Weiterbildung
IT-Datenschutzexpertin, IT-Datenschutzexperte

  • Als Datenschutzexperte sind Sie eine gefragte Fachkraft in Ihrem Gebiet. Sie wissen nicht nur, welche Vorschriften (etwa die DSGVO) Anwendung finden, sondern kennen sich auch mit den konkreten Datenschutzfragen in Ihrem Unternehmen aus. Damit sind Sie der erste Ansprechpartner für Kollegen und Vorgesetzte, aber auch für Außenstehende. Darunter fallen beispielsweise Kunden, die sich für den Umgang mit Ihren persönlichen Informationen interessieren.
  • Mit der Weiterbildung zum Datenschutzexperten ergeben sich vielfältige berufliche Perspektiven in allen Branchen, die Daten verarbeiten. Dazu gehören unter anderem die meisten Tätigkeiten in der Verwaltung, zum Beispiel im öffentlichen Dienst. 
  • Da Sie ein Experte auf Ihrem Gebiet sind, haben Sie verschiedene, lohnenswerte Gehaltsperspektiven. Die rechtlichen Hintergründe von Datenschutzfragen sind komplex und vielseitig, sodass Sie für dieses fachliche Verständnis entsprechend entlohnt werden.
Nächster Start: 14.05.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: Trägerzertifikat
Info-PDF: auf Anfrage
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
14.05.2021
15.06.2021
31.05.2021
29.06.2021
07.06.2021
05.07.2021
16.06.2021
14.07.2021
30.06.2021
28.07.2021
06.07.2021
03.08.2021
15.07.2021
12.08.2021
29.07.2021
26.08.2021
04.08.2021
01.09.2021
13.08.2021
10.09.2021

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Überblick IT-Organisation
  • Rechtsnormen in der IT
  • EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Sicherheitsmanagement
  • Lenkung des Datenschutzmanagementsystems
  • Bausteine sicherer Systeme
  • Security Scanner
  • Intrusion Detection Systeme
  • Aufbau einer Certification Authority
  • Kryptografie
  • Digitale Signatur und Public Key Infrastrukturen

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Optional/individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Welche beruflichen Karrieremöglichkeiten habe ich als Datenschutzexperte?

Die Datenschutz Schulung bei COMCAVE macht aus Ihnen einen Fachmann, der sich zusätzlich zu seiner beruflichen Vorbildung im Bereich Datenschutz auskennt. Sie können als Datenschutzexperte daher grundsätzlich in allen Branchen arbeiten. Besonders naheliegend sind allerdings Unternehmen und Behörden, die große Datenmengen verarbeiten. Dazu gehören verschiedene Handels- und Industriebetriebe, Ministerien und örtliche Ämter. Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, in den entsprechenden Abteilungen tätig zu sein. Sie sind zum Beispiel Ansprechpartner für Kunden, die sich für den Umgang mit ihren persönlichen Daten interessieren.

Wie sieht es mit dem Gehalt aus?

Als Datenschutzexperte hängt Ihr Gehalt grundsätzlich von der Größe des Unternehmens und Ihrer Vorkenntnis ab. Damit ergeben sich als Datenschutzexperte besonders in Großbetrieben lukrative Aufstiegsmöglichkeiten, da Datenschutz eine immer größere Rolle spielt. Auch eine Fortbildung im Datenschutz könnte sich daher für Sie lohnen.

Die Kursinhalte der Weiterbildung zum Datenschutzexperten

Die Weiterbildung zum Datenschutzexperten bereitet Sie auf Ihre spätere Tätigkeit vor. Zu den Inhalten des Kurses gehören unter anderem diese Punkte:

  • Einschlägige Rechtsnormen und DSGVO
  • Sicherheitsmanagement
  • Aufbau eines sicheren Systems
  • Verschlüsselung und Kryptografie
  • Digitale Signaturen und Public Key Infrastrukturen
  • Intrusion Detection Systeme und Security Scanner

Alle theoretisch erlernten Kenntnisse vertiefen Sie im Anschluss durch fachpraktische Übungen, die die Dozenten mit Ihnen und den anderen Teilnehmern zusammen durchführen. So erhalten Sie ein möglichst umfassendes Theorie- und Praxiswissen, das als Datenschutzexperte wichtig ist.

Wie wird man Datenschutzexperte?

Um an der Weiterbildung zum Datenschutzexperten teilzunehmen, müssen Sie drei Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift
  • Sie bringen gute PC-Kenntnisse mit

Haben Sie diese kleinen Hürden überwunden, steht der Weiterbildung nichts mehr im Wege. Sie können wahlweise persönlich anwesend sein (zu 100 oder 50 %) oder vollständig auf Telelearning setzen. Letzteres gibt Ihnen ein hohes Maß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Weiterbildung zum Datenschutzexperten?

Die Weiterbildung zum Datenschutzexperten ist nach AZAV zertifiziert. Damit kann sie vollständig gefördert werden, beispielsweise über einen Bildungsgutschein. Ihn stellt die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter nach einem Beratungsgespräch aus. Darüber hinaus bestehen diese Fördermöglichkeiten:

  • Europäischer Sozialfonds (ESF)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (Bund oder Land)

Informieren Sie sich am besten, welche Stelle für Sie zuständig ist. Als ehemaliger Soldat wäre es beispielsweise die Bundeswehr (BfD), als Arbeitssuchender die Agentur für Arbeit.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!