Objektorientierte Programmierung – COMCAVE.COLLEGE®

Kurzarbeit? Teilnahme auch in Teilzeit bei doppelter Lauflänge möglich.

Weiterbildung Objektorientierte Programmierung, Analyse, Design (OOP, OOA, OOD)

Die objektorientierte Programmierung ist mittlerweile das wohl gängigste Grundprinzip bei der Programmierung von Software-Projekten. Daher werden Entwickler und Programmierer, die sich mit diesem Paradigma auskennen, von Agenturen und Unternehmen stark nachgefragt. Mit einem OOP Kurs beim COMCAVE.COLLEGE können Sie sich das grundlegende Wissen in der objektorientierten Programmierung sowie der Analyse (OOA) und dem Design (OOD) aneignen. Erfahren Sie nun, wie ein OOP Kurs bei COMCAVE aufgebaut ist und wie die Maßnahme im Einzelnen abläuft.

Nächster Start: 23.09.2020
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100 % gefördert
Abschluss: Trägerzertifikat
Dozent: Alexander Patrin
Broschüre herunterladen
Standort:

Das bringt Sie weiter

  • Weltweites Paradigma: Die objektorientierte Programmierung gilt weltweit als führendes Grundprinzip, nach dem Softwareprojekte programmiert werden. Daher ist die Nachfrage nach entsprechenden Fachleuten sehr groß.
  • OOP mit OOA und OOD: Der hier angebotene OOP Kurs umfasst auch die Lerninhalte zur Objektorientierten Analyse und zum Objektorientierten Design. Damit können Sie mit allen drei Prinzipien und Teilschritten eines OOP-Projekts umgehen.
  • Anerkanntes Zertifikat: Die Trägerzertifikate von COMCAVE sind deutschlandweit hoch angesehen. Als AZAV-zertifizierte Weiterbildungseinrichtung erweitern unsere Kurse nicht nur Ihre Fähigkeiten, sondern geben Ihnen auch bei Bewerbungen einen Vorteil.
Diesen Kurs merken

Ihre kostenlose Beratung

Montag – Freitag
8:00 – 18:00 Uhr

Samstag
9:00 – 15:00 Uhr

Bei Anruf garantiert:
Innerhalb von 2 Tagen zum
persönlichen Beratungsgespräch

Sie möchten uns lieber schreiben? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung: Objektorientierte Programmierung, Analyse, Design (OOP, OOA, OOD)

Was ist objektorientierte Programmierung?

Bevor Sie bei uns einen OOP Kurs starten, möchten wir kurz anführen, worum es bei diesem Thema eigentlich geht und warum objektorientierte Programmierung so viele Vorteile hat. Gegenüber der prozeduralen Programmierung, die sich an Codesequenzen orientiert, werden bei der objektorientierten Programmierung Programme in Einheiten unterteilt, die Objekte genannt werden. Jedes Objekt besitzt einen Zustand, der durch dessen Eigenschaften (Objektattribute) beschrieben wird. Nur die im Objekt selbst vorhandenen Funktionen (Methoden genannt), können dessen Daten manipulieren und so den Zustand verändern. Objekte können anderen Objekten Botschaften senden (indem sie deren Methoden aufrufen) und sie damit auffordern, ihren Zustand zu ändern. Letztendlich bleibt es aber dem Objekt selbst überlassen, ob es der Aufforderung nachkommt. Somit befindet sich das Objekt immer in einem wohldefinierten, selbstkontrollierten Zustand.

Wie funktioniert objektorientierte Programmierung?

Die Aufteilung eines Programmiercodes in einzelne Objekte erfolgt durch Abstraktion und Datenkapselung. Die Code-Teile sind in sich geschlossen und behalten auch die damit verbundenen Daten für sich, solange sie nicht explizit mit dem Rest des Codes kommunizieren. Im OOP Kurs wird dieser grundlegende Ansatz näher beleuchtet.

Die Vorteile objektorientierter Programmierung?

Sie werden im OOP Kurs ebenfalls die Vorteile der OOP lernen. Dazu gehört vor allem die einfache Wartbarkeit des Codes. Einzelne Objekte können einfach ausgetauscht oder verändert werden. Außerdem finden sich neu zum Projekt kommende Programmierer schneller hinein, wenn sie einzelne Objekte statt voller Sequenzen beleuchten können.

Perspektiven und Chancen mit dem OOP Kurs

Programmierer und Entwickler, die vorher meist prozedural gearbeitet haben, schaffen mit dem OOP Kurs die Grundlage für moderne, objektorientierte Programmierung. So ist gewährleistet, dass sie Anschluss halten an die neuen Entwicklungen und Projekte effizient bearbeiten können.

Kursinhalte und Dauer des OOP Kurses

Der OOP Kurs bei COMCAVE umfasst zehn Unterrichtseinheiten täglich für die Dauer von vier Wochen. In dieser Zeit lernen Sie nicht nur umfangreiches theoretisches Wissen, sondern wenden dieses auch in fachpraktischen Übungen an. Sie werden dabei von erfahrenen Dozenten angeleitet und zudem von einem pädagogischen Bildungsbegleiter unterstützt.

Die Weiterbildung zur objektorientierten Programmierung beginnt mit einer kleinen Einführung in die elementaren Dateitypen und Klassen, auf die Sie in den meisten Programmiersprachen treffen werden. Dann unterteilt sich der Lerninhalt in folgende Bereiche:

  • Polymorphismus, Vererbung und Überladung
  • Methoden zur Strukturierung von Daten und Programmen (OOA)
  • Objekte zusammenfassen, Klassen definieren und Hierarchien erstellen (OOD)
  • Programme modulieren und erstellen
  • Softwarekonfiguration und Konfigurationsmanagement

Sie haben die Möglichkeit, an einem Schnupperkurs teilzunehmen und zu testen, ob eine Weiterbildung bei COMCAVE das Richtige für Sie ist. Unsere Fachberater erläutern Ihnen gerne die vielfältigen weiteren Möglichkeiten der Fortbildung im Kontext der Modularen Qualifizierung Anwendungsentwicklung und Programmierung sowie die zu erwerbenden Zertifikate.

Den OOP Kurs können Sie wie gewohnt als Präsenzunterricht besuchen oder ortsunabhängig via Telelearning ablegen. Außerdem besteht die Möglichkeit, beide Methoden zu kombinieren.

Möglichkeiten einer Kostenübernahme

Der OOP Kurs kann wie alle Weiterbildungen und Umschulungen bei COMCAVE mit einem Bildungsgutschein bis zu 100 % gefördert werden. Sprechen Sie zu den Möglichkeiten am besten mit einem unserer Fachberater. Wenden Sie sich außerdem an das Jobcenter, die Agentur für Arbeit oder andere geeignete Stellen, etwa Rentenversicherer, Berufsförderungsdienste oder den Europäischen Sozialfonds.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!

Kursdetails: Objektorientierte Programmierung, Analyse, Design (OOP, OOA, OOD)

📅 Objektorientierte Programmierung, Analyse, Design (OOP, OOA, OOD) 2020-09-23 2020-10-21 https://www.comcave.de/export/shared/img/logo/Comcave_College_Logo_1.png
Dortmund +49800250720120231 7252622
Technologiepark, Hauert 1DortmundNordrhein-Westfalen44227
51.493526 7.400778
Start
Ziel
Hinweis
EUR 0
23.09.2020
21.10.2020
EUR 0
02.10.2020
30.10.2020
EUR 0
16.10.2020
13.11.2020
EUR 0
22.10.2020
20.11.2020
EUR 0
02.11.2020
01.12.2020
EUR 0
16.11.2020
15.12.2020
EUR 0
23.11.2020
21.12.2020
EUR 0
02.12.2020
11.01.2021
EUR 0
16.12.2020
25.01.2021
EUR 0
22.12.2020
29.01.2021
  • Elementare Datentypen
  • Klassen
  • Polymorphismus
  • Vererbung, Überladung
  • Methoden zur Strukturierung von Daten und Programmen anwenden (OOA)
  • Daten und Funktionen zu Objekten zusammenfassen, Klassen definieren und Hierarchiediagramme erstellen (OOD)
  • Programme modulieren
  • Programme erstellen, Softwareentwicklungswerkzeuge anwenden
  • Softwarekonfiguration verwalten
  • Konfigurationsmanagement

Prüfung: Klausur

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Portait eines Dozenten

Alexander Patrin, Dozent

Seit 2009 als Dozent tätig, als Anwendungsentwickler bereits seit 1998

Ein bekanntes Problem von einer zuvor nicht entdeckten Seite zu betrachten; eine ungewöhnliche Meinung dort zu hören, wo eigentlich bereits alles gesagt wurde; ein anscheinend langweiliges Thema spannend darzustellen – das alles bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren eigenen Berufs- und Lebenserfahrungen in den Unterricht mit. Faszinierend!

Optional/individuell
Trägerzertifikat
  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Alexander Patrin https://www.comcave.de/.galleries/dozenten/05_dozent_alexander_patrin.jpg

Ein bekanntes Problem von einer zuvor nicht entdeckten Seite zu betrachten; eine ungewöhnliche Meinung dort zu hören, wo eigentlich bereits alles gesagt wurde; ein anscheinend langweiliges Thema spannend darzustellen – das alles bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren eigenen Berufs- und Lebenserfahrungen in den Unterricht mit. Faszinierend!

Kostenlose Beratung für Weiterbildungen und Umschulungen

Schnupperkurs

Schnupperkurs

Gewinnen Sie einen persönlichen Eindruck vom "Besten Anbieter E-Learning". Erleben Sie live und in Echtzeit die Vorteile des modernen Lernens im virtuellen Klassenraum – kostenlos und unverbindlich.

+49800250720120231 7252622

Förderung

Förderung - COMCAVE.COLLEGE

Ihre Weiterbildung oder Umschulung am COMCAVE.COLLEGE kann gefördert werden. Bis zu 100 %. Zum Beispiel mit einem Bildungsgutschein. Haben Sie Fragen zu Ihrer Förderung? Wir beraten Sie gern.

+49800250720120231 7252622

Topgründe für COMCAVE

Topgründe für COMCAVE