Weiterbildung
Prozessmanager, Prozessmanagerin - Produktionswirtschaft, Lean Management

Nächster Start: 31.05.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: Trägerzertifikat Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
14.05.2021
15.06.2021
31.05.2021
29.06.2021
07.06.2021
05.07.2021
16.06.2021
14.07.2021
30.06.2021
28.07.2021
06.07.2021
03.08.2021
15.07.2021
12.08.2021
29.07.2021
26.08.2021
04.08.2021
01.09.2021
13.08.2021
10.09.2021

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Geschichte des Lean Managements
  • Konzepte und Lean-Ideen
  • Kennzahlen ermitteln und nutzen
  • Verschwendung erkennen und vermeiden
  • Instrumente und Methoden des Lean Managements
  • Darstellung und Visualisierung der Prozesse
  • Philosophie und Bausteine des Kaizen-Ansatzes
  • Lean Production und Lean Administration
  • Lean Line Design
  • Push- und Pull-Systeme
  • Kommunikationsstrategie und -plan
  • Führen in Change-Prozessen
  • Kampagnenorientierte Steuerungsinstrumente
  • Etablierung einer Lean Kultur
  • Lean Roll-Outs

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Praktikum

Optional/individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Die Effizienz unternehmensinterner Prozesse ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Zu den innovativen und erfolgreichen Konzepten, Prozesse zu höchster Effizienz zu optimieren, gehört das international anerkannte Lean Management.

Verbesserung durch erhöhte Kundenorientierung, verschwendungsfreie Wertschöpfung und Kostensenkung, Empowerment und strategische Kommunikation sind nur einige der Prinzipien, die das Lean Management charakterisieren. Bereits diese Begriffe dokumentieren, dass es sich hier nicht bloß um einen theoretischen Überbau handelt. Vielmehr entwickelte sich das Lean Management zu einer umfassenden Unternehmenskultur, die über die Managementebenen hinaus alle Mitarbeiter einbezieht.

In der Weiterbildung „Prozessmanager in der Produktionswirtschaft: Lean Management“ erhalten Sie einen fundierten Einblick in die Besonderheiten dieses Konzeptes. Professionell werden Sie zudem mit dem praxisgerechten Instrumentarium vertraut gemacht, mit dem die Prinzipien umgesetzt werden können.

Ihre Fachkompetenz als Prozessmanager werden Sie mit dieser Weiterbildung am COMCAVE.COLLEGE zu noch größerer Effizienz ausbauen können.

Revolutionäre Prozessoptimierung

 „Die zweite Revolution in der Automobilindustrie“ stellten die Autoren James P. Womack, Daniel T. Jones und Daniel Roos in ihrer gleichnamigen Untersuchung (deutsch 1991) fest. Und eine Revolution im Sinne einer Umwälzung war es zweifellos, die maßgeblich von Toyota eingeleitet worden war.

Das „Toyota Production System“ gilt als Quelle und bis heute als Maßstab für Modelle des Prozess- und Produktmanagements wie Lean Production und Kaizen oder auch Scrum.

Der „revolutionäre“ Erfolg gab Toyota Recht. Von Japan in die Welt, von der Automobil-Industrie in sämtliche Branchen, von der reinen Produktion („Lean Production“) in das gesamte Unternehmen („Lean Management“): Dieses Konzept der Produkt- und Prozessoptimierung wurde weltweit aufgegriffen und systematisch erweitert.

Konzept, Methode, Instrument: effiziente Qualifizierung

Gezielt führen die erfahrenen Dozenten des COMCAVE.COLLEGE Sie in Konzept, Methoden und Instrumente des Lean Managements ein. Dabei werden Sie unter anderem lernen, was im Einzelnen unter „Verschlankung“ und „Verschwendung“ gefasst wird.

Darüber hinaus werden Sie mit den Methoden und Instrumenten des Lean Managements vertraut gemacht. Eingehend werden Sie sich zum Beispiel mit Push- und Pull-Systemen beschäftigen und sich mit kampagnenorientierten Steuerungssystemen auseinandersetzen.

Anschaulich erläutern Ihnen die Dozenten außerdem, auf welchem Weg und in welcher Hinsicht eine Lean-Kultur im Unternehmen etabliert werden kann und welche Roll-out-Strategien Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung werden Sie einen umfassenden Einblick in das Konzept des Lean Managements erhalten haben. Zugleich werden Sie über ein solides Rüstzeug verfügen, um die Strategien des Lean Managements kompetent auf Ihre eigenen Prozesse übertragen zu können.

Optimieren Sie Ihre Qualifizierung als hochkompetenter Manager der Prozessoptimierung – effizient, verschwendungsfrei und kundenorientiert.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!
Wir beraten Sie gern zu Ihrer passgenauen Weiterbildung – kostenlos und unverbindlich.