Umschulung
Tourismuskauffrau, Tourismuskaufmann (IHK) inklusive Wirtschaftsenglisch (LCCI EFB)

inkl. Zertifizierungen LCCI-EFB, SAP-Anwender – Foundation Level und ECDL Profile

Nächster Start: 21.06.2021
Dauer: ca. 24 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, ECDL-Zertifikat, etc. Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
21.06.2021
20.06.2023
Garantietermin
05.07.2021
04.07.2023
16.08.2021
15.08.2023
13.12.2021
12.12.2023
10.01.2022
09.01.2024
07.02.2022
06.02.2024

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, ECDL-Zertifikat, LCCI-Zertifikat, SAP-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

Kernqualifizierung

Phase I-A

  • Basisqualifizierung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Personalwesen
  • Wirtschaftsenglisch
  • Marketing
  • Werbung/Verkaufsförderung

Zertifizierung: Kaufmännische/r Assistent/-in Marketing und Personal


Phase I-B

  • Rechnungswesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kaufmännische Steuerung/Controlling
  • Tourismus, Produkt- und Leistungsgestaltung
  • Service/Kundenzufriedenheit
  • Branchenspezifische ERP-Software

Zertifizierung: Kaufmännische/r Assistent/-in Rechnungswesen


Nach Abschluss von Phase I-A und Phase I-B
Zertifizierung: Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in

Berufsspezifische Fachqualifizierung (IHK Berufsabschluss)

Phase II

  • Touristische Prozesse
  • Betriebliches Praktikum
  • Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche Prüfung und mündliche/praktische Prüfung

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Mind. 6 Monate

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Verdienstaussichten und Karrieremöglichkeiten

Eine Umschulung zur Tourismuskauffrau sowie eine Umschulung zum Tourismuskaufmann bringt Sie in eine sichere Branche mit besten Zukunftsaussichten. Dabei sind Sie nicht nur auf Reisebüros beschränkt. Tourismuskauffrau/-kaufmann Jobs gibt es auch bei Reiseveranstaltern, in Ferienzentren oder bei Tourismusorganisationen.

Eine Umschulung zur Tourismuskauffrau und ein anschließender Quereinstieg kann sich als echter Karrierebooster entpuppen. Die Branche hat zahlreiche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten für engagierte Fachkräfte mit Ehrgeiz und Erfahrung. Das spiegelt auch die Gehaltserwartung wider. Das durchschnittliche Tourismuskauffrau/-kaufmann Gehalt für Einsteiger liegt bei rund 2.000 Euro, kann aber sehr schnell deutlich ansteigen.

Tourismuskauffrau/-kaufmann - was macht man da eigentlich?

Wenn Sie eine Umschulung zur Tourismuskauffrau oder zum Tourismuskaufmann machen, erhalten Sie fundierte Kenntnisse in allen wichtigen Bereichen der kaufmännischen Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die Reisebranche mit all ihren Besonderheiten. In der Praxis dreht sich meist alles um die Organisation und Planung von Urlaubs- und Geschäftsreisen. Sei es ein Pauschalurlaub oder die Anreise zu einer Konferenz.

Warum Tourismuskauffrau/-kaufmann werden?

Viele Kandidaten fragen sich vielleicht: Warum will ich Tourismuskauffrau/-kaufmann werden? Oft stehen Unsicherheiten zur eigenen beruflichen Zukunft im Mittelpunkt. Mit einer Umschulung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann streben Sie auf jeden Fall einen Job in einer sehr zukunftssicheren Branche an. Gastgewerbeumsatz und Übernachtungen steigen Jahr für Jahr leicht an oder bleiben zumindest konstant hoch.

Tourismuskauffrau/-kaufmann - wo arbeiten?

Wenn Sie die Umschulung zur Tourismuskauffrau oder zum Tourismuskaufmann geschafft haben, stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen. Gerne können Sie an unserem kostenlosen Bewerbungscoaching teilnehmen, um Ihre neu erworbenen Qualifikationen überzeugend zu präsentieren.

Tourismuskauffrau/-kaufmann – und was danach?

Nach einer erfolgreichen Umschulung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann sind Sie keinesfalls auf die Einstiegsposition festgelegt. Sie erwerben neben den spezifischen Inhalten zur Tourismusbranche allgemeingültiges Wissen als kaufmännische Fachkraft und können mit weiteren Weiterbildungen nach Höherem streben.

Kursinhalte und Dauer der Umschulung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann
Eine Umschulung zur Tourismuskauffrau bzw. zum Tourismuskaufmann dauert beim COMCAVE.COLLEGE rund 24 Monate und umfasst neben dem eigentlichen Unterricht auch ein sechsmonatiges Betriebspraktikum. Am Ende stehen die IHK-Prüfung und der Abschluss als Tourismuskaufmann oder Tourismuskauffrau IHK. Sie haben die Möglichkeit, zunächst einen Schnupperkurs zu belegen, bevor es so richtig losgeht.

Die Kernqualifikationen für einen erfolgreichen Start in Ihre neue Karriere als Tourismusfachkraft umfassen vor allem folgende Bereiche:

  • Touristisches Marketing
  • Kundenorientierte Beratung
  • Gestaltung und Analyse von Reiseprodukten
  • Rechtliche Grundlagen im Reiserecht
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Unsere Umschulung zur Tourismuskauffrau bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, sich durch Wahlmodule in Spezialbereichen fortzubilden. Dazu gehören beispielsweise das fortgeschrittene Wirtschaftsenglisch oder diverse Kurse für die Weiterbildung in EDV und Software. Sprechen Sie mit unseren Fachberatern und erfahren Sie, welche Zertifikate möglich sind und welche für Ihre beruflichen Ziele am meisten Sinn ergeben.

Die Umschulung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann findet wahlweise im Präsenzunterricht oder via 50 %-Telelearning statt. Zudem haben Sie die Möglichkeit, beide Varianten zu kombinieren. Der Präsenzunterricht findet dann immer vormittags statt, während Sie am Nachmittag die Lerninhalte per Fernlehre vermittelt bekommen. Für den gesamten Zeitraum der Umschulung steht Ihnen ein pädagogischer Bildungsbegleiter zur Seite, der sich gern um Ihre Anliegen kümmert.

Bis zu 100 % Kostenübernahme möglich

Die Umschulung zur Tourismuskauffrau/ zum Tourismuskaufmann bei COMCAVE ist AZAV-zertifiziert und daher bis zu 100 % förderfähig. Sie können sich die Kosten der Maßnahme durch einen Bildungsgutschein erstatten lassen. Meist sind dafür das Jobcenter, die Agentur für Arbeit oder äquivalente Berufsförderungsstellen zuständig.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!