Ob auf Konzerten, Messen oder auf dem Stadtfest: Damit alle Besucher zufrieden sind, bedarf es einer guten Organisation. Profis in diesem Bereich sind Veranstaltungskauffrauen. Da Veranstaltungen sowohl in der Freizeit als auch im Arbeitsleben eine große Rolle spielen, sucht die Veranstaltungsbranche stetig nach Fachkräften für diesen spannenden Aufgabenbereich.

Steckbrief

Was machen Veranstaltungskaufleute?

Damit auf Veranstaltungen alles reibungslos abläuft, beginnen Veranstaltungskauffrauen schon Monate im Voraus mit der Planung. Dabei überlegen sie sich ein passendes Konzept und wissen entsprechend, was hierfür benötigt wird: Eine Genehmigung der Stadt? Sicherheitspersonal? Getränkestände? Dabei korrespondieren sie beispielsweise mit Behörden, Veranstaltungstechnikern oder Catering-Services.

Bei der Raum- und Besucherplanung halten sie sich an Brandschutzmaßnahmen und kennen die vorgegebenen Regelungen. Arbeiten sie für unterschiedliche Kunden, zählt auch die Kundenberatung zu ihren Aufgaben. Als Veranstaltungskaufmann gehen Sie auf die Wünsche Ihrer Kunden ein und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten für die Umsetzung Ihres Wunsch-Events. Damit möglichst viele Besucher zu Ihrer Veranstaltung kommen, kümmern Sie sich auch um das Marketing: Sie bestellen Plakate, schalten Online-Kampagnen und verfassen Pressetexte.

Ist der Tag der Veranstaltung gekommen, kontrollieren Sie vor Ort, ob alles nach Plan verläuft. Geschäftsreisen sind daher keine Seltenheit. Bei der Nachbereitung ermitteln Sie die erzielten Erfolge und analysieren eventuell aufgetretene Problemstellen. Auch kaufmännische Aufgaben wie das Rechnungswesen gehören dabei zu Ihrem Arbeitsalltag.

Veranstaltungskauffrau / -mann werden: Voraussetzungen

Als Veranstaltungskauffrau gilt es, stets den Überblick zu bewahren. In dem Beruf fallen viele Dinge auf einmal an, weshalb eine gute Organisation das A und O darstellt. Falls doch mal etwas nicht nach Plan verläuft, ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dazu gehört auch, schnell auf unvorhergesehene Situationen zu reagieren, einfallsreich und lösungsorientiert zu arbeiten.

Da viele Veranstaltungen an Wochenenden oder am Abend stattfinden, müssen Veranstaltungskaufleute flexibel sein. Auch das Reisen zu den Veranstaltungsorten ist ein fester Bestandteil des Berufes. Um als Veranstaltungskaufmann Konzerte und andere Events erfolgreich zu planen und durchzuführen, sollten Sie daher folgende Fähigkeiten mitbringen:

Wie viel verdienen Veranstaltungskaufleute?

Zu Beginn Ihrer Karriere verdienen Sie als Veranstaltungskauffrau / -mann circa 1.800 Euro brutto im Monat. Wie in vielen anderen Berufen sind auch in der Veranstaltungsbranche Vorkenntnisse ausschlaggebend für das Gehalt. Mit mehrjähriger Berufserfahrung können Sie mit einem Bruttomonatslohn von durchschnittlich 2.900 Euro rechnen. Aber auch höhere Gehälter bis zu 3.600 Euro sind möglich. Die Höhe Ihres Einkommens hängt zudem auch vom Standort Ihres Unternehmens ab. So bieten Betriebe mit Sitz in Süddeutschland häufig höhere Gehälter an als im Norden der Republik oder in den neuen Bundesländern.

Veranstaltungskaufleute und ihre beruflichen Chancen

Viele Unternehmen stellen bereits ihre eigenen Veranstaltungskaufleute ein, da bereits die Organisation von regelmäßigen kleinen Veranstaltungen in der Regel ein Vollzeitjob ist. Dazu kommen große Messen und Konzerte, die von mehreren Personen geplant und durchgeführt werden.

Haben kleine Betriebe keine Kapazitäten für ein eigenes Eventmanagement, engagieren Sie Eventagenturen. Es gibt also viele unterschiedliche Branchen, in denen Sie als Veranstaltungskaufmann Fuß fassen können. Zudem steigen die Chancen auf Ihren Traumjob mit fortschreitender Expertise, die Sie sich mittels Weiterbildungen aneignen können. Dabei steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, Führungspositionen einzunehmen – beispielsweise als leitende Eventmanagerin.

Jetzt Veranstaltungskauffrau / -mann werden

Stressige Situationen wissen Sie gekonnt zu meistern und Organisation ist Ihre Stärke? Dann bringen Sie bereits wesentliche Voraussetzungen für den Beruf der Veranstaltungskauffrau mit. COMCAVE bereitet Sie mit einem umfassenden Kursangebot auf Ihren Traumberuf vor. Sowohl Berufseinsteiger als auch Berufserfahrene finden bei uns die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Ihre persönliche Sofortberatung

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

0231 / 725 26 30Jetzt anrufen

Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Samstag 9 - 15 Uhr

Kontaktformular

Ausgewählte Kurse

Umschulungen für angehende Veranstaltungskaufleute

In unserer Umschulung zum Veranstaltungskaufmann erlernen Sie notwendige Fähigkeiten und Kenntnisse, die Sie im Beruf benötigen. Zu Beginn des Kurses werden Ihnen grundlegende Kenntnisse im kaufmännischen Bereich vermittelt. Phase II bringt Ihnen berufsspezifisches Wissen über Management und Veranstaltungen näher und sieht zudem ein Betriebspraktikum vor. Hier können Sie die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umsetzen und erste Kontakte in der Branche knüpfen. Mit erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie einen IHK-Abschluss, der mit einer regulären dualen Ausbildung gleichwertig ist.

Externenprüfungen für angehende Veranstaltungskaufleute

Einen kürzeren Weg zu Ihrem Berufsabschluss stellt die von der IHK angebotene Externenprüfung dar. COMCAVE bietet Ihnen hierzu einen passenden Vorbereitungskurs an, in dem Sie sich innerhalb von acht Monaten das notwendige theoretische Wissen aneignen. Voraussetzung für die Externenprüfung ist, dass Sie bereits für mindestens das 1,5-Fache der regulären Ausbildungsdauer als Veranstaltungskauffrau tätig gewesen sind. Das entspricht einem Zeitraum von 4,5 Jahren.

Weiterbildungen für angehende Veranstaltungskaufleute

Sie stehen bereits fest im Berufsleben als Veranstaltungskauffrau, möchten nun aber Ihre Karriere weiter voranbringen? Oder Sie möchten sich nach längerer Abwesenheit in Ihrem Beruf auf den neuesten Stand bringen? COMCAVE bietet Ihnen eine Vielzahl an Weiterbildungen an, mit denen Sie Ihr Wissen erweitern und auffrischen. So punkten Sie sowohl bei der nächsten Gehaltsverhandlung als auch bei Ihrem Vorstellungsgespräch mit Expertenwissen.

Weiterbildungen im Bereich Handel und Vertrieb

Weiterbildungen im Bereich Projektmanagement

Weiterbildungen im Bereich Hotel und Gastronomie

Andere relevante Weiterbildungen

Universitäre Zertifikatskurse

Fördermöglichkeiten für angehende Veranstaltungskaufleute

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter vergeben unter gewissen Voraussetzungen Bildungsgutscheine beziehungsweise Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine. Diese decken die anfallenden Kurskosten. Auch Rentenversicherungsträger oder der Europäische Sozialfonds bieten Fördermöglichkeiten an. Wir von COMCAVE beraten Sie gerne bei weiteren Fragen zur Förderung, aber auch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit geben Ihnen nähere Informationen.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Über COMCAVE

Als staatlich anerkannter und vielfach ausgezeichneter Bildungsträger widmen wir uns seit mehr als 20 Jahren mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Engagement der Erwachsenenbildung.

Mehr erfahren

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Finanzielle Förderung

Unser gesamtes Kursangebot ist gemäß AZAV zertifiziert und damit bis zu 100% förderbar. Informieren Sie sich jetzt über mögliche Kostenträger und die erforderlichen Voraussetzungen.

Fördermöglichkeiten

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexibles Lernen

Erleben Sie den Unterricht wie gewohnt live, in Echtzeit und im regen Austausch mit Ihren Dozenten - an einem unserer Standorte oder via Online Unterricht bequem von zu Hause aus.

Flexible Lernformen