Externenprüfung
Restaurantfachfrau, Restaurantfachmann (IHK)

Nächster Start: 28.05.2021
Dauer: ca. 8 Monate
Kosten: bis zu 100% gefördert
Abschluss: IHK-Abschluss, Trägerzertifikat Info-PDF: herunterladen
Standort:

Kursdetails

Kursstarttermine

Beginn
Ende
Hinweis
03.05.2021
10.01.2022
Garantietermin, Späteinstieg möglich
28.05.2021
02.02.2022
16.06.2021
18.02.2022
25.06.2021
01.03.2022
05.07.2021
10.03.2022
09.07.2021
16.03.2022
14.07.2021
21.03.2022
28.07.2021
04.04.2022
13.09.2021
23.05.2022
23.09.2021
02.06.2022

Unterrichtsform

Dozentengeleiteter Unterricht: wahlweise Präsenz, Telelearning 50 % oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Abschlussart

IHK-Abschluss, Trägerzertifikat

Kursinhalte

  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Kundenorientierung
  • Arbeitsorganisation
  • Küchenhilfe
  • Arbeiten im Service
  • Führen einer Station
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Ausrichten von Festlichkeiten und Veranstaltungen
  • Marktorientierung
  • Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK)

Voraussetzungen

  1. Die Teilnehmer müssen mind. das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Beruf, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen, tätig gewesen sein und Sie müssen dort Tätigkeiten verrichtet haben, die normalerweise von einer Fachkraft ausgeübt werden.
  2. Deutsch in Wort und Schrift.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgesprächs ist mit "gut geeignet" zu bestehen.

Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers. Ausnahmen sind in Absprache mit dem COMCAVE.COLLEGE® und dem Kostenträger möglich.
Die beruflichen und schulischen Zugangsvoraussetzungen werden anhand von Lebenslauf, Zeugnissen und Zertifikaten im Rahmen eines Fachgespräches geprüft.

Praktikum

Optional/Individuell

Förderung und Finanzierung

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.

http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Warum Sie sich für COMCAVE entscheiden sollten

Ihre persönliche Bildungsberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30 Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kursbeschreibung

Darum lohnt sich die Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau beruflich

Der Kurs zur Externenprüfung als Restaurantfachmann oder -fachfrau beim COMCAVE.COLLEGE ermöglicht Ihnen den Erwerb eines anerkannten IHK-Abschlusses im Gastgewerbe. Verfügen Sie über keine reguläre Ausbildung in diesem Bereich, bescheinigen Sie mit der erfolgreich abgeschlossenen Prüfung für den Restaurantfachmann Ihr umfassendes Wissen und Ihre Kenntnisse. Der Kurs beinhaltet die Prüfungsvorbereitung für den Restaurantfachmann, die Sie für den IHK-Abschluss benötigen. Die Gastronomie ist eine aufregende und spannende Branche mit großem Wachstumspotenzial. Viele Unternehmen suchen qualifizierte Bewerber. Der Abschluss eröffnet Ihnen aussichtsreiche Chancen auf dem deutschen und internationalen Arbeitsmarkt.

Welche wesentlichen Inhalte vermitteln die Dozenten im Rahmen der Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau?

Die Dozenten beim COMCAVE.COLLEGE bereiten Sie umfassend auf die IHK-Prüfung vor. Neben der Getränke- und Warenkunde erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Servierkunde, die servicebezogenen Geschäftsprozesse, das betriebliche Kassensystem und den Arbeitsschutz. Mit der Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau erwerben Sie die professionellen Gastgeberfähigkeiten sowie grundlegende kaufmännische Kenntnisse, die Ihr potenzieller neuer Arbeitgeber von Ihnen erwartet. Zu den wesentlichen Inhalten gehören unter anderem:

  • Kundenorientierung und Marktorientierung
  • Arbeiten im Bereich des Service
  • Ausrichten von Veranstaltungen und Festlichkeiten
  • Kommunikation und Büroorganisation
  • Verkaufsförderung und Werbung

Hinzu kommt eine intensive Vorbereitung auf die mündliche und schriftliche Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Restaurantfachfrau: Was macht man da genau?

War die Restaurantfachkraft früher ausschließlich für die Bewirtung der Gäste zuständig, versteht sie sich heute als allgemeiner Gastgeber. Kompetente Beratung bei der Speisen- und Getränkewahl, die freundliche Begrüßung der Gäste, die Aufnahme von Bestellungen sowie das Servieren und Abrechnen gehören zu ihren tagtäglichen Tätigkeiten. Sie planen Veranstaltungen und bringen auf Wunsch Bestellungen auf das Hotelzimmer. Die Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau bei COMCAVE ermöglicht Ihnen den Einstieg in eine zukunftsweisende Karriere im Gastgewerbe. Zudem erhalten Sie als qualifizierte Fachkraft ein wesentlich höheres Gehalt.

Welche Aufstiegschancen bietet der Beruf?

Das Einstiegsgehalt als Restaurantfachkraft liegt bei 1.400 bis 1.900 €. Es hängt von der Branche und dem Bundesland ab, in dem Sie arbeiten. Höherwertige Etablissements vergüten wesentlich höher als kleinere Betriebe. Eine Weiterbildung zum Fachwirt im Anschluss an die Externenprüfung zum Restaurantfachmann bei der Industrie- und Handelskammer steigert das Gehalt um weitere 500 €. Hier ist der Karrierepfad noch nicht zu Ende. Zur Auswahl stehen Weiter- und Fortbildungen zum Restaurantmeister, zum Gastronomen oder zum Betriebswirt im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Welche Voraussetzungen bringen Sie mit, um an der Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau teilzunehmen?

Um Ihre Eignung zu prüfen, durchlaufen Sie ein internes Zulassungsverfahren. Idealerweise verfügen Sie über gute Deutschkenntnisse. Um an der Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau teilzunehmen, sollten Sie bereits mehr als das 1,5-fache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in Ihrem Beruf tätig gewesen sein. Wichtig ist, dass Sie während dieser Zeit Tätigkeiten verrichteten, die denen einer Fachkraft entsprechen. Der Unterricht findet in Präsenz oder via Telelearning statt. Wahlweise kombinieren Sie beide Unterrichtsformen.

Förderung der Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau

Verfügen Sie über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, nehmen Sie kostenfrei an dem AZAV-zertifizierten Kurs teil. Zudem besteht die Möglichkeit einer Förderung zu 100 % durch das Berufsförderungswerk, den Europäischen Sozialfonds oder Ihren Rentenversicherungsträger. Bei Bedarf stellen Sie einen Antrag auf Leistungen nach dem Soldatenversorgungsgesetz, um eine finanzielle Förderung für die Externenprüfung zum Restaurantfachmann/zur Restaurantfachfrau bei COMCAVE zu erhalten.

Sie möchten am liebsten sofort starten? Rufen Sie uns kostenlos an. Wir freuen uns schon auf Sie!