen, dann rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir vereinbaren einen kostenlosen Beratungstermin und unterstützen Sie bei Ihrem beruflichen Werdegang.
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Möglichkeiten durch die Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Als Programmierer stehen Ihnen sehr viele Möglichkeiten im Beruf offen. Gerade in der heutigen Zeit und bedingt durch die fortschreitende Digitalisierung werden händeringend Fachkräfte in diesem Bereich gesucht. So können Sie in verschiedenen Unternehmen arbeiten – vom Start-Up bis zum Großkonzern suchen viele Unternehmen nach Programmierern. Sie können beispielsweise in einem Softwareunternehmen verschiedene Anwendungen für externe Kunden entwickeln. So erleben Sie immer wieder spannende sowie neue Herausforderungen. Daneben können Sie auch in einem Betrieb im Bereich der Entwicklungsabteilung tätig sein. Hier werden häufig bereits vorhandene Softwareanwendungen weiterentwickelt, optimiert und ergänzt. Ein Teilbereich der Anwendungsentwicklung des Fachinformatikers ist auch die Entwicklung von Apps. Smartphones und Tablets nehmen gerade im wirtschaftlichen Bereich eine zunehmend größere Bedeutung an, weshalb der Bedarf an Apps für diese Endgeräte stetig größer wird. Somit bietet sich für Sie auch ein spannendes Potential in der modernen, digitalen Welt von morgen. Kursbeschreibung: Umschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Mit der Umschulung zum Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (IHK) bietet das COMCAVE.COLLEGE Ihnen die Vorbereitung auf eine erfolgreiche IHK Prüfung. Die Umschulung zum Fachinformatiker erfolgt zudem praxisnah und bereitet Sie eingehend auf den beruflichen Alltag eines Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung vor. Sie erlernen im Laufe der Umschulung die folgenden Inhalte: Qualifizierung in prozeduraler und objektorientierter Programmierung Codierung von Anwendungen (in der Sprache Java) Konzeption kundenspezifischer Softwarearchitekturen und Anwendungslösungen Testfälle erstellen und durchführen Einführung in Datenbanken und Systempflege Einführung in die Netzwerktechnik, um auch netzwerkbasierte Anwendungen zu erstellen Ihre Fachinformatiker Umschulung teilt sich dabei in theoretische und praktische Unterrichtsphasen auf. Diese werden von erfahrenen Dozenten mithilfe von modernsten Technologien begleitet. Sie werden dabei optimal auf die Abschlussprüfung bei der IHK vorbereitet. Im Rahmen der Umschulung zum Fachinformatiker erhalten Sie durch ein 6-monatiges Praktikum praxisnahe Einblicke in die Aufgabenfelder. Das zentrale Element ist hierbei die praxisnahe Umsetzung der Inhalte aus der Umschulung – nur so können Sie Ihr qualifiziertes Wissen in der beruflichen Praxis erfolgreich umsetzen. Was macht den Beruf des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung aus? Gerade in der heutigen Zeit sind digitale Apps, Softwareprogramme- und Lösungen sowie auch die Netzwerktechnik von größter Bedeutung. Praxisorientiert und nachvollziehbar vermittelt die Umschulung am COMCAVE.COLLEGE fundiertes Fachwissen im Bereich Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. So bildet sie die ideale Grundlage für die erfolgreiche Abschlussprüfung bei der IHK und für vielfältige berufliche Perspektiven als Anwendungsentwickler und Programmierer. Im Rahmen der Umschulung beim COMCAVE.COLLEGE werden Sie darauf geschult eigenständig Projekte vorzubereiten, diese zu planen, zu entwerfen und schlussendlich auch durchzuführen. Anschließen können Sie auch komplexe Anwendungssysteme entwickeln. Chancen nach der Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Mit einem anerkannten IHK Abschluss können Sie Ihre individuelle Karriere als Informatiker in der aktuell stark wachsenden IT-Branche sehr aussichtsreich starten. Ständig suchen viele Unternehmen gezielt nach Fachkräften im Bereich der Programmierung für diverse Softwaresysteme- und Lösungen. Mit weiteren Zusatzqualifizierungen und Zertifikaten kann man seinen Marktwert als Fachinformatiker zusätzlich steigern. Jetzt neu: Ein Semester verkürzen durch Kooperation mit der PFH Göttingen Durch unsere Kooperation mit der PFH Göttingen, einer privaten und staatlich anerkannten Fachhochschule mit Fern- und Präsenzstudiengängen, können Sie sich nach erfolgreich abgeschlossener Umschulung ein Semester auf ein thematisch passendes Studium anrechnen lassen. In diesem Fall ist er der Studiengang „Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)“, den Sie verkürzen können, indem Sie direkt ins zweite Semester einsteigen. Das Studium an der PFH Göttingen wird standortunabhängig als Fernstudium angeboten und eignet sich daher auch berufsbegleitend. Ihr Rechtsanspruch auf eine geförderte Umschulung mit IHK-Abschluss Die Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist nach AZAV zertifiziert und kann zum Beispiel durch einen Bildungsgutschein von der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert werden. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch Erwerbslose können sogar von einem Rechtsanspruch auf eine finanzielle Förderung profitieren, um einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. So heißt es in § 81, Absatz 2 des SGB III unter anderem: „Der nachträgliche Erwerb eines Berufsabschlusses durch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wird durch Übernahme der Weiterbildungskosten gefördert, wenn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer […] voraussichtlich erfolgreich an der Maßnahme teilnehmen werden und mit dem angestrebten Beruf ihre Beschäftigungschancen verbessern.“
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Was muss ich als Fachinformatiker können?

Sofern Sie sich für den Beruf eines Fachinformatikers interessieren, sollten Sie in erster Linie technisches Verständnis, Kreativität sowie Durchhaltevermögen mitbringen. Außerdem sind kundenorientiertes Arbeiten, allgemeine Informatik- sowie Mathematikkenntnisse von großem Vorteil. Die fachlichen Kompetenzen, die Sie in diesem Berufsfeld benötigen, lernen Sie während Ihrer 2-jährigen Umschulung.

Was macht ein Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse?

Als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse prüfen und optimieren Sie bestehende Arbeits- und Geschäftsprozesse auf IT-Ebene. Sie sind dafür zuständig, Schwachstellen zu identifizieren und zu beseitigen sowie datengesteuerte Prozesse effizienter zu gestalten. Außerdem erarbeiten Sie als Fachinformatiker bzw. Fachinformatikerin gezielte Lösungen für die Digitalisierung und Automatisierung von wichtigen Geschäftsprozessen. Die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz gehören ebenfalls zu Ihrem Aufgabenfeld.

Wie viel verdient man als Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse?

Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse, die über einen anerkannten Berufsabschluss verfügen, verdienen zwischen 40.000 und 50.000€ brutto im Jahr. Je nach Berufserfahrung und Qualifizierung – die zum Beispiel durch eine zusätzliche Zertifizierung nachgewiesen werden kann – können Sie sogar noch mehr verdienen.

Ihre finanzielle Förderung: Wer bekommt eine Umschulung vom Arbeitsamt bezahlt?

Sie interessieren sich für eine Umschulung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse? Dann sollten Sie sich unmittelbar mit Ihrem Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter in Verbindung setzen. Dieser kann Ihnen sofort sagen, ob Sie Anspruch auf eine finanzielle Förderung haben.

Um einen sogenannten Bildungsgutschein vom Arbeitsamt zu erhalten, muss die Umschulung in der Regel eine der drei folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Beendigung Ihrer bestehenden Arbeitslosigkeit
  • Abwendung Ihrer drohenden Arbeitslosigkeit
  • Nachholen eines fehlenden Berufsabschlusses

Sobald Sie grünes Licht für Ihre finanzielle Förderung erhalten haben, steht Ihrer Umschulung nichts mehr im Weg. Vereinbaren Sie gerne einen kostenlosen Beratungstermin mit uns und starten Sie schon bald gemeinsam mit COMCAVE in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Diesen Kurs weiterempfehlen

Jetzt beraten lassen