Umschulung
Fachinformatikerin, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (IHK)

inkl. Zertifizierungen SAP User Foundation Level, LPIC Level 1, Microsoft Azure und OCAJP

  • Computer, Smartphones und Tablets sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Viele Wirtschaftsbereiche benötigen daher spezielle Anwendersoftware für verschiedene Aufgaben in Unternehmen. Mobile Apps werden zudem auch immer wichtiger. Das Berufsbild des Fachinformatikers ist genau auf diese Aspekte ausgelegt.
  • Das Berufsfeld des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung (IHK) ist zudem sehr umfassend. Dieser plant, codiert und testet diverse Softwareanwendungen und optimiert diese. Die Nachfrage nach diesen Fachkräften ist entsprechend groß.
  • Mit Ihrer Umschulung zum Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (IHK) am COMCAVE.COLLEGE können Sie Ihre Perspektiven verbessern und legen den Grundstein für eine aussichtsreiche berufliche Zukunft im Rahmen der Digitalisierung in der wachstumsstarken IT Branche.
Nächster Start: 21.06.2021
Dauer: ca. 24 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, LPI-Zertifikat, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
21.06.2021
20.06.2023
05.07.2021
04.07.2023
16.08.2021
15.08.2023
13.12.2021
12.12.2023
10.01.2022
09.01.2024
07.02.2022
06.02.2024

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, LPI-Zertifikat, Microsoft-Zertifikat, Oracle-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

Kernqualifizierung
Phase I-A:

  • Basisqualifizierung
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Systemtechnik
  • Netzwerk- und Telekommunikationstechnik

Zertifizierung: ICT Associate Administrator

Phase I-B:

  • Technisches Englisch
  • Leistungserbringung /-bewertung, Kundenbeziehungsmanagement
  • Prozedurale und objektorientierte Programmierung
  • Grundlagen Datenbanken
  • Qualitätsmanagement, IT-Sicherheit und Datenschutz

Zertifizierung: ICT Associate Developer

Nach Abschluss von Phase I-A und Phase I-B
Zertifizierung: ICT Specialist

Berufsspezifische Fachqualifizierung (IHK Berufsabschluss)

Phase II:

  • Branchenspezifische ERP Software
  • Berufsspezifische Fachqualifizierung Anwendungsentwicklung
  • Projektarbeit
  • Betriebliche Praxisphase Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung
IHK-Abschluss: Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Mind. 6 Monate

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Möglichkeiten durch die Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Als Programmierer stehen Ihnen sehr viele Möglichkeiten im Beruf offen. Gerade in der heutigen Zeit und bedingt durch die fortschreitende Digitalisierung werden händeringend Fachkräfte in diesem Bereich gesucht. So können Sie in verschiedenen Unternehmen arbeiten – vom Start-Up bis zum Großkonzern suchen viele Unternehmen nach Programmierern.

Sie können beispielsweise in einem Softwareunternehmen verschiedene Anwendungen für externe Kunden entwickeln. So erleben Sie immer wieder spannende sowie neue Herausforderungen. Daneben können Sie auch in einem Betrieb im Bereich der Entwicklungsabteilung tätig sein. Hier werden häufig bereits vorhandene Softwareanwendungen weiterentwickelt, optimiert und ergänzt.

Ein Teilbereich der Anwendungsentwicklung des Fachinformatikers ist auch die Entwicklung von Apps. Smartphones und Tablets nehmen gerade im wirtschaftlichen Bereich eine zunehmend größere Bedeutung an, weshalb der Bedarf an Apps für diese Endgeräte stetig größer wird. Somit bietet sich für Sie auch ein spannendes Potential in der modernen, digitalen Welt von morgen.

Kursbeschreibung: Umschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Mit der Umschulung zum Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (IHK) bietet das COMCAVE.COLLEGE Ihnen die Vorbereitung auf eine erfolgreiche IHK Prüfung. Die Umschulung zum Fachinformatiker erfolgt zudem praxisnah und bereitet Sie eingehend auf den beruflichen Alltag eines Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung vor. Sie erlernen im Laufe der Umschulung die folgenden Inhalte:

  • Qualifizierung in prozeduraler und objektorientierter Programmierung
  • Codierung von Anwendungen (in der Sprache Java)
  • Konzeption kundenspezifischer Softwarearchitekturen und Anwendungslösungen
  • Testfälle erstellen und durchführen
  • Einführung in Datenbanken und Systempflege
  • Einführung in die Netzwerktechnik, um auch netzwerkbasierte Anwendungen zu erstellen

Ihre Fachinformatiker Umschulung teilt sich dabei in theoretische und praktische Unterrichtsphasen auf. Diese werden von erfahrenen Dozenten mithilfe von modernsten Technologien begleitet. Sie werden dabei optimal auf die Abschlussprüfung bei der IHK vorbereitet.

Im Rahmen der Umschulung zum Fachinformatiker erhalten Sie durch ein 6-monatiges Praktikum praxisnahe Einblicke in die Aufgabenfelder. Das zentrale Element ist hierbei die praxisnahe Umsetzung der Inhalte aus der Umschulung – nur so können Sie Ihr qualifiziertes Wissen in der beruflichen Praxis erfolgreich umsetzen.

Die Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ist nach AZAV zertifiziert. Über einen Bildungsgutschein von der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter kann die Umschulung gefördert werden.

Was macht den Beruf des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung aus?

Gerade in der heutigen Zeit sind digitale Apps, Softwareprogramme- und Lösungen sowie auch die Netzwerktechnik von allergrößter Bedeutung. Praxisorientiert und nachvollziehbar vermittelt die Umschulung am COMCAVE.COLLEGE fundiertes Fachwissen im Bereich Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. So bildet sie die ideale Grundlage für die erfolgreiche Abschlussprüfung bei der IHK und für vielfältige berufliche Perspektiven als Anwendungsentwickler und Programmierer.

Im Rahmen der Umschulung beim COMCAVE.COLLEGE werden Sie darauf geschult eigenständig Projekte vorzubereiten, diese zu planen, zu entwerfen und schlussendlich auch durchzuführen. Anschließen können Sie auch komplexe Anwendungssysteme entwickeln.

Chancen nach der Umschulung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Mit einem anerkannten IHK Abschluss können Sie Ihre individuelle Karriere als Informatiker in der aktuell stark wachsenden IT-Branche sehr aussichtsreich starten. Ständig suchen viele Unternehmen gezielt nach Fachkräften im Bereich der Programmierung für diverse Softwaresysteme- und Lösungen. Mit weiteren Zusatzqualifizierungen und Zertifikaten kann man seinen Marktwert als Fachinformatiker zusätzlich steigern.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!