Einzelhandelskaufleute wissen alles über die verkauften Produkte ihres Betriebs und sind daher der erste Ansprechpartner, wenn ein Kunde Beratung benötigt. Der Beruf ist überaus beliebt und es besteht eine hohe Nachfrage nach Fachpersonal im Einzelhandel. Zudem können Einzelhandelskaufleute in jeder Branche arbeiten, in der Waren verkauft werden. Ob in Modehäusern oder der Lebensmittelbranche: Die Jobaussichten sind ausgezeichnet. Nach einer Umschulung oder einer Externenprüfung bieten Ihnen außerdem Weiterbildungen die Möglichkeit, aufzusteigen und Führungspositionen zu besetzen.

Steckbrief

Was machen Einzelhandelskaufmänner / Einzelhandelskauffrauen?

Der Arbeitsbereich von Kaufleuten im Einzelhandel gestaltet sich auch abseits der Verkaufsgespräche mit Kunden sehr vielfältig. Ein wichtiger Aspekt ist das Verräumen der Waren. Hierzu zählt nicht nur das Auffüllen der Regale, sondern auch die Warenpräsentation, um das Angebot attraktiv zu gestalten. Ebenso helfen Sie je nach Branche bei der Gestaltung der Verkaufsfläche mit.

Zusätzlich zur direkten Tätigkeit im Verkauf fallen organisatorische Aufgaben wie Abrechnungen oder die Warenbestellung an. Zur Abrechnung zählt auch der Umgang mit dem Kassensystem. Im Lager sind Sie für die Qualitätssicherung zuständig und überprüfen die fachgerechte Lagerung der Waren. Arbeiten Sie im Onlinehandel, gehören unter anderem die Pflege des Onlineshops und das Marketing zu Ihren Aufgaben.

Welche Voraussetzungen sind für einen Einzelhandelskaufmann / eine Einzelhandelskauffrau wichtig?

Da Sie als Einzelhandelskauffrau vor allem Kunden betreuen, ist Kommunikationsfähigkeit eine Grundvoraussetzung für die Tätigkeit im Einzelhandel. Hinzu kommen weitere Fähigkeiten und Eigenschaften, die für Einzelhandelskaufleute von Vorteil sind:

Wie viel verdienen Einzelhandelskaufmänner / Einzelhandelskauffrauen?

Je nach Berufserfahrung und Branche unterscheidet sich das Gehalt von Einzelhandelskaufleuten. Bei Berufseinsteigern variiert der Bruttomonatslohn zwischen 1.800 Euro und 2.100 Euro. In tarifgebundenen Unternehmen fällt das Gehalt in der Regel höher aus: Hier können Berufseinsteiger je nach Bundesland mit etwa 2.200 Euro bis 2.700 Euro rechnen. Mit der Berufserfahrung kommt auch ein höheres Durchschnittsgehalt. Bis zu 3.500 Euro monatlicher Bruttolohn sind je nach Branche und Unternehmensgröße möglich.

Einzelhandelskaufmann / Einzelhandelskauffrau: Ihre Aufstiegsmöglichkeiten

Der Einzelhandel sucht stetig nach neuen Kaufleuten. Jeder Betrieb, der Waren verkauft, benötigt auch kaufmännisch geschulte Arbeitskräfte. Die Warengruppen reichen dabei von Bekleidung über Bücher bis hin zu Lebensmitteln und vielem mehr. Mit den richtigen Voraussetzungen haben Sie also im Einzelhandel die freie Wahl und können eine Branche wählen, die Ihren Interessen entspricht.

Einzelhandelskaufleute haben zudem die Möglichkeit, sich über verschiedene Fortbildungen weiterzuentwickeln und die Karriereleiter hinaufzusteigen. Sie können sich beispielsweise in den Bereichen Marketing oder Vertriebsmanagement spezialisieren. Damit qualifizieren Sie sich für Führungspositionen mit entsprechend höheren Gehältern.

Jetzt Einzelhandelskaufmann / Einzelhandelskauffrau werden

Sie interessieren sich für den Beruf als Einzelhandelskauffrau bzw. Einzelhandelskaufmann? Mit einer geförderten Umschulung bei COMCAVE erwerben Sie einen staatlich anerkannten IHK-Abschluss. Hier erlernen Sie die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um optimal für Ihren Berufseinstieg vorbereitet zu sein. Indem Sie Weiterbildungen absolvieren, bauen Sie Ihre Kompetenzen weiter aus, wodurch Sie als Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt hervorstechen.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kontaktformular

Ausgewählte Kurse

Umschulung für angehende Einzelhandelskaufleute

Mit einer Umschulung zum Einzelhandelskaufmann qualifizieren Sie sich für Ihre neue Wunschtätigkeit. Mögliche Gründe für eine geförderte Umschulung können zum Beispiel das Nachholen eines Berufsabschlusses oder die Abwendung einer drohenden Arbeitslosigkeit sein.

In einem zweijährigen Kurs bei COMCAVE erlernen Sie alle relevanten Kompetenzen für den Beruf des Einzelhandelskaufmanns, unter anderem in den Bereichen Wirtschafts- und Sozialkunde, Personalwesen und Rechnungswesen. Mit Bestehen der abschließenden Prüfung erwerben Sie einen offiziell anerkannten Berufsabschluss der IHK, der Ihnen neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt eröffnet.

Externenprüfung für angehende Einzelhandelskaufleute

Haben Sie bereits mehrere Jahre Berufserfahrung im Einzelhandel, aber keinen offiziellen Berufsabschluss? Dann können Sie statt einer längeren Umschulung auf eine Externenprüfung hinarbeiten. Diese ist zum Beispiel für Quereinsteiger interessant: Genau wie bei einer vollständigen Umschulung erhalten Sie bei Bestehen der Prüfung einen Berufsabschluss der IHK, mit dem Sie sich offiziell als Einzelhandelskauffrau bewerben können. Die vorbereitenden Kurse von COMCAVE dauern acht Monate.

Weiterbildungen für Einzelhandelskaufleute

Weiterbildungen sind wertvolle Zusatzqualifikationen, mit denen Sie aus der Menge von Job-Bewerbern herausstechen. Die Kurse umfassen vielfältige Themen, etwa die Bereiche Kommunikation, Präsentation, Vertriebsmanagement und mehr. Die Weiterbildungen können ein entscheidender Erfolgsfaktor bei der Jobsuche werden – oder Ihnen den Aufstieg in Führungspositionen ermöglichen. Insofern lohnen sich Weiterbildungen auch für bereits Berufstätige, die ihre Karriere voranbringen wollen.

Weiterbildungen im Bereich Kommunikation und Präsentation

Andere relevante Weiterbildungen

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Kurse?

Da die angebotenen Kurse durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen sind, besteht die Möglichkeit einer Förderung – zum Beispiel durch die Agentur für Arbeit (SGB III) oder das Jobcenter (SGB II). Die entsprechenden Stellen ermöglichen bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen eine bis zu 100-prozentige Kostenübernahme, etwa über einen Bildungsgutschein oder einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Auch Rentenversicherungsträger, der Europäische Sozialfonds oder das Soldatenversorgungsgesetz bieten Optionen zur Förderung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Mehr erfahren

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Fördermöglichkeiten

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexible Lernformen