Weiterbildung
Datenschutzbeauftragte, Datenschutzbeauftragter

mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Auge

Bereits mehrfach angesehen

places

Noch freie Plätze

Nächster Start: 27.10.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat
Info-PDF: auf Anfrage
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
27.10.2021
26.11.2021
03.11.2021
02.12.2021
Garantietermin
12.11.2021
13.12.2021
29.11.2021
04.01.2022
03.12.2021
11.01.2022
14.12.2021
20.01.2022
05.01.2022
03.02.2022
12.01.2022
09.02.2022
21.01.2022
18.02.2022
04.02.2022
04.03.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Überblick Datenschutzrecht
  • Das BDSG und seine Anwendungsbereiche
  • Begriffe der Auftragsdatenverarbeitung
  • Vorgaben im europäischen Recht
  • Die Erlaubnisnormen im BDSG
  • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutz-konforme Geschäftsprozesse
  • Rechte auf Berichtigung, Sperrung und Löschung
  • Kooperation mit der Geschäftsführung, Fachabteilungen und Betriebsrat
  • Datenschutzmanagement
  • Informationssicherheit
  • Gefährdungen, Schwachstellen und Bedrohungen
  • Maßnahmen (technisch und organisatorisch)
  • Handlungsempfehlungen der Datenschutzbehörden

Die Qualifizierung wird mit der Zertifizierungsprüfung durch den TÜV abgeschlossen.

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Warum Datenschutzbeauftragter werden?

In einer zunehmend digitalisierten Welt spielen Daten eine immer größere Rolle. Sie helfen den Unternehmen dabei, ihre Zielgruppe besser zu verstehen und ihre Umsätze zu erhöhen. Kundinnen und Kunden vertrauen aber nur solchen Firmen, die sorgsam mit ihren Daten umgehen und diese nicht an andere weitergeben. Deswegen ist ein Datenschutzbeauftragter in Firmen so wichtig. Er kümmert sich um einen sachgerechten Umgang mit personenbezogenen Daten und schützt diese vor Missbrauch. Welche Aufgaben ein Datenschutzbeauftragter im Einzelnen übernimmt, hängt vom jeweiligen Betrieb und dessen Unternehmensstrategie ab. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter verfolgt deswegen einen breiten Ansatz. Sie lernen ganz verschiedene Methoden und Techniken kennen, die zum Alltagsgeschäft von Datenschutzbeauftragten gehören. Somit sind Sie auf die vielfältigen Anforderungen, die ein solcher Beruf mit sich bringt, bestens vorbereitet. Da alle Firmen mit Kundendaten arbeiten, werden Datenschutzbeauftragte zudem immer und überall gesucht.

Das alles bringt Ihnen die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter bei COMCAVE

Um als Datenschutzbeauftragter gute Arbeit leisten zu können, ist ein fundiertes Fachwissen zum Datenschutzrecht erforderlich. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter vermittelt Ihnen wichtige Grundkenntnisse zu diesem Thema und bietet ihnen Gelegenheit, Ihr vorhandenes Fachwissen zu vertiefen. Außerdem stehen das BDSG und seine Anwendungsbereiche auf der Tagesordnung. Sie wissen also immer genau, wie weit Daten ausgewertet werden dürfen und wie ein professioneller Datenschutz in Unternehmen funktioniert.

Welche Aufgaben als Datenschutzbeauftragter zu erledigen sind, hängt unter anderem von Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung bei der Weiterbildung Datenschutzbeauftragter ab. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, sich auf europäisches Recht zu spezialisieren, datenschutzkonforme Prozesse zu etablieren oder zum Experten für Datenschutzmanagement zu werden. Zudem vermitteln Ihnen die Dozenten von COMCAVE wie Sie Datenschutzbeauftragter werden und erleichtern Ihnen somit den Berufseinstieg.

Datenschutzbeauftragte arbeiten immer in enger Kooperation mit den verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens. Datenschutz funktioniert nämlich nur dann, wenn alle daran mitwirken. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter vermittelt Ihnen daher wichtige kommunikative Kompetenzen. Sie lernen, die gesamte Belegschaft für den Datenschutz zu begeistern und mit ins Boot zu holen. Solche Teammanagement- und Personalführungs-Kompetenzen sind bei Arbeitgebern sehr gefragt.

Darum ist eine Weiterbildung Datenschutzbeauftragter beim COMCAVE.COLLEGE für Sie so wertvoll

Mit COMCAVE haben Sie einen kompetenten und erfahrenen Experten in Sachen Weiterbildungen an Ihrer Seite. Wir bieten ihnen eine modern ausgestattete Arbeitsumgebung, in der Sie eine Weiterbildung Datenschutzbeauftragter erfolgreich meistern. Unsere Dozenten sind Profis in Sachen Datenschutz und vermitteln Ihnen die Kursinhalte verständlich und praxisnah. Folgende Schwerpunkte setzt die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter hierbei:

  • Ein Überblick über das Datenschutzrecht
  • Grundlegende und weiterführende Informationen zum BDSG
  • Welche Aufgaben hat ein Datenschutzbeauftragter?
  • Berichtigungen, Sperrungen und Löschungen
  • Der Umgang mit Abteilungsleitern, Unternehmensführung und Betriebsrat
  • Funktionsweise und Methoden des Datenschutzmanagements
  • Potenzielle Gefährdungen
  • Technische und organisatorische Maßnahmen von Datenschutzbeauftragten
  • Handlungsempfehlungen der Datenschutzbehörden

So unterstützt Sie die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter bei Ihrer Karriere

Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter dauert vier Wochen und bereitet Sie auf die Arbeit mit Kunden- und Unternehmensdaten vor. Die Maßnahme wird bis zu 100% gefördert und hat schon vielen Jobsuchenden bei der Suche nach einer neuen Stelle geholfen. Die Maßnahme steht als Präsenzunterricht bereit, aber auch 50 % oder 100 % Telelearning können Sie nutzen. Eine Schulung als Datenschutzbeauftragter ist auf Ihr individuelles Lerntempo ausgelegt und bietet Ihnen die Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen. Zudem sind die Inhalte klar verständlich, nachvollziehbar und praxisnah.

Welche Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bildungsmaßnahme ist nach Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Erfüllen Sie die persönlichen Voraussetzungen, besteht die Möglichkeit, dass Sie über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Die Bildungsgutscheine gibt es entweder von der Agentur für Arbeit (nach SGB III), dem JobCenter (gemäß SGB II), über den Rentenversicherungsträger oder nach Soldatenversorgungsgesetzt. Die Förderhöhe liegt bei bis zu 100 %. Weitere Informationen dazu gibt es von den zuständigen Agenturen für Arbeit, dem Jobcenter, den Berufsförderungsdiensten oder den Rentenversicherungsträgern.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.