Weiterbildung
Datenschutzbeauftragte, Datenschutzbeauftragter

mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Kursüberblick

Nächster Start 15.04.2024 Alle Termine
Dauer ca. 4 Wochen
Kosten bis zu 100% gefördert
Abschluss TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat Mehr

Kursdetails

Kursstarttermine

Unterrichtsform

Abschlussart

Kursinhalte

Praktikum

Voraussetzungen

Kursbewertung

Förderung und Finanzierung

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren
0231 / 9979009439 Jetzt kontaktieren

Warum COMCAVE die beste Entscheidung ist

100% kostenlos mit Bildungsgutschein

Live-Unterricht in Teilzeit und Vollzeit

Online von Zuhause und am Campus

Flexibel starten zwischen 8 und 8:45 Uhr

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 9979009439 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren
0231 / 9979009439 Jetzt kontaktieren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

Welche beruflichen Karrieremöglichkeiten habe ich als Datenschutzexperte? Die Datenschutz Schulung bei COMCAVE macht aus Ihnen einen Fachmann, der sich zusätzlich zu seiner beruflichen Vorbildung im Bereich Datenschutz auskennt. Sie können als Datenschutzexperte daher grundsätzlich in allen Branchen arbeiten. Besonders naheliegend sind allerdings Unternehmen und Behörden, die große Datenmengen verarbeiten. Dazu gehören verschiedene Handels- und Industriebetriebe, Ministerien und örtliche Ämter. Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, in den entsprechenden Abteilungen tätig zu sein. Sie sind zum Beispiel Ansprechpartner für Kunden, die sich für den Umgang mit ihren persönlichen Daten interessieren. Wie sieht es mit dem Gehalt aus? Als Datenschutzexperte hängt Ihr Gehalt grundsätzlich von der Größe des Unternehmens und Ihrer Vorkenntnis ab. Damit ergeben sich als Datenschutzexperte besonders in Großbetrieben lukrative Aufstiegsmöglichkeiten, da Datenschutz eine immer größere Rolle spielt. Auch eine Fortbildung im Datenschutz könnte sich daher für Sie lohnen. Expertentipp Auch wenn Sie zu Beginn in eine niedrigere Gehaltsgruppe eingeordnet werden: In großen Unternehmen und Behörden ergeben sich bei guten Leistungen viele Aufstiegsmöglichkeiten. Durch das Besoldungssystem werden Sie in Ämtern beispielsweise alle zwei oder drei Jahre nach einer höheren Stufe bezahlt und können sich zusätzlich auf intern ausgeschriebene Stellen bewerben. Die Kursinhalte der Weiterbildung zum Datenschutzexperten Die Weiterbildung zum Datenschutzexperten bereitet Sie auf Ihre spätere Tätigkeit vor. Zu den Inhalten des Kurses gehören unter anderem diese Punkte: Einschlägige Rechtsnormen und DSGVO Sicherheitsmanagement Aufbau eines sicheren Systems Verschlüsselung und Kryptografie Digitale Signaturen und Public Key Infrastrukturen Intrusion Detection Systeme und Security Scanner Alle theoretisch erlernten Kenntnisse vertiefen Sie im Anschluss durch fachpraktische Übungen, die die Dozenten mit Ihnen und den anderen Teilnehmern zusammen durchführen. So erhalten Sie ein möglichst umfassendes Theorie- und Praxiswissen, das als Datenschutzexperte wichtig ist. Wie wird man Datenschutzexperte? Um an der Weiterbildung zum Datenschutzexperten teilzunehmen, müssen Sie drei Voraussetzungen erfüllen: Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift Sie bringen gute PC-Kenntnisse mit Haben Sie diese kleinen Hürden überwunden, steht der Weiterbildung nichts mehr im Wege. Sie können wahlweise persönlich anwesend sein (zu 100 oder 50 %) oder vollständig auf Telelearning setzen. Letzteres gibt Ihnen ein hohes Maß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität. Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Weiterbildung zum Datenschutzexperten? Die Weiterbildung zum Datenschutzexperten ist nach AZAV zertifiziert. Damit kann sie vollständig gefördert werden, beispielsweise über einen Bildungsgutschein. Ihn stellt die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter nach einem Beratungsgespräch aus. Darüber hinaus bestehen diese Fördermöglichkeiten: Europäischer Sozialfonds (ESF) Berufsförderungsdienst der Bundeswehr Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (Bund oder Land) Informieren Sie sich am besten, welche Stelle für Sie zuständig ist. Als ehemaliger Soldat wäre es beispielsweise die Bundeswehr (BfD), als Arbeitssuchender die Agentur für Arbeit. Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Wie werde ich Datenschutzauditor? Eine Möglichkeit, um zukünftig eine Tätigkeit als Datenschutzauditor auszuüben, ist die Weiterbildung zum Datenschutzauditor bei COMCAVE. Im Rahmen der vierwöchigen Weiterbildung werden Sie mit sämtlichen relevanten Aspekten vertraut gemacht, die Sie als interner oder externer Datenschutzbeauftragter benötigen. Da der Datenschutz für viele Unternehmen ein sehr sensibler Bereich ist, legen die meisten potenziellen Arbeitgeber größten Wert auf einen Nachweis Ihrer Fähigkeiten. Ideal geeignet als Referenz im Bereich des Datenschutzes ist sowohl das TÜV-Zertifikat im Datenschutz, als auch das weithin anerkannte COMCAVE-Trägerzertifikat. Beide erhalten Sie bei Bestehen der Prüfungen im Anschluss an Ihre Teilnahme. Was ist ein Datenschutzauditor? Die Aufgabe eines Datenschutzauditors besteht in der Überprüfung des Datenschutzes eines Unternehmens oder einer Organisation. Weist der Datenschutz Lücken auf oder ist er verbesserungswürdig, dokumentiert der Datenschutzauditor diese Mängel und macht Vorschläge zu deren Behebung. Positive Auswirkungen auf Gehalt und Karriere Durch die Weiterbildung zum Datenschutzauditor beim COMCAVE.COLLEGE eignen Sie sich Kenntnisse an, die Sie zum Datenschutz-Experten in Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen machen. Als kompetenter Ansprechpartner in Sachen Datenschutz empfehlen Sie sich für verantwortungsvolle Aufgaben, die dementsprechend gut vergütet werden. Diese Fördermöglichkeiten bieten Ihnen die richtige Unterstützung Damit Sie die Weiterbildung zum Datenschutzauditor beim COMCAVE.COLLEGE finanziell nicht überfordert, können Sie auf verschiedene staatliche Unterstützungsmöglichkeiten zugreifen. Eine Möglichkeit sind die Bildungsgutscheine des Jobcenters und von der Bundesagentur für Arbeit. Der AZAV-zertifizierte Kurs kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert werden. Weitere potenzielle Anlaufstellen sind die Rentenversicherungsträger, der Europäische Sozialfonds und die Berufsförderungsdienste. Schon gewusst? Die Schulung zum Datenschutzauditor beim COMCAVE.COLLEGE ist eine anerkannte Weiterbildung, die Sie mit einem TÜV-Zertifikat und einem COMCAVE-Trägerzertifikat abschließen. Damit weisen Sie Kenntnisse auf dem aktuellen Stand nach und demonstrieren zudem Eigeninitiative auf dem Weg zu einem erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg. Hoher Informationsgehalt ermöglicht eine kompakte Kursdauer Unseren Bildungsexperten ist es gelungen, die Inhalte der Weiterbildung zum Datenschutzauditor in kompakte, hochinformative Einheiten zu unterteilen. Auf diese Weise profitieren Sie von einer kurzen Kursdauer bei gleichzeitig umfassendem Informationsgewinn. Sie werden im Rahmen eines vierwöchigen Vollzeit-Kurses zum Datenschutz-Profi ausgebildet. Der Unterricht findet an einer unserer Niederlassungen oder ortsunabhängig via Telelearning statt. Es besteht zudem die Möglichkeit, beide Lernformen zu kombinieren. Auf diese Inhalte können Sie gespannt sein Im Verlauf Ihrer Weiterbildung zum Datenschutzauditor beim COMCAVE.COLLEGE werden Sie an ein weites Spektrum unterschiedlicher Inhalte herangeführt. Sie lernen sämtliche Schritte kennen, die zur erfolgreichen Durchführung eines Datenschutzaudits notwendig sind. Dazu zählen unter anderem: rechtliche Bestimmungen im Datenschutz Datenschutzkonzepte Datenschutzmanagementsysteme Planung, Durchführung und Dokumentation eines Datenschutzaudit Auswertung und Folgemaßnahmen Die Weiterbildung zum Datenschutzauditor wird von erfahrenen Dozenten durchgeführt, die aus einem reichhaltigen theoretischen Wissen ebenso schöpfen wie aus langjähriger berufspraktischer Erfahrung. Im Rahmen fachpraktischer Anwendungen vertiefen Sie das erlernte Wissen unter professioneller Anleitung. Perspektiven und Chancen nach der Weiterbildung zum Datenschutzauditor Nachdem Sie die Schulung zum Datenschutzauditor bei COMCAVE erfolgreich absolviert haben, können Sie sich mit Ihrem neu erlangten Wissen selbstbewusst am Arbeitsmarkt präsentieren. Ihr zukünftiger Arbeitgeber wird Sie als bestens geschulte Fachkraft schätzen, die im Bereich des Datenschutzes Verantwortung übernimmt. Für die Kollegen aus den unterschiedlichsten Abteilungen werden Sie ein wichtiger Ansprechpartner in Sachen Datenschutz sein, dessen Einschätzungen Gewicht haben. Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenfrei an. Wir freuen uns auf Sie!
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Datenschutzbeauftragter: Was ist zu tun? Öffentliche Stellen müssen regelmäßig von einem Datenschutzbeauftragten kontrolliert werden. Bei Betrieben kommt es immer darauf an, wie viele Personen in der automatisierten Datenverarbeitung arbeiten. Ab zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besteht die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Sie überprüfen regelmäßig, ob die Arbeitsprozesse gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BSDG) oder die aktuelle Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verstoßen. Sollte dies der Fall sein, arbeitet der Datenschutzbeauftragte mit der Unternehmensführung zusammen, um geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Ein wichtiger Bestandteil ist es, ein Verfahrensverzeichnis zu bilden. Dieses Verzeichnis regelt etwa die Löschfristen sowie die Erhebung und Verarbeitung sensibler Daten. Weiterhin müssen Prozesse etabliert werden, um der Auskunftspflicht bezüglich der Speicherung der Daten nachkommen zu können. Ferner fallen noch folgende Aufgaben in den Zuständigkeitsbereich des Datenschutzbeauftragten: Datenschutzorganisation aufbauen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über aktuelle Datenschutzrichtlinien informiert Änderungen bei den Arbeitsabläufen im Blick behalten und prüfen regelmäßige Schulungen der Angestellten bezüglich aktueller Datenschutzrichtlinien Beaufsichtigung der Löschung von sensiblen Daten Datenschutzbeauftragte sind weitestgehend unabhängig von der Unternehmensführung tätig. Ihre Verantwortung ist allerdings groß: Sie müssen die Datenschutzrechte der Kunden und gleichzeitig die Interessen des Unternehmens im Blick behalten. Sie sorgen mit Ihrer Arbeit auch dafür, dass mögliche Strafen von Unternehmen abgewendet werden. Kursbeschreibung: Diese Inhalte erwarten Sie in der Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten Nach einer 4-wöchigen Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten erhalten Sie beim COMCAVE.COLLEGE ein weithin anerkanntes Trägerzertifikat. Während der Weiterbildung klärt ein facherfahrener Dozent Sie über Datenschutz, Sicherheitskonzepte und entsprechende Infrastrukturen sowie einige weitere Themen auf. Somit können Sie künftig auf ein umfassendes Fachwissen zurückgreifen, um Unternehmen erfolgreich zu beraten. Die Schulung zum Datenschutzbeauftragten bei COMCAVE stellt Ihnen dafür mehrere Unterrichtsformen zur Auswahl. Beim Vollzeit-Präsenzunterricht lernen Sie vor Ort in unseren modern ausgestatteten Filialen. Beim Telelearning bekommen Sie den Unterrichtsstoff ortsunabhängig an Ihrem eigenen Computer vermittelt. Auch bei dieser Variante haben Sie einen direkten Draht zu unseren Dozenten. Sie können aber auch bei Optionen miteinander kombinieren. Auf diese Weise können Sie Ihren Weiterbildungsalltag maximal flexibel gestalten und sich auf die folgenden Lerninhalte fokussieren: Rechtlicher Überblick Personenbezogene Daten in IT-Systemen Technische Sicherheitskonzepte Sicherheit der Infrastruktur, spezielle Netzwerksicherheit IT-Sicherheitsmanagement Die Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten bei COMCAVE ist eine nach AZAV zugelassene Maßnahme und kann über Bildungsgutscheine finanzielle gefördert werden. Mögliche Ansprechpartner hierfür sind die Agentur für Arbeit (SGB III), das Jobcenter (SGB II), die Rentenversicherungsträger oder der Europäische Sozialfonds. Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, ist eine Förderung von bis zu 100 % möglich. Welche Chancen bestehen nach der Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten? Häufig kommt es vor, dass Sie die Aufgaben als Datenschutzbeauftragter noch neben Ihren regulären Zuständigkeiten als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer innerhalb eines Unternehmens ausführen. Damit machen Sie sich nach der Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten zu einem noch wertvolleren Bestandteil der Belegschaft. Insbesondere im Zuge des digitalen Fortschritts kommt es immer häufiger vor, dass Unternehmen eigenständige Abteilungen für den Datenschutz einrichten. Im Umgang mit den neuen Datenschutzrichtlinien wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind viele Firmen noch unsicher. Deswegen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht, die sich gut in diesen Bereich auskennen. Sie haben also gute Chancen mit einer Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten, ein gefragter Arbeitnehmer zu werden. Expertentipp Hilfreich ist es nach der Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten auch, sich in der angesteuerten Branche oder in dem bestimmten Bereich der Branche bereits etwas besser auszukennen. So steigen Ihre Chancen auf eine gut bezahlte Festanstellung bei Ihrem Wunschunternehmen. Die Weiterbildung zum Datenschutzbeauftragten öffnet Ihnen zahlreichen Türen in unterschiedlichen Unternehmen. Ihnen obliegt eine große Verantwortung: Sie schützen einerseits Kunden vor dem leichtfertigen Umgang mit ihren persönlichen Daten. Andererseits bewahren Sie Firmen vor Strafen und Imageschäden bei Nichteinhalten komplexer Datenschutzbestimmungen. Unsere Dozenten machen Sie fit für diese wichtige Aufgabe und für eine zukunftsträchtige Karriere. Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
Die beruflichen Perspektiven als externer Datenschutzbeauftragter Als externer Datenschutzbeauftragter eröffnen sich Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Auf der einen Seite können Sie für Ihren Arbeit- oder Auftraggeber beratend tätig sein. In dieser Position erörtern Sie, welche Mängel es aktuell im Datenschutz des Unternehmens gibt. Zusätzlich entwerfen Sie Lösungskonzepte und Pläne, mit denen die Lücken in absehbarer Zeit behoben werden. Auf der anderen Seite sind Sie als fest angestellter Mitarbeiter dafür zuständig, erkannte Widersprüche mit dem Datenschutzrecht selbst zu beheben. Zudem sind Sie Ansprechpartner für Kunden, die Fragen zum Umgang mit ihren Daten oder Probleme in dieser Hinsicht haben. Egal, für was Sie sich entscheiden – Sie sind als externer Datenschutzbeauftragter stets auf dem neuesten Rechtsstand und haben entsprechende Gehaltsperspektiven. Wie werde ich externer Datenschutzbeauftragter? In der Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten werden Sie mit den alltäglichen Aufgaben Ihres zukünftigen Berufes vertraut gemacht. Dazu gehören auf der theoretischen Seite unter anderem diese Inhalte: Bestandsaufnahme Ihrer vorhandenen Kenntnisse Rechtskunde, vor allem BDSG und DSGVO Rechte von Betroffenen (in der Regel Kunden) und Unternehmen Datenschutz-Management-Systeme Haftungs- und Risikoanalyse sowie –management Auf der praktischen Seite absolvieren Sie zusammen mit den anderen Teilnehmern verschiedene Übungen. Damit wird sichergestellt, dass Sie Ihre theoretisch erlernten Kenntnisse auch in der Praxis anwenden können. Zudem erhalten Sie hier einen ersten Einblick in die Tätigkeitsfelder eines externen Datenschutzexperten. Externer Datenschutzexperte: Das sind die Voraussetzungen Um an der Weiterbildung beim COMCAVE.COLLEGE teilnehmen zu können, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Diese sind: Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift Sie verfügen über gute PC-Kenntnisse Ausnahmen sich möglich, müssen aber im Vorfeld mit dem Kostenträger abgesprochen werden. Insbesondere das Fachgespräch ist wichtig, um den Kurs an Ihrer Vorbildung und eventueller Berufserfahrung auszurichten. Auf welche Arten kann ich teilnehmen? Wir möchten, dass alle interessierten Menschen Zugang zu unserem Bildungsangebot haben. Daher gibt es auch bei der Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten verschiedene Weisen, auf die Sie am Kurs teilnehmen können. Dazu gehören: Präsenz zu 100 % (Sie sind immer am Standort anwesend) Telelearning zu 100 % (Sie bleiben örtlich unabhängig) Mischung aus Tele- und Präsenzzeit zu je 50 % Insbesondere die Mischung aus Telelearning und Präsenzunterricht ermöglicht eine gute Vereinbarkeit der Weiterbildung mit Ihrem Partner oder den Kindern. Wird die Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten gefördert? Wie alle Weiterbildungen bei COMCAVE ist auch dieser Kurs nach AZAV zertifiziert und als fachkundige Stelle zugelassen. Im Klartext: Es bestehen zahlreiche Fördermöglichkeiten, zu denen unter anderem diese gehören: Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters (nach Beratungsgespräch) BfD (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für ehemalige Soldaten) Europäischer Sozialfonds Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (DRV Bund oder Land) Informieren Sie sich am besten, welche Stelle für Ihre Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten und die Kostenübernahme zuständig ist. Denn: Die Zuständigkeiten richtigen sich vor allem nach Ihrer beruflichen Situation. Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Warum Datenschutzbeauftragter werden?

In einer zunehmend digitalisierten Welt spielen Daten eine immer größere Rolle. Sie helfen den Unternehmen dabei, ihre Zielgruppe besser zu verstehen und ihre Umsätze zu erhöhen. Kundinnen und Kunden vertrauen aber nur solchen Firmen, die sorgsam mit ihren Daten umgehen und diese nicht an andere weitergeben. Deswegen ist ein Datenschutzbeauftragter in Firmen so wichtig. Er kümmert sich um einen sachgerechten Umgang mit personenbezogenen Daten und schützt diese vor Missbrauch. Welche Aufgaben ein Datenschutzbeauftragter im Einzelnen übernimmt, hängt vom jeweiligen Betrieb und dessen Unternehmensstrategie ab. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter verfolgt deswegen einen breiten Ansatz. Sie lernen ganz verschiedene Methoden und Techniken kennen, die zum Alltagsgeschäft von Datenschutzbeauftragten gehören. Somit sind Sie auf die vielfältigen Anforderungen, die ein solcher Beruf mit sich bringt, bestens vorbereitet. Da alle Firmen mit Kundendaten arbeiten, werden Datenschutzbeauftragte zudem immer und überall gesucht.

Das alles bringt Ihnen die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter bei COMCAVE

Um als Datenschutzbeauftragter gute Arbeit leisten zu können, ist ein fundiertes Fachwissen zum Datenschutzrecht erforderlich. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter vermittelt Ihnen wichtige Grundkenntnisse zu diesem Thema und bietet ihnen Gelegenheit, Ihr vorhandenes Fachwissen zu vertiefen. Außerdem stehen das BDSG und seine Anwendungsbereiche auf der Tagesordnung. Sie wissen also immer genau, wie weit Daten ausgewertet werden dürfen und wie ein professioneller Datenschutz in Unternehmen funktioniert.

Welche Aufgaben als Datenschutzbeauftragter zu erledigen sind, hängt unter anderem von Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung bei der Weiterbildung Datenschutzbeauftragter ab. Beispielsweise haben Sie die Möglichkeit, sich auf europäisches Recht zu spezialisieren, datenschutzkonforme Prozesse zu etablieren oder zum Experten für Datenschutzmanagement zu werden. Zudem vermitteln Ihnen die Dozenten von COMCAVE wie Sie Datenschutzbeauftragter werden und erleichtern Ihnen somit den Berufseinstieg.

Datenschutzbeauftragte arbeiten immer in enger Kooperation mit den verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens. Datenschutz funktioniert nämlich nur dann, wenn alle daran mitwirken. Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter vermittelt Ihnen daher wichtige kommunikative Kompetenzen. Sie lernen, die gesamte Belegschaft für den Datenschutz zu begeistern und mit ins Boot zu holen. Solche Teammanagement- und Personalführungs-Kompetenzen sind bei Arbeitgebern sehr gefragt.

Darum ist eine Weiterbildung Datenschutzbeauftragter beim COMCAVE.COLLEGE für Sie so wertvoll

Mit COMCAVE haben Sie einen kompetenten und erfahrenen Experten in Sachen Weiterbildungen an Ihrer Seite. Wir bieten ihnen eine modern ausgestattete Arbeitsumgebung, in der Sie eine Weiterbildung Datenschutzbeauftragter erfolgreich meistern. Unsere Dozenten sind Profis in Sachen Datenschutz und vermitteln Ihnen die Kursinhalte verständlich und praxisnah. Folgende Schwerpunkte setzt die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter hierbei:

  • Ein Überblick über das Datenschutzrecht
  • Grundlegende und weiterführende Informationen zum BDSG
  • Welche Aufgaben hat ein Datenschutzbeauftragter?
  • Berichtigungen, Sperrungen und Löschungen
  • Der Umgang mit Abteilungsleitern, Unternehmensführung und Betriebsrat
  • Funktionsweise und Methoden des Datenschutzmanagements
  • Potenzielle Gefährdungen
  • Technische und organisatorische Maßnahmen von Datenschutzbeauftragten
  • Handlungsempfehlungen der Datenschutzbehörden

So unterstützt Sie die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter bei Ihrer Karriere

Die Weiterbildung Datenschutzbeauftragter dauert vier Wochen und bereitet Sie auf die Arbeit mit Kunden- und Unternehmensdaten vor. Die Maßnahme wird bis zu 100% gefördert und hat schon vielen Jobsuchenden bei der Suche nach einer neuen Stelle geholfen. Die Maßnahme steht als Präsenzunterricht bereit, aber auch 50 % oder 100 % Telelearning können Sie nutzen. Eine Schulung als Datenschutzbeauftragter ist auf Ihr individuelles Lerntempo ausgelegt und bietet Ihnen die Möglichkeit, Schwerpunkte zu setzen. Zudem sind die Inhalte klar verständlich, nachvollziehbar und praxisnah.

Welche Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

Die Bildungsmaßnahme ist nach Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Erfüllen Sie die persönlichen Voraussetzungen, besteht die Möglichkeit, dass Sie über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Die Bildungsgutscheine gibt es entweder von der Agentur für Arbeit (nach SGB III), dem JobCenter (gemäß SGB II), über den Rentenversicherungsträger oder nach Soldatenversorgungsgesetzt. Die Förderhöhe liegt bei bis zu 100 %. Weitere Informationen dazu gibt es von den zuständigen Agenturen für Arbeit, dem Jobcenter, den Berufsförderungsdiensten oder den Rentenversicherungsträgern.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.

Diesen Kurs weiterempfehlen

Jetzt beraten lassen