Weiterbildung
Netzwerktechnik für Fortgeschrittene

  • Netzwerktechniker Weiterbildung: Die Weiterbildung in der Netzwerktechnik qualifiziert Sie zum versierten IT-Spezialisten, dem Jobangebote in zahlreichen Unternehmen winken.
  • Bereit für den Berufsalltag: Die Dozenten bei COMCAVE bereiten Sie in einer fachpraktischen Weiterbildung auf Ihre zukünftigen Aufgaben als Netzwerktechniker vor.
  • Bildungsnachweis: Absolvieren Sie die Weiterbildung in der Netzwerktechnik erfolgreich, erhalten Sie ein Trägerzertifikat.
Nächster Start: 14.05.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: Trägerzertifikat
Info-PDF: auf Anfrage
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
14.05.2021
15.06.2021
31.05.2021
29.06.2021
07.06.2021
05.07.2021
16.06.2021
14.07.2021
30.06.2021
28.07.2021
06.07.2021
03.08.2021
15.07.2021
12.08.2021
29.07.2021
26.08.2021
04.08.2021
01.09.2021
13.08.2021
10.09.2021

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Übertragungsprotokolle
  • Routingprotokolle
  • RIP
  • OSPF
  • Netzwerkvermittlungstechniken
  • Frame Relay
  • ATM
  • ISDN
  • Transport- und Anwendungsprotokolle
  • Dienste und Sicherheit
  • Proxy-Server
  • Firewallstrategien

Prüfung: Klausur

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Optional/individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Weiterbildung Netzwerktechnik: die Voraussetzungen für die Schulung

Die bis zu 100 % geförderte Schulung Netzwerktechnik bietet das COMCAVE.COLLEGE bundesweit an. Sie ermöglicht es Ihnen, sich für die Planung und Wartung von Computernetzwerken auf Hardware- und Softwarebasis zu qualifizieren. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung in Industrie und Wirtschaft, erhält der Beruf des Netzwerktechnikers eine hohe Bedeutung.

Schulung in Netzwerktechnik: Welche Aufgaben übernimmt ein Netzwerktechniker?

In nahezu jeder Branche stellen Netzwerktechniker gefragte Arbeitskräfte dar. Unternehmensabhängig gestalten sich Ihre Aufgaben vielfältig. Hauptsächlich übernehmen Sie die Planung von Computernetzwerken. Des Weiteren warten Sie beispielsweise:

  • Router
  • Hubs und Switches
  • am Netzwerk angeschlossenen Computer

In der vierwöchigen Weiterbildung in der Netzwerktechnik lernen Sie die Grundlagen der Installation. Dieses Wissen benötigen Sie in Ihrem späteren Wunschberuf, um beispielsweise IT- und TK-Systeme anzupassen und fortzuführen. Ebenso gehört es zu Ihrem Aufgabenbereich, Systemfehler zu beheben und den laufenden Systembetrieb aufrecht zu erhaltenen.

Die Schulung in der Netzwerktechnik legt die Grundlagen, sodass Sie in Unternehmen den technischen Support übernehmen. Des Weiteren warten Sie Notebooks, Multifunktionsgeräte und Client-PCs. Professionelle Netzwerktechniker beschaffen beispielsweise Hardware und Software für das unternehmensinterne Netzwerk.

Weiterbildung Netzwerktechnik: Was ist Netzwerktechnik?

Bei einem Netzwerk handelt es sich um einen Verbund aus:

  • Computern
  • Anzeige- und Eingabegeräten
  • Terminals
  • Verwaltungs-, Steuerungs- und Security-Devices

Die Geräte kommunizieren untereinander und miteinander. Die Netzwerktechnik beschäftigt sich damit, die Komponenten zu verbinden. In der Weiterbildung bei COMCAVE lernen Sie, wie Sie ein internes Unternehmensnetzwerk aufbauen und weiterführen.

Des Weiteren erhalten Sie in der Weiterbildung Netzwerktechnik einen Überblick über die Vorzüge vernetzter Computersysteme. Zu diesen zählen:

  • die gemeinsame Arbeit an Projekten
  • die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Datenbeständen
  • das Generieren großer Leistungsfähigkeit
  • die zentralen Steuerungsmöglichkeiten

Die Kursinhalte der Weiterbildung in der Netzwerktechnik

Die Weiterbildung in der Netzwerktechnik bietet COMCAVE in unterschiedlichen Unterrichtsformen an. Neben einer Präsenz-Weiterbildung besteht die Chance des Telelearnings. Unabhängig von der Lernform profitieren Sie von einer professionellen Betreuung. Gemeinsam mit den Dozenten eignen Sie sich das Wissen in der Netzwerktechnik an. Sie legen den Grundstein für Ihren Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Zu den Kernthemen in der Weiterbildung Netzwerktechnik gehören:

  • Übertragungsprotokolle
  • Routingprotokolle
  • OSPF und RIP
  • Netzwerkvermittlungstechniken
  • Frame Relay

Des Weiteren beschäftigen Sie sich mit den verschiedenen Systemsprachen. Die Dozenten vermitteln Ihnen Grundkenntnisse zu ATM und ISDN. Zusätzlich erlernen Sie, Transport- und Anwendungsprotokolle zu lesen und selbstständig zu formulieren. In der Weiterbildung in der Netzwerktechnik stehen die Kursinhalte „Proxy-Server“ und „Dienste und Sicherheit“ im Vordergrund. Ebenso befassen Sie sich mit Firewall-Strategien.

Die Verbindung aus Theorie und Praxis

Am Ende der Weiterbildung Netzwerktechnik beweisen Sie Ihr erworbenes Wissen in einer Klausur. Die Schulung teilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Part. Beispielsweise enthält die Weiterbildung in der Netzwerktechnik eine Anwendungsphase. In dieser vertiefen die fachpraktischen Anwendungen den Praxisbezug. Sie ergänzen die fachliche Kenntnisvermittlung unmittelbar. Während der gesamten Zeit steht den Teilnehmern eine fachkundige Betreuung zur Seite.

Möglichkeiten der Teilnahme bei COMCAVE

Beim COMCAVE.COLLEGE haben Sie drei Möglichkeiten zur Teilnahme. Sie können entweder am Präsenzunterricht in einem unserer bundesweiten Standorte teilnehmen oder sich die Qualifikationen ortsunabhängig aneignen mit 50 % oder 100 % Telelearning.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für die Weiterbildung?

Die Weiterbildung in der Netzwerktechnik beim COMCAVE.COLLEGE kann nach AZAV bis zu 100 % gefördert werden. Sowohl das Jobcenter als auch die Bundesagentur für Arbeit vergeben Bildungsgutscheine. Auf dem Weg zum Netzwerktechniker können Sie aber auch mit Unterstützung von anderer Seite rechnen. Mögliche Ansprechpartner zur Förderung sind die Rentenversicherungsträger, der Europäische Sozialfonds und die Berufsförderungsdienste.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns gerne unverbindlich an. Wir beraten Sie kostenlos.