Weiterbildung IT-Anforderungen für die Industrie 4.0

Die Arbeitswelt erlebt derzeit einen bedeutenden Wandel: Die Digitalisierung, die Vernetzung zwischen Mensch und Maschine sowie die zunehmende Automatisierung von Prozessen führen zu ganz neuen Chancen und Herausforderungen. Besonders im Fokus steht dabei der Bereich der IT. Bei COMCAVE lernen Sie, wie Sie die Industrie 4.0 mit Ihren IT-Kenntnissen mitgestalten und von der aktuellen Entwicklung profitieren. Erfahren Sie mehr im Folgenden.

Nächster Start: 09.12.2019
Dauer: ca. 32 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat
Dozent: Thomas Golbach
Broschüre herunterladen
Standort:

Das bringt Sie weiter

  • Individuell ans Ziel: Aus verschiedenen Bausteinen stellen Sie sich gemeinsam mit einem Fachberater ein Lernprogramm zusammen, dass zu Ihrem Profil passt.
  • Fit für die Industrie 4.0: Geschulte IT-Fachkräfte sind eine Grundvoraussetzung, damit Unternehmen den Schritt in die Arbeitswelt von morgen meistern. Gestalten Sie die Zukunft und werden Sie zu einer wertvollen und gefragten Arbeitskraft.
  • Gut für Ihren Lebenslauf: Sie profitieren vom international anerkannten TÜV-Herstellerzertifikat, die Sie bei unterschiedlichsten Unternehmen als Experten oder Expertin ausweisen.
Diesen Kurs merken

Ihre kostenlose Beratung

Montag – Freitag
08:00 Uhr – 18:00 Uhr

Bei Anruf garantiert:
Innerhalb von 2 Tagen zum
persönlichen Beratungsgespräch

Sie möchten uns lieber schreiben? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung: IT-Anforderungen für die Industrie 4.0

Warum ist Industrie 4.0 wichtig?

Aufgrund des digitalen Wandels stehen Gesellschaft und Arbeitswelt heute vor ganz neuen Herausforderungen und Chancen. Die Industrie 4.0 beschäftigt sich dabei vor allem damit, wie die neuen technischen Möglichkeiten gewinnbringend in der Wirtschaft eingesetzt werden können.

Wie kann zum Beispiel die Vernetzung zwischen Mensch und der Maschine sinnvoll stattfinden? Wie lassen sich Produktionsprozesse, von der Idee bis zum Verkauf, vollständig digitalisieren? Die Industrie 4.0 und generell Fachkräfte sind gefragt, für diese neuen Herausforderungen Lösungen zu finden.

Wie funktioniert Industrie 4.0?

Charakteristisch für die Industrie 4.0 sind IT-Systeme, deren Komplexität deutlich über den Stand der Vergangenheit hinausgeht. Um nur ein Beispiel zu geben: Die Intensivierung des Datenaustauschs wird Logistik ebenso auf ein neues Niveau heben wie Abläufe, Interaktion und Kommunikation innerhalb der Wertschöpfungskette eines Unternehmens.

Kurzum: Für viele Bereiche entstehen ganz neue Lösungen, vor allem mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie. Manche von ihnen sind bereits ausgereift, die meisten von müssen erst gefunden werden. IT-Fachkräfte sind ein Dreh- und Angelpunkt dieser Entwicklung.

Wie wirkt sich die Industrie 4.0 IT-Schulung auf meine Karriere aus?

Die Industrie 4.0 IT-Schulung beim COMCAVE.COLLEGE wird Ihnen die Tür in die Welt der Industrie 4.0-Technologien öffnen. Sie werden einer der ersten Kandidaten sein, die Ihren beruflichen Wiedereinstieg mit gezielten Kenntnissen der Industrie 4.0 IT-Systeme in Angriff nehmen.

Im Bereich IT auf dem neuesten Stand, sind Sie ein aussichtsreicher Bewerber für verantwortungsvolle Aufgaben mit einem entsprechenden Gehalt.

Diese Fördermöglichkeiten ebnen Ihnen den Weg in die Industrie 4.0 IT-Welt

Die Industrie 4.0 IT-Schulung beim COMCAVE.COLLEGE ist von staatlicher Seite gefördert. Sowohl das Jobcenter als auch die Bundesagentur für Arbeit geben Bildungsgutscheine mit Förderungen bis zu 100 % aus, da es sich um einen AZAV-zertifizierten Kurs handelt.

Weitere Anlaufstellen in Sachen finanzieller Förderung sind die Rentenversicherungsträger, der Europäische Sozialfonds und die Berufsförderungsdienste.

Kursdauer: So ausführlich wie nötig, so kompakt wie möglich

Beim COMCAVE.COLLEGE legen wir großen Wert auf eine hochwertige Weiterbildung im Bereich der Industrie 4.0 IT. Gleichzeitig möchten wir Sie dabei unterstützen, dass Sie auf dem Weg zu Ihrem erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg keine unnötige Zeit verstreichen lassen.

Je nach Ihren Vorkenntnisse wird mit Ihnen ein individueller Lernpfad mit für Sie sinnvollen Modulen zusammengestellt. Um sowohl der Zeit als auch der Qualität Rechnung zu tragen, bietet COMCAVE die Industrie 4.0 IT-Schulung im Rahmen eines bis zu achtmonatigen Vollzeitkurses an. Dabei ist einer der Eckpfeiler unserer Philosophie, dass Sie als Mensch im Mittelpunkt stehen und Sie Ihren Lernprozess mit Blick auf Ihr individuelles Profil gestalten können.

Abwechslungsreiche Inhalte – individuell kombinierbar

Die Industrie 4.0 IT-Schulung beim COMCAVE.COLLEGE besteht aus einzeln auswählbaren Modulen. Vor Ihrer Weiterbildung zum Industrie 4.0 IT-Experten legen Sie die Bausteine in einem unverbindlichen und kostenfreien Fachgespräch mit einem Berater oder einer Beraterin fest. Zu den individuell kombinierbaren Inhalten der Qualifizierung zählen:

  • Agiles IT Projektmanagement SCRUM mit MS Project
  • Datenschutzbeauftragte/r mit TÜV Zertifizierung
  • Development Expert: Big Data Engineering
  • Digitalisierung: Arbeitsgesellschaft im Wandel
  • EDV-Medienberater: IT-Recht
  • EDV-Medienberater: Medienintegration und digitale Transformation
  • EDV-Projektleiter/in: Agile Koordination und Organisation nach SCRUM
  • EDV-Projektleiter: Koordination und Organisation
  • IT-, Service- und Projektmanagement
  • IT-Koordinator: Security Expert
  • IT-Systeme und künstliche Intelligenz: AI & Machine Learning
  • Projektarbeit 4.0 in der Medieninformatik – Mediengestützte Projekte für die Praxis

Damit Sie bei so viel Know-how den Überblick behalten, unterstützen vom ersten Tag an pädagogische Bildungsbegleiter die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir freuen uns auf Sie!

Kursdetails: IT-Anforderungen für die Industrie 4.0

📅 IT-Anforderungen für die Industrie 4.0 2019-12-09 2020-08-18 https://www.comcave.de/export/shared/img/logo/Comcave_College_Logo_1.png
Dortmund +49800250720120231 7252622
Technologiepark, Hauert 1DortmundNordrhein-Westfalen44227
51.493526 7.400778
Start
Ziel
Hinweis
EUR 0
09.12.2019
18.08.2020
EUR 0
13.12.2019
24.08.2020
EUR 0
02.01.2020
02.09.2020
EUR 0
17.01.2020
16.09.2020
EUR 0
23.01.2020
22.09.2020
EUR 0
03.02.2020
01.10.2020
EUR 0
17.02.2020
15.10.2020
EUR 0
21.02.2020
21.10.2020
EUR 0
03.03.2020
30.10.2020
EUR 0
17.03.2020
13.11.2020
Die Qualifizierung besteht aus einzeln auswählbaren Modulen. Diese Bausteine können individuell kombiniert werden.

Agiles IT Projektmanagement SCRUM mit MS Project (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Refresh IT Projektmanagement
  • Überblick agile IT Projektmanagement-Methoden
  • MS Project
  • Initiativprozess agiler IT Projekte
  • Planung, Steuerung und Durchführung agiler IT Projekte
  • Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz von agilen Methoden
  • Übergang vom klassischen zum agilen IT Projektmanagement
  • SCRUM-Theorie
  • SCRUM Framework
  • Implementierung von SCRUM



Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



Datenschutzbeauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Überblick Datenschutzrecht
  • Das BDSG und seine Anwendungsbereiche
  • Begriffe der Auftragsdatenverarbeitung
  • Vorgaben im europäischen Recht
  • Die Erlaubnisnormen im BDSG
  • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutz-konforme Geschäftsprozesse
  • Rechte auf Berichtigung, Sperrung und Löschung
  • Kooperation mit der Geschäftsführung, Fachabteilungen und Betriebsrat
  • Datenschutzmanagement
  • Informationssicherheit
  • Gefährdungen, Schwachstellen und Bedrohungen
  • Maßnahmen (technisch und organisatorisch)
  • Handlungsempfehlungen der Datenschutzbehörden

Die Qualifizierung wird mit der Zertifizierungsprüfung durch den TÜV abgeschlossen.

Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



Development Expert: Big Data Engineering (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Big-Data-Systeme
  • Datenmanagement
  • Datenanalyse
  • Evaluation von Datenmodellen
  • Entwicklung nutzerzentrierter Anwendungen
  • Modellierung/Visualisierung von Informationen großer Datenquellen
  • Datenströme und Batchverarbeitung
  • Integration von Software in heterogene Cloud-Umgebungen
  • Entwicklung von Tools zur Datenauswertung
  • Datenschutz und Datensicherheit



Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



EDV-Medienberater: IT-Recht (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Recht des Datenschutzes
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Telemediengesetz (TMG)
  • Softwareschutz
  • Titel- und Markenschutz
  • Urheberrecht und Arbeitsverhältnis
  • EDV-Vertragsrecht
  • Allgemeine Regeln für den Aufbau eines IT-Vertrags
  • Wartungs- und Pflegeverträge
  • IT-Outsourcing und Change Request



Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



EDV-Projektleiter: Koordination und Organisation (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Projektmanagement als Instrument der Unternehmenssteuerung
  • Projektorganisation und Projektprozesse
  • Bedeutung von Ablauforganisation und Aufbauorganisation im Rahmen des PM
  • Projektabwicklung
  • Planung, Kontrolle, Steuerung
  • Projektverfolgung/-Controlling
  • Projektkosten
  • Strategisches Kommunikationsmanagement
  • Informationsverteilung
  • Planung und Entscheidung



Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



IT-, Service- und Projektmanagement (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Prozesse und Projektskizzen im IT-Projektmanagement,
  • Grundprinzipien des Service Management
  • Zusammenspiel von IT und Business
  • Konzepte des Service Management
  • Plan-Do-Check-Act-Modell
  • Services Lebenszyklus
  • Leistungsindikatoren
  • Rollen und Funktionen



Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



IT-Koordinator: Security Expert (Dauer: ca. 8 Wochen)

  • Network Security
  • Internet Security
  • Anti-Hacking
  • Firewalls
  • VPN (Virtual Private Network)
  • IDS (Intrusion Detection System)


Fachpraktische Anwendung

Die fachpraktischen Anwendungen vertiefen den Praxisbezug und ergänzen unmittelbar die tägliche fachliche Kenntnisvermittlung. Die Teilnehmer werden auch während dieser Anwendungs-Phase fachlich betreut.



Portait eines Dozenten

Thomas Golbach, Dozent

Über 20 Jahre Erfahrung als Dozent der Bereiche Netzwerktechnik, CISCO-Systeme sowie der Netzwerksicherheit

Gerade im Bereich der Netzwerktechnik zählt es zu den Erfolgsfaktoren, immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein. Es macht mir Spaß, dieses Wissen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterzugeben und Ihnen damit zum Erlangen der nötigen Zertifizierungen zu helfen.

Ich gestalte daher die Unterrichtsinhalte strukturiert und leicht verständlich, so dass jederzeit ein praxisnahes und abwechslungsreiches Fachwissen vermittelt werden kann.

TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat
  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Thomas Golbach https://www.comcave.de/.galleries/dozenten/06_dozent_thomas_golbach.jpg

Gerade im Bereich der Netzwerktechnik zählt es zu den Erfolgsfaktoren, immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein. Es macht mir Spaß, dieses Wissen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiterzugeben und Ihnen damit zum Erlangen der nötigen Zertifizierungen zu helfen.

Ich gestalte daher die Unterrichtsinhalte strukturiert und leicht verständlich, so dass jederzeit ein praxisnahes und abwechslungsreiches Fachwissen vermittelt werden kann.

Kostenlose Beratung für Weiterbildungen und Umschulungen

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck vom "Besten Anbieter E-Learning". Erleben Sie live und in Echtzeit die Vorteile des modernen Lernens im virtuellen Klassenraum – kostenlos und unverbindlich.

+49800250720120231 7252622

Förderung

Förderung - COMCAVE.COLLEGE

Ihre Weiterbildung oder Umschulung am COMCAVE.COLLEGE kann gefördert werden. Bis zu 100 %. Zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein. Haben Sie Fragen zu Ihrer Förderung? Wir beraten Sie gern.

+49800250720120231 7252622

Topgründe für COMCAVE

Topgründe für COMCAVE

Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website comcave.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.