Weiterbildung
Externe Datenschutzbeauftragte, Externer Datenschutzbeauftragter

mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Auge

Bereits mehrfach angesehen

places

Noch freie Plätze

Nächster Start: 27.10.2021
Dauer: ca. 4 Wochen
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat
Info-PDF: auf Anfrage
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
27.10.2021
26.11.2021
03.11.2021
02.12.2021
12.11.2021
13.12.2021
29.11.2021
04.01.2022
03.12.2021
11.01.2022
14.12.2021
20.01.2022
05.01.2022
03.02.2022
12.01.2022
09.02.2022
21.01.2022
18.02.2022
04.02.2022
04.03.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

TÜV-Zertifikat, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Bestandsaufnahme vorhandener Datenschutzniveaus
  • Umsetzung des Datenschutzes gemäß BDSG und anderer Rechtsvorschriften
  • Vertragsgestaltung
  • Haftungsmanagement
  • Rechte von Betroffenen
  • Wettbewerbsrecht
  • Kostenkalkulation
  • Datenschutzmanagement-systeme
  • Risikoanalyse

Praktikum

Optional/individuell

Voraussetzungen

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit „gut geeignet“ zu bestehen.

Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 22 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren

1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778
1
ComCave College® GmbH +49.231.7252620
Technologiepark, Hauert 1 Dortmund Nordrhein-Westfalen 44227
51.493526 7.400778

Kursbeschreibung

Die beruflichen Perspektiven als externer Datenschutzbeauftragter

Als externer Datenschutzbeauftragter eröffnen sich Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Auf der einen Seite können Sie für Ihren Arbeit- oder Auftraggeber beratend tätig sein. In dieser Position erörtern Sie, welche Mängel es aktuell im Datenschutz des Unternehmens gibt. Zusätzlich entwerfen Sie Lösungskonzepte und Pläne, mit denen die Lücken in absehbarer Zeit behoben werden. Auf der anderen Seite sind Sie als fest angestellter Mitarbeiter dafür zuständig, erkannte Widersprüche mit dem Datenschutzrecht selbst zu beheben. Zudem sind Sie Ansprechpartner für Kunden, die Fragen zum Umgang mit ihren Daten oder Probleme in dieser Hinsicht haben. Egal, für was Sie sich entscheiden – Sie sind als externer Datenschutzbeauftragter stets auf dem neuesten Rechtsstand und haben entsprechende Gehaltsperspektiven.

Wie werde ich externer Datenschutzbeauftragter?

In der Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten werden Sie mit den alltäglichen Aufgaben Ihres zukünftigen Berufes vertraut gemacht. Dazu gehören auf der theoretischen Seite unter anderem diese Inhalte:

  • Bestandsaufnahme Ihrer vorhandenen Kenntnisse
  • Rechtskunde, vor allem BDSG und DSGVO
  • Rechte von Betroffenen (in der Regel Kunden) und Unternehmen
  • Datenschutz-Management-Systeme
  • Haftungs- und Risikoanalyse sowie –management

Auf der praktischen Seite absolvieren Sie zusammen mit den anderen Teilnehmern verschiedene Übungen. Damit wird sichergestellt, dass Sie Ihre theoretisch erlernten Kenntnisse auch in der Praxis anwenden können. Zudem erhalten Sie hier einen ersten Einblick in die Tätigkeitsfelder eines externen Datenschutzexperten.

Externer Datenschutzexperte: Das sind die Voraussetzungen

Um an der Weiterbildung beim COMCAVE.COLLEGE teilnehmen zu können, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

  • Sie beherrschen die deutsche Sprache sicher in Wort und Schrift
  • Sie verfügen über gute PC-Kenntnisse

Ausnahmen sich möglich, müssen aber im Vorfeld mit dem Kostenträger abgesprochen werden. Insbesondere das Fachgespräch ist wichtig, um den Kurs an Ihrer Vorbildung und eventueller Berufserfahrung auszurichten.

Auf welche Arten kann ich teilnehmen?

Wir möchten, dass alle interessierten Menschen Zugang zu unserem Bildungsangebot haben. Daher gibt es auch bei der Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten verschiedene Weisen, auf die Sie am Kurs teilnehmen können. Dazu gehören:

  • Präsenz zu 100 % (Sie sind immer am Standort anwesend)
  • Telelearning zu 100 % (Sie bleiben örtlich unabhängig)
  • Mischung aus Tele- und Präsenzzeit zu je 50 %

Insbesondere die Mischung aus Telelearning und Präsenzunterricht ermöglicht eine gute Vereinbarkeit der Weiterbildung mit Ihrem Partner oder den Kindern.

Wird die Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten gefördert?

Wie alle Weiterbildungen bei COMCAVE ist auch dieser Kurs nach AZAV zertifiziert und als fachkundige Stelle zugelassen. Im Klartext: Es bestehen zahlreiche Fördermöglichkeiten, zu denen unter anderem diese gehören:

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters (nach Beratungsgespräch)
  • BfD (Berufsförderungsdienst der Bundeswehr für ehemalige Soldaten)
  • Europäischer Sozialfonds
  • Träger der gesetzlichen Rentenversicherung (DRV Bund oder Land)

Informieren Sie sich am besten, welche Stelle für Ihre Weiterbildung zum externen Datenschutzexperten und die Kostenübernahme zuständig ist. Denn: Die Zuständigkeiten richtigen sich vor allem nach Ihrer beruflichen Situation.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!