Seminar
Linux Professional Institute Certification LPIC1

  • Beliebtes Betriebssystem: Viele Unternehmen nutzen Linux als sicheres und flexibles Betriebssystem für die Unternehmensnetzwerke oder hauseigenen Server. Da sich nur relativ wenige IT-Fachkräfte auf Linux spezialisiert haben, wird Fachpersonal stets gesucht.
  • Intensive Fortbildung: Mit einem berufsbegleitenden Linux-Seminar beim COMCAVE.COLLEGE erlernen Sie schnell und effektiv wichtige Werkzeuge zur Handhabung von Linux-Systemen. Innerhalb kürzester Zeit können Sie sich auf diese Weise wichtige neue Fähigkeiten aneignen.
  • Anerkanntes Zertifikat: Das LPCI 1 Zertifikat des Linux Professional Institute ist weltweit anerkannt und weist Ihre viel gefragten Fähigkeiten nach. Als zertifizierter und angesehener Anbieter haben aber auch die Trägerzertifikate von COMCAVE einen hohen Stellenwert.
Nächster Start: 23.08.2021
Dauer: 80 Unterrichtsstunden
Kosten: 2213 € inkl. MwSt.
Abschluss: Trägerzertifikat
Info-PDF: auf Anfrage
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
23.08.2021
03.09.2021
11.10.2021
22.10.2021
14.02.2022
25.02.2022
11.04.2022
22.04.2022
22.08.2022
02.09.2022
10.10.2022
21.10.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Hardware und Systemarchitektur
  • Linux Installation & Package Management
  • Erstellen und Installieren von im Source code vorliegenden Programmen
  • GNU- & Unix-Befehle
  • Devices, Linux-Dateisysteme, File System Hierarchy Standard
  • Booten, Initialisierung, Shutdown, Runlevels
  • Kernel
  • Drucken
  • Dokumentation
  • Shell, Scripting, Programmieren und Kompilieren
  • Das X-Window-System
  • Administrative Tätigkeiten
  • Netzwerkgrundlagen
  • Netzwerkdienste
  • Sicherheit

Zertifizierung: Linux Professional Institute Certification (LPIC1) Junior Level Administration

Voraussetzungen

auf Anfrage

Praktikum

auf Anfrage

Förderung und Finanzierung

Frei finanziert

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Perspektiven und Chancen mit der Linux-Zertifizierung

Das Linux-Seminar mit LPCI 1 Zertifizierung richtet sich vor allem an Mitarbeiter aus der IT-Abteilung, die im Unternehmen Server und Systeme auf Linux-Basis warten sollen. Wenn noch keine ausreichende Erfahrung mit Linux besteht, ist das Linux-Seminar die ideale Maßnahme, um schnell und effektiv auf den neuesten Stand zu kommen.

Was bedeutet LPIC und was ist das LPIC Exam?

LPIC ist die Abkürzung für Linux Professional Institute Certificate, also die offiziellen Zertifizierungen für Linux-Experten. LPIC 1 ist das erste von drei Levels und am besten für Einsteiger geeignet. Das LPIC Exam ist die LPIC1 Prüfung. Für das erste Level müssen Sie die Prüfungen LPI 101 und 102 bestehen.

Kursinhalte und Dauer des Linux-Seminars

Das Linux-Seminar LPCI 1 umfasst 80 Unterrichtsstunden, die sich auf zehn aufeinanderfolgende Werktage verteilen. Die Unterrichtsinhalte sind sehr praxisorientiert gestaltet und bereiten Sie optimal auf die Prüfungen vor, die Sie zum Erhalt des Zertifikats bestehen müssen.

Nach einer kleinen Einführung in die Linux Installation und das Package Management wenden Sie sich dem Zusammenspiel von Hardware, Systemarchitektur und Software zu. Dabei geht es vor allem um folgende Schwerpunkte:

  • Devices, Dateisysteme und Programme
  • GNU- und Unix-Befehle
  • Shell, Scripting, Programmieren und Kompilieren
  • Netzwerkgrundlagen und Netzwerkdienste
  • Sicherheit und Administration

Sie können das Linux-Seminar bundesweit an einem unserer Standorte im Präsenzunterricht absolvieren und von unserer modernen Ausstattung profitieren. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dem Unterricht ortsunabhängig per Telelearning zu folgen und sich so bequem von zu Hause aus auf die Prüfungen vorzubereiten.

Kostenübernahmemöglichkeiten

Das Linux-Seminar kann unter gewissen Umständen auf Grundlage des Qualifizierungschancengesetzes staatlich gefördert werden. Wir raten aber auch dazu, mit Ihrem Arbeitgeber eine mögliche Bezuschussung zu besprechen.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.