Weiterbildung 360
Supply Chain Manager

Lagerlogistik und Versandlogistik

Bereits mehrfach angesehen

Noch freie Plätze

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
11.07.2022
11.10.2022
15.07.2022
17.10.2022
Garantietermin
26.07.2022
26.10.2022
10.08.2022
11.11.2022
17.08.2022
18.11.2022
Garantietermin
15.09.2022
19.12.2022
18.10.2022
25.01.2023
Garantietermin
21.11.2022
23.02.2023
20.12.2022
27.03.2023
26.01.2023
27.04.2023

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

SAP-Zertifikat (optional), Trägerzertifikat

Kursinhalte

Die Qualifizierung besteht aus einzelnen auswählbaren Modulen. Diese Bausteine können individuell kombiniert werden.

EDV-Projektleiter: Koordination und Organisation (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Projektmanagement als Instrument der Unternehmenssteuerung
  • Projektorganisation und Projektprozesse
  • Bedeutung von Ablauforganisation und Aufbauorganisation im Rahmen des PM
  • Projektabwicklung
  • Planung, Kontrolle, Steuerung
  • Projektverfolgung/-Controlling
  • Projektkosten
  • Strategisches Kommunikationsmanagement
  • Informationsverteilung
  • Planung und Entscheidung


ERP-Manager: SAP Lager/Logistik inkl. SAP-WM Zertifizierung (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • SAP – Überblick/Grundlagen
  • Einführung in das Warehouse-Management-System
  • Lagerstrukturen, Lagerplätze, Lagereinheitentypen, Lagerorte
  • Organisationseinheiten
  • Struktur einrichten (Lagerplätze, organisatorische Zuordnung)
  • Einlagerungsprozess
    • Transportbedarfe/-aufträge
    • Anlieferung und Kapazitätsprüfung
  • Auslagerungsprozess
    • Warenausgang
    • Auslieferung
  • Lagerinterne Prozesse
    • Umlagerungen/Umbuchungen
    • Inventur

Mögliche Zertifizierung inkl. Prüfungsvorbereitung: SAP User – Versand und Lagerverwaltung mit Warehouse Management (UCLEWM)



Import / Export und spezielle Zollabwicklung mit ATLAS (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Überblick Außenhandel und Zoll
  • Versand & Zollverfahren
  • Zollanmeldungen mit ATLAS
  • Überblick über ATLAS-Einfuhr
  • Vorübergehende Verwahrung
  • Zollbehandlung, EGZ und Zolllager
  • Überblick über ATLAS-Ausfuhr
  • Follow-up von Ausfuhrvorgängen


Logistikspezialist I: Spezielle Lager- und Transportprozesse (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Basiswissen der Logistik
  • Logistiksysteme
  • Materialplanung/Bedarfsermittlung/Bestandsmanagement
  • Dispositionsverfahren
  • ABC/XYZ-Analyse
  • Lagerwirtschaft, -steuerung und -verwaltung
  • Kommissionierung
  • Bestehende Lager reorganisieren und modernisieren
  • Einkauf und Ausschreibung von Lager- und Transportdienstleistungen
  • Haftung und Versicherung bei Transport- und Speditionsverträgen
  • Transportrecht: Fracht-, Speditions- und Logistikverträge
  • Zollrecht und Zollabwicklung in der Praxis

Prüfung: Klausur



Logistikspezialist II: Spezielle Beschaffungs- und Distributionsprozesse (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Beschaffungslogistik
  • Sourcing-Strategien
  • E-Procurement
  • Lieferantenanbindung
  • Produktionslogistik
  • Distributionslogistik/E-Logistik
  • Entsorgungslogistik
  • Verbrauchorientierte Bedarfs- und Bestandsplanung
  • Bestellabwicklungsverfahren
  • Logistik aus Sicht unterschiedlicher Verkehrssysteme (Schiene, Luft, Straße, See)
  • Qualitätsmanagement in der Logistik


Produkt- und Außenwirtschaft/Außenhandel (Dauer: ca. 8 Wochen)

  • Außenwirtschaftssysteme
  • Instrumente der Außenhandelspolitik
  • Institutionen des Außenhandels
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Außenhandels
  • Europäisches Währungssystem (Außenwirtschaftsgesetz)
  • Internationaler Zahlungsverkehr
  • Internationales Marketing
  • Außenhandelskalkulation, Außenhandelsrisiken
  • Außenhandelsfinanzierung
  • Internationale Frachtabwicklung
  • Zollverfahren und -abwicklung


Supply Chain Management (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Supply-Chain-Management (Optimierung von Prozessen in Einkauf und Logistik)
  • Supply-Chain-Strategien
  • Efficient Consumer Response (ECR)
  • Instrumentarium des SCM hinsichtlich Kosten-, Bestandsreduktion
  • IT-Unterstützung
  • Qualitätssicherung
  • Kostenmanagement
  • Kundenorientierung
  • Controlling
  • Kennzahlen in Einkauf und Logistik


Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Persönliches Eignungsgespräch im Rahmen der Fachberatung.

Ausnahmen sind in Absprache mit COMCAVE und dem jeweiligen Kostenträger, zum Beispiel der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Alle Kursmodule auf einen Blick

Weiterbildung Supply Chain Management

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat

Weiterbildung Spezielle Logistikprozesse II

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat

Weiterbildung Logistik I - Bestandsmanagement, Lagerverwaltung und Transport

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat

Optionales ModulWeiterbildung Import, Export und Zollabwicklung mit ATLAS

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat

Optionales ModulWeiterbildung Außenhandel und Außenwirtschaft

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat

Optionales ModulWeiterbildung SAP Anwender - Versand und Lagerverwaltung

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Optionales ModulWeiterbildung Projektmanagement - EDV Projektleiter

Icon Zertifikat
  • Abschluss
  • Trägerzertifikat
Nächster Start
11.07.2022
Mindestlaufzeit
ca. 12 Wochen
Kosten
bis zu 100% gefördert

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kursbeschreibung

Neue Erfolgsaussichten durch geförderte Weiterbildung

Auf der Suche nach einem neuen Job im Bereich Lager- und Versandlogistik haben Sie festgestellt, dass Ihnen noch das nötige Fachwissen fehlt oder Sie Ihr bereits vorhandenes Know-how vertiefen müssen? Dann ist diese geförderte Weiterbildung zur Supply Chain Managerin bzw. zum Supply Chain Manager genau der richtige Weg. Erleben Sie den dozentengeleiteten Unterricht – in einem unserer Bildungszentren oder ortsunabhängig via E-Learning – und erweitern Sie Ihr Know-how.

Expertenwissen für Supply Chain Manager

Als Supply Chain Managerin oder Manager sind Sie verantwortlich für die Prozessplanung und Sicherung des Warenflusses, kümmern sich um die Analyse von Markt- und Kundendaten sowie um die Lieferanten- und Kundenbetreuung. Wie Sie diese und weitere Aufgaben erfolgreich meistern können? Mit der richtigen Qualifikation.

Ihre Weiterbildung dauert in der Regel drei Monate und besteht aus drei Pflichtmodulen:

  • Lager- und Transportprozesse
  • Beschaffungs- und Distributionsprozesse
  • Supply Chain Management

Bei Bedarf können Sie aber auch weitere Kurse belegen, die Ihnen weiteres Expertenwissen nahebringen und Ihnen sogar die Möglichkeit geben, ein international anerkanntes SAP-Zertifikat zu erwerben:

  • Zollabwicklung mit ATLAS
  • SAP Anwender für Lager/Logistik inkl. SAP-WM Zertifizierung
  • Produkt- und Außenwirtschaft / Außenhandel
  • Projektmanagement mit MS Project

Jetzt schon an die Arbeitswelt von morgen denken

Viele Arbeitsprozesse im Bereich des Supply Chain Managements sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich oder haben sich in den letzten Jahren verändert. Mit einer geförderten Weiterbildung zur Supply Chain Managerin bzw. zum Supply Chain Manager sind Sie optimal vorbereitet auf die sich wandelnde Arbeitswelt und damit auch auf Ihre neuen Aufgaben.

Diesen Kurs weiterempfehlen